Günstige Kleinkredite

Ein günstiger Kleinkredit

Verbraucher benötigen in verschiedenen Lebenslagen günstige Kleinkredite, die sich durch niedrige Zinsen auszeichnen. Ob es um die unerwartete und kostspielige Reparatur des Autos geht, oder die Waschmaschine überraschend ihren Geist aufgibt und schnell ersetzt werden muss, ein Kleinkredit überbrückt den finanziellen Engpass, der sich durch die hohen Ausgaben ergibt. Wer einen Kleinkredit, der über eine Summe von bis zu 2.000 Euro ausgereicht wird, in Anspruch nehmen möchte, sollte sich zuvor gründlich informieren. Nur so ist sichergestellt, dass er tatsächlich ein günstiges Angebot findet.

Kleinkredite

Auf keinen Fall eignet sich der Überziehungskredit, den die meisten Bankkunden als Ergänzung zu ihrem Girokonto nutzen, um längerfristige Finanzierungen zu leisten. Die Zinsen sind in der Regel hoch, meist verlangen die Banken Zinssätze in zweistelliger Höhe. Außerdem besteht bei der Nutzung des Kontokorrentkredits stets die Gefahr, in die Dispo Falle zu geraten, weil anders als bei einem Kleinkredit keine automatische Rückführung der Kreditsumme durch monatliche Tilgungen vorgesehen ist. Ein Kleinkredit in Form eines Ratendarlehens ist in jedem Fall wesentlich günstiger als die Nutzung des Dispokredits.

So findet man einen günstigen Kleinkredit

Heute ist es nicht schwierig, die Frage, welcher Kleinkredit als günstigster anzusehen ist, zu beantworten. Insbesondere mit Hilfe des Internets lässt sich innerhalb von kurzer Zeit ein vorteilhafter Kredit mit kleiner Kreditsumme finden. Dort nutzen Verbraucher Online Vergleichsportale, auf denen verschiedene günstige Kleinkredite präsentiert werden. Meist verfügen diese Portale auch über einen Kreditrechner. Mit diesem lässt sich sofort ausrechnen, mit welchen Raten für einen Kleinkredit bei einer bestimmten Kreditsumme und -laufzeit zu rechnen ist.

Bei der Auswahl eines Kleinkredits orientieren sich Verbraucher insbesondere am effektiven Zinssatz. Dieser Zins berücksichtigt alle für die Höhe der gesamten Zinslast relevanten Faktoren. Neben dem Nominalzins sind insbesondere die Zahlungstermine für die Tilgungsraten und eventuell anfallende Nebenkosten mit in die Kalkulation einzubeziehen. Darüber hinaus sollte die Laufzeit des Kleinkredits so gewählt werden, dass die Kunden die sich daraus ergebenden Raten ohne Schwierigkeiten bewältigen können. Im Zweifel ist aus Vorsichtsgründen eine längere Laufzeit empfehlenswert.

Mehr zum Thema