Kredit mit 120 Monaten Laufzeit

Ein Kredit über 120 Monate Laufzeit ist in der Regel das Maximum, was Banken außerhalb der Baudarlehen anbieten. Zehn Jahre sind für Kreditgeber und Kreditnehmer ein schwer zu überschauender Zeitraum.

Die Unsicherheiten spiegeln sich in der Höhe der Zinssätze wider.

  • Der Zins ist nicht einfach nur ein Entgelt für das Ausleihen von Kapital, sondern auch ein Ausgleich für das Risiko eines Zahlungsausfalls.
  • Deshalb gestaltet die große Mehrheit der Banken Kreditkonditionen bonitätsabhängig.
  • Je besser sie die Zahlungsfähigkeit eines Antragstellers einschätzt, desto niedriger der Zinssatz.
  • Die Kreditwürdigkeitsprüfung, die vor jedem Vertragsabschluss stattfindet und sogar im Kreditwesengesetz vorgeschrieben ist, kann aber nur eine Momentaufnahme darstellen.
  • Ein langjährig bestehender Arbeitsvertrag bedingt zwar entsprechend lange Kündigungsfristen und gute Chancen bei einer Sozialauswahl, falls der Arbeitgeber betriebsbedingt kündigen sollte.

Aber über zehn Jahre besteht in jedem Job das Risiko von Arbeitslosigkeit, Krankheit oder Berufsunfähigkeit, ja sogar Tod des Kreditnehmers. Das muss der Kreditgeber bei lang laufenden Verträgen in den Konditionen berücksichtigen. Hinzu kommt das aktuelle Marktumfeld extrem niedriger Zinsen. Würde die Bank Kreditzinsen auf heutigem Niveau festschreiben, wäre ein Verlust vorprogrammiert, wenn sie in fünf Jahren das Geld mit deutlich höherer Rendite verleihen könnte. Daraus folgt, dass der Zins für einen Kreditvertrag über 120 Monate höher ausfallen wird als über 12 oder 24 Monate. Während Angebote für zum Beispiel 10.000 Euro Darlehenssumme bei 12 Monaten Laufzeit schon unter 2 % Zinsen starten, beginnen die Konditionen für den identischen Betrag bei einem Kredit mit 120 Monaten Laufzeit erst bei etwa 4 %.

Zusammenhang zwischen Ratenhöhe und Kreditkosten

Für den Kredit über 10.000 Euro wären bei 2 % Zinsen und jährlicher Laufzeit rund 842 Euro im Monat an Tilgung und Zinsen zu zahlen. Eine gewaltige Summe, die wohl nur in wenigen Haushalten als verfügbares Einkommen am Monatsende übrig bleibt. Die Gesamtkosten des Darlehens belaufen sich dafür aber auch nur auf 109 Euro. Wird der Kreditvertrag dagegen über zehn Jahre geschlossen, sinken die Raten selbst bei einem auf 4 % verdoppelten Zins auf nur noch 102 Euro im Monat. Die Gesamtkosten summieren sich aber in zehn Jahren auf fast 2.150 Euro. Der wichtigste Rat ist deshalb, Wünsche dahingehend zu prüfen, ob sie tatsächlich eine Verschuldung über zehn Jahre rechtfertigen. Wenn sie diese Frage bejahen, überfordern Sie sich nicht mit der Monatsrate, setzen Sie sie aber auch nicht zu niedrig an. Es hat keinen Sinn, auf der einen Seite Guthaben zu niedrigen Zinsen zu sparen, auf der anderen Seite aber noch hohe Sollzinsen zu zahlen. Vereinbaren sie bei lang laufenden Kreditverträgen die Möglichkeit kostenfreier Sondertilgungen, um die Restschuld möglichst schnell zu reduzieren.

Ratenkredit 120 Monate

Die Entscheidung, einen Ratenkredit über 120 Monate aufzunehmen, will gut überlegt sein. Zehn Jahre lang zahlen Sie für Tilgung und Zinsen. Das ist ein langer Zeitraum, in dem sich vieles verändern kann: Wohnort, familiäre Situation, Arbeitsplatz und Gesundheit. Überlegen Sie, für welchen Zweck Sie den Kredit beantragen.

Prüfen Sie mit einem Ratenkreditrechner, was Sie monatlich zu zahlen haben und ob Sie sich eventuell auch eine kürzere Laufzeit leisten können.

  • Welche Anschaffung ist es wert, dafür einen Ratenkredit über 120 Monate Laufzeit abzuzahlen?
  • Ein Haus oder eine Eigentumswohnung lässt sich für die meisten Menschen nicht aus dem Ersparten bezahlen.
  • Immobilienfinanzierungen haben aber meist noch längere Laufzeiten, und obwohl sie nicht anders funktionieren als eine Ratenfinanzierung, spricht man hier nach der Art, wie das Darlehen gesichert ist, von Hypotheken oder Grundschulden.
  • Wollen Sie dagegen ein Auto über zehn Jahre finanzieren, müssen Sie dieses Auto auch so lange fahren oder zu einem Preis verkaufen, der mindestens der Restschuld des Darlehens entspricht.
  • Ansonsten geht die Rechnung nicht auf, das Wunschauto ist schlichtweg zu teuer.

Gleiches gilt natürlich umso mehr bei der Finanzierung kurzlebiger Konsumgüter oder Urlaub und Hochzeitsfeier.

Neben Krediten, die mit Immobilien in Zusammenhang stehen, zum Beispiel ein Renovierungsdarlehen, ist auch eine Umschuldung ein gutes Argument für einen Ratenkredit, der 120 Monate laufen soll. Haben Sie den Überblick über Dispokredit, Schulden auf der Kreditkarte und Raten aus Teilzahlungskäufen verloren, sind Ihnen die Verpflichtungen über den Kopf gewachsen? Dann ist es eine gute Idee, vor allem die teuren Dispozinsen zu vermeiden und die laufenden Verpflichtungen in einen Kredit mit längerer Laufzeit und dadurch niedrigeren Raten umzuwandeln.

Verfügbares Einkommen berechnen und Laufzeit prüfen

Prüfen Sie zunächst, wie viel Geld Ihnen auch auf lange Sicht am Monatsende zur freien Verfügung bleibt. Höher dürfen die Kreditraten nicht sein. Benötigen Sie beispielsweise 10.000 EUR und müssen dafür 8 % Zinsen zahlen, ergibt das eine monatliche Rate von rund 120 EUR. Über zehn Jahre zahlen Sie nicht nur die 10.000 EUR zurück, sondern auch 4.400 EUR an Zinsen. Können Sie sich dagegen 200 EUR Rate leisten, sind Sie bei gleichem Zinssatz schon nach 60 Monaten schuldenfrei und haben nur 2.100 EUR Zinsen gezahlt.

Hinzu kommt, dass bei kürzerer Laufzeit die Konditionen oft besser sind. Sie bekommen das Darlehen für 60 Monate billiger als einen Ratenkredit über 120 Monate, denn das Risiko eines Zahlungsausfalls ist für den Kreditgeber in der überschaubaren Zeit geringer. Das beste Angebot abhängig von Kreditsumme und zumutbarer Laufzeit lässt sich über Vergleichsportale im Internet leicht ermitteln. Die Darlehensrechner erlauben es auch, verschiedene Beispiele auf Knopfdruck durchzurechnen und sich dann zu entscheiden.

Kredit 120 Monate

Für die Bank bedeutet ein Kredit über 120 Monate Laufzeit ein erhöhtes Ausfallrisiko. Die meisten Geldinstitute gewähren Darlehen zur freien Verfügung deshalb nur über Zeiträume bis zu 84 Monaten. Anstatt gleich zur Filiale zu gehen, sollte immer erst im Internet recherchiert werden: Online lassen sich die aktuellen Zinsen verschiedener Anbieter unkompliziert und schnell vergleichen.

Auch für Darlehen mit langer Laufzeit bieten Direktbanken im Web oft günstigere Konditionen als das Kreditinstitut vor Ort an.

  • Generell gilt: Banken lassen sich das Risiko eines 10 Jahre laufenden Kredits mit höheren Zinssätzen bezahlen oder stellen umfassendere Anforderungen an die Bonität des Kreditnehmers.
  • Die Zinshöhe hängt außerdem von dem Volumen des gewünschten Kapitals ab.
  • Wer nur 1500 Euro über 10 Jahre leihen will, muss einen erhöhten Effektivzins dafür zahlen.
  • Sonst stehen Aufwand und Ertrag für die Bank in einem ungünstigen Verhältnis.
  • Bei besonders großen Summen wird wiederum ein Risikoaufschlag fällig.

Tipps und Tricks

Bei einem Kredit über 120 Monate verteilt sich für den Kreditnehmer die Zahllast auf mehr Raten als bei einer kürzeren Laufzeit. Damit bleibt die Last der Verbindlichkeiten übersichtlich. Der Vorteil der zehnjährigen Laufzeit ist aber auch zugleich der größte Nachteil: Die Ratenzahlungen bestehen sehr lang und müssen eingeplant werden. Denken Sie beispielsweise an Notfälle wie Unfälle und Krankheiten ebenso wie an den Kauf eines neuen Autos oder eine temporäre Arbeitslosigkeit. Eine Restkreditversicherung kann das persönliche Risiko abmildern, erhöht jedoch den Zinssatz.

Wer einen frei nutzbaren Kredit über viele Jahre abschließen will, sollte im Vorfeld gut überlegen, ob eine so langfristige Bindung notwendig ist: Mehrere bestehende Kredite beeinflussen die eigene Bonität unter Umständen negativ. Besonders Kredite über kleinere Summen mit langen Laufzeiten machen sich ungünstig in der Schufa-Eintragung bemerkbar. Das kann die Chancen auf ein weiteres Darlehen vermindern, wenn es beispielsweise wegen einer unvorhergesehenen Ausgabe nötig wird.

Bei verfügbaren Niedrigzinsen sollte der zu zahlende Zinssatz im Vertrag unbedingt festgeschrieben werden, damit sich die Zinslast bei Änderungen auf dem Finanzmarkt nicht erhöht. Eine solche Zinsbindung lässt sich meist über die vollen 10 Jahre vereinbaren. Hier gilt es, vor allem anderen für Planungssicherheit zu sorgen. Wer einen Kredit 120 Monate abzahlt, der muss im Vorfeld gut überlegen, ob die Zinsbelastung und die Tilgung für das eigene Budget auch in Zukunft machbar bleiben.

Fazit

Trotz des erhöhten Ausfallrisikos bieten einige Direktbanken im Internet Kredite mit 10 Jahren Laufzeit an. Vergleichen Sie die Anbieter im Vorfeld. Das geht ohne Probleme online: Zahlreiche Vergleichsmöglichkeiten im Internet machen es möglich, für eine Laufzeit über 120 Monate einen Kredit mit günstigen Konditionen zu finden. Bevor Sie ein langfristiges Darlehen aufnehmen, sollten Sie die persönlichen Risiken abwägen und die zukünftigen Belastungen möglichst mit der Festschreibung günstiger Zinsen planbar machen.


Marcel Ziegler

Als ehemaliger Finanz- und Honorarberater habe ich jahrelang direkt mit Privatkunden gearbeitet und weiß daher aus eigener Erfahrung, welche Fehler Menschen beim Umgang mit Geld machen. Ich kenne die Fallstricke von Bank- und Versicherungsprodukten und habe es mir zur Aufgabe gemacht, das Thema Finanzen so zu erklären, dass es wirklich jeder versteht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.