Suche Darlehen

Darlehen von Privat sind eine gute Alternative

Auf der Suche nach einem Darlehen kann man verschiedene Möglichkeiten nutzen. So gibt es zum Beispiel bei den Filialbanken umfangreiche Angebote zu günstigen Zinsen. Auch Direktbanken, die ihre Offerten hauptsächlich ins Netz stellen, locken mit guten und günstigen Angeboten. Nicht zuletzt gibt es auch private Anbieter, die Geld verleihen. Auch hier gibt es Plattformen im Internet, auf denen sich Kreditnehmer und Geldgeber treffen können.

Konditionen vergleichen

Kredit von Privat

Wer die Suche nach einem Darlehen startet, sollte alle Angebote gründlich vergleichen. Denn das Sparpotenzial bei Krediten ist riesig. Je größer der Darlehensbetrag ist, den sich ein Kunde leiht, umso mehr fallen die Zinsen ins Gewicht. Schon ein Prozent mehr an Zinsen können am Ende eine höhere Belastung bei der Rückzahlung mit sich bringen. Wenn dann auch noch die Laufzeit länger ist, weil der Kunde sich bei der Rückzahlung Zeit nimmt, steigt die Zinsbelastung noch weiter an. Alle diese Faktoren gilt es zu berücksichtigen, wenn man auf der Suche nach einem Darlehen ist.

Jetzt kostenlos & unverbindlich anfragen!
Der günstigste Kredit für alle Zielgruppen

Anzeige

Eine Möglichkeit, günstig an ein Darlehen zu kommen, ist die Hausbank. Hier sind die Chancen für Geldsuchende mit einer etwas eingeschränkten Bonität zum Teil sehr günstig. Denn die Hausbank, bei der jemand auch sein Girokonto und eventuell Sparverträge hat, kennt ihren Kunden in der Regel sehr gut und weiß, welche Einkünfte dieser hat. Außerdem hat eine Hausbank einen guten Überblick über die monatlichen Belastungen des Kreditsuchenden. Eine Alternative dazu sind Direktbanken. Sie haben oft bessere Zinsen. Ihr großer Vorteil besteht außerdem darin, dass sie ihre Offerten im Netz präsentieren. Hier können Kunden die aktuellsten Angebote gut vergleichen und direkt abschließen.

Geld von Privat

Für ein Darlehen ohne Bank können sich Kreditsuchende auch an private Geldgeber wenden. Auf den privaten Plattformen sehen sich vor allem Freiberufler, Selbstständige und Gewerbetreibende nach Geldgebern um. Der Gedanke bei der Suche nach einem Darlehen von Privat ist, dass es bei der Prüfung der Bonität etwas lockerer zugeht. Viele Geldsuchende, die bei den Auskunfteien, wie etwa der Schufa, Einträge haben, wenden sich ganz bewusst an diese Plattformen. Sie hoffen, hier Geld zu besseren Konditionen zu finden. In der Tat kann es sich lohnen, ein Darlehen bei privaten Anbietern aufzunehmen.

Allerdings geht es auch hier nicht vollkommen ohne Bonitätsprüfung. Anbieter wie etwa smava oder auxmoney holen sich ebenfalls bei den Informationsunternehmen wie der Schufa Daten über den Kunden ein, um seine Bonität festzustellen. Außerdem verlangen sie vom Kreditsuchenden wichtige Nachweise. So müssen Selbstständige ihre Einkommenssituation mit aktuellen Jahresabschlüssen oder Steuerbescheiden unter Beweis stellen. Wie alle Darlehenssuchenden müssen Selbstständige darüber hinaus ihre Haushaltskosten darlegen. Das ist übrigens auch bei einer Bank üblich, wenn sich der Selbständige dort Geld leiht.

Mehr zum Thema