Schweizer Kredit

Ein Online Kredit aus der Schweiz

Heutzutage ist es auch für deutsche Verbraucher sehr unkompliziert möglich, über das Internet einen Schweizer Kredit aufzunehmen. Diese Online Kredite überzeugen mit niedrigen Zinsen und einer unkomplizierten Beantragung und Vergabe. Insbesondere für Personen, die nur über eine eingeschränkte Bonität aufgrund eines negativen Eintrags bei der Schufa verfügen, ist ein Kredit aus der Schweiz attraktiv. Einige Schweizer Banken verzichten auf die Einholung einer Schufa Auskunft. Allerdings prüfen sie die Kreditwürdigkeit ihrer Kunden auf andere Weise genau.

Nur wenn ein Antragsteller über ein ausreichend hohes, regelmäßiges Einkommen und einen festen Arbeitsplatz verfügt, hat er Chancen, ein Darlehen aus der Schweiz zu bekommen. Deswegen macht es nur für Verbraucher, die diese Anforderungen erfüllen, Sinn einen derartigen Kredit zu beantragen.

Online Kreditanbieter

Der Begriff Schweizer Kredit ist darüber hinaus auch für Darlehen üblich, die nicht in Euro, sondern in Schweizer Franken vergeben werden. Diese Darlehen weisen in der Regel sehr günstige Zinssätze auf, weil das Zinsniveau in der Schweiz meistens unter dem im Euro Raum liegt. Dennoch muss vor dieser Art von Schweizer Krediten gewarnt werden. Kunden erkaufen sich den Zinsvorteil mit einem kaum zu überblickenden Währungsrisiko. Wenn sich der Wechselkurs des Schweizer Franken im Verhältnis zum Euro negativ verändert, erhöht sich die Rückzahlungssumme in Euro erheblich. Der auf diese Weise mehr zu bezahlende Tilgungsbetrag übertrifft meist die eingesparten Zinsen bei weitem.

Die Auswahl eines günstigen Schweizer Kredits

Verbraucher, die sich fragen, wo bekommt man den besten Kredit aus der Schweiz, sollten ein Vergleichsportal für Ratenkredite nutzen, das auch Angebote von internationalen Banken berücksichtigt. Hier werden Schweizer Darlehen vorgestellt, die niedrige Zinsen aufweisen. Dabei sollten Kunden nur Angebote in Erwägung ziehen, für die keinerlei Vorauszahlungen erforderlich sind. Unseriöse Kreditvermittler versuchen auch auf Finanzportalen immer wieder, die finanzielle Not von Konsumenten auszunutzen. Sie versprechen die Auszahlung von Schweizer Krediten, verlangen jedoch als Vorleistung die Überweisung einer Bearbeitungs- oder Vermittlungsgebühr. Meist folgt dann eine große Enttäuschung, weil es nicht zur Kreditvergabe kommt und das Geld nicht erstattet wird.

Wie bei jedem Kreditvergleich sollte man auch bei der Analyse von Schweizer Kreditangeboten insbesondere auf die Höhe des Effektivzinssatzes achten. Nur diese Zinsgröße drückt adäquat aus, wie hoch die Zinslast ist, die für ein Darlehen anfällt. Nützliche Informationen für den Verbraucher liefert auch die Bewilligungsquote. Sie gibt die Prozentzahl an, mit der Kreditanträge durchschnittlich genehmigt werden. Damit stellt sie einen wichtigen Anhaltspunkt dafür dar, wie groß die Wahrscheinlichkeit einer Kreditvergabe ist. Hat sich der Verbraucher für einen Schweizer Kredit entschieden, kann er einen Link benutzen, um auf die Homepage des Kreditinstituts zu gelangen. Dort stellt er direkt einen Antrag für seinen Wunschkredit.

Mehr zum Thema