Sofortkredit für Auszubildende

Sofortkredit: Tipps für Azubis

Einen speziellen Sofortkredit für Auszubildende haben Banken nicht im Angebot . Besondere Regeln gelten für sie bei der Kreditaufnahme allerdings schon. Sie verdienen nicht nur weniger als normale Angestellte, sondern können auch nur einen befristeten Arbeitsvertrag vorweisen. Er endet in der Regel dann, wenn sie ihre Ausbildung abgeschlossen haben. Darüber hinaus sind die meisten Azubis noch jung und besitzen weder Immobilien noch andere Vermögenswerte, die sie der Bank als Sicherheit anbieten können. Ein Kleindarlehen erhalten sie dennoch, wenn sie volljährig sind, Kreditbetrag und Laufzeit klug wählen und ihre Rechnungen bisher immer pünktlich bezahlt haben.  

Kostenlose Kreditanfrage
Stellen Sie Ihre Online-Kreditanfrage kostenlos & unverbindlich.
Online-Antrag
Erhalten Sie sofort Kreditangebote, die Sie direkt beantragen können.
Geld erhalten
Sind alle Voraussetzungen erfüllt, erhalten Sie Ihr Geld.

Passende Angebote finden

Sofortkredite

Sofortkredite von Direktanbietern sind dabei besonders günstig und schnell. Da reine Onlinebanken keine Niederlassungen unterhalten, können sie ihre Zinsen günstiger kalkulieren als Filialbanken. Um sich rasch über die aktuell erhältlichen Produkte zu informieren, besuchen Azubis am besten eine Kreditvergleichsseite. Weitere Details zu Darlehen und Konditionen erfahren sie mit einem Klick auf das jeweilige Angebot. Die Antragstellung erfolgt online, die nötigen Unterlagen reichen Bewerber per E-Mail-Anhang an. Die meiste Zeit nimmt für gewöhnlich die Identitätsprüfung in Anspruch, zumindest wenn sie auf dem Postweg erfolgt.

Dann kann es mehrere Werktage dauern, bis Ausweisbestätigung und Kreditvertrag zwischen Bewerber und Bank hin und hergeschickt wurden. Wer den Kredit besonders schnell erhalten will, sucht daher gezielt nach Anbietern, die eine beschleunigte Prüfung per Video-ident-Verfahren vornehmen und bei denen es möglich ist, den Kreditvertrag mit einer digitalen Unterschrift zu unterzeichnen. Ein Sofortkredit ist für Auszubildende aber nur bis zu einem gewissen Betrag realistisch. Er sollte so gewählt sein, dass ihn der junge Kreditnehmer noch vor Abschluss seiner Ausbildung vollständig abbezahlen kann.

Mögliche Hürden und Wege, sie zu überwinden

Wer mehr braucht, muss den Kreditantrag gemeinsam mit einem solventen Bürgen stellen. Das gilt übrigens auch in Fällen, in denen die Schufa-Auskunft Mängel im Zahlverhalten offenbart. Eine schlechte Schufa in Kombination mit einem geringen Gehalt, das noch unter der Pfändungsfreigrenze liegt, führt ohne zusätzliche Sicherheiten fast immer zur Ablehnung des Kreditantrags. Ausnahmen gelten allerdings bei Mini-Krediten und an Kreditmarktplätzen, die sogenannte P2P-Darlehen vermitteln. Dabei handelt es sich um normale Ratenkredite ab einer Höhe von etwa 1500 Euro, die aus dem Vermögen von Privatanlegern finanziert werden.

Weil die Anleger selbst entscheiden, wen sie in welchem Umfang unterstützen wollen, haben hier auch Lehrlinge und andere Bewerber mit eher schwieriger Bonität eine Chance. Ein kleiner Sofortkredit ist für Auszubildende natürlich auch über den Dispo auf ihrem Girokonto realisierbar. Oder sie beantragen ein sogenanntes Kurzzeitdarlehen beim Minikreditanbieter. Er überweist das Geld bereits nach wenigen Stunden aufs Konto. Erstantragsteller können sich allerdings nur etwa 500 Euro leihen und müssen den Kredit innerhalb von 30 Tagen wieder zurückzahlen.