1×1 Kredit

Als Spezialist für Schufa-freie Kredite präsentiert sich der Vermittler 1×1 Kredit. Hinter dem Webauftritt, der trotz des ähnlichen Logos und der vorherrschenden blauen Farbgebung nichts mit dem bekannten Telekommunikationsunternehmen 1&1 zu tun hat, verbirgt sich die Bavaria Finanzservice in Oberschneiding, geführt von Stefan Seidl als Einzelkaufmann. Das Unternehmen verfügt über die vorgeschriebene Zulassung zur Kreditvermittlung nach § 34c der Gewerbeordnung und ist beim Landratsamt Straubing entsprechend registriert.

Auch eine Erlaubnis als Versicherungsmakler liegt vor.

  • Der 1×1 Kredit ohne Schufa-Anfrage und ohne Speicherung des Vertrags in der Schufa-Datenbank kann von deutschen Banken und Sparkassen nicht gewährt werden.
  • Erstens sind sie Haupteigentümer der Schufa und wollen ihr eigenes Geschäftsmodell nicht untergraben.
  • Zweitens sind sie zur Bonitätsprüfung nach dem Kreditwesengesetz und der europäischen Kapitaladäquanzrichtlinie verpflichtet.
  • Der Kreditvermittler 1×1 unterhält deshalb Kontakte zu Schweizer Finanzinstituten.
  • In bescheidenem Umfang werden hier Kredite ohne Schufa vergeben.

Allerdings ist der Personenkreis recht eng begrenzt: Nur Arbeitnehmer, Beamte und Zeitsoldaten kommen in den Genuss des Schweizer 1×1 Kredits. Rentner bleiben ebenso außen vor wie Selbstständige. Außerdem muss das Arbeitsverhältnis seit mindestens zwölf Monaten (bei Zeitsoldaten acht Monate) bestehen. Eine verbindliche Kreditzusage von 1×1 gibt es auch dann nicht, wenn die genannten Voraussetzungen erfüllt sind. 1×1 ist nur Vermittler und kann keine Entscheidungen für die Banken treffen, die den Kredit letztendlich vergeben.

Auch ohne Kreditvertrag drohen Kosten

Die Arbeit des Vermittlers erfolgt nicht gratis. Während viele große Vergleichsportale ausschließlich von der Bank bezahlt werden, fordert 1×1 auch eine Provision vom Kreditnehmer, deren Höhe sich nach der Nettokreditsumme bemisst. Beim Vergleich der Kreditkosten sind solche Beträge unbedingt zu berücksichtigen, weil sie das Darlehen deutlich verteuern. Auch ein sehr genauer Blick in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) ist bei 1×1 angeraten. Das Unternehmen garantiert keine erfolgreiche Kontaktaufnahme mit einer Bank, sondern schuldet nach dem Vertrag lediglich ein Bemühen. Kommt kein Vertrag zustande, wird auch die Provision nicht fällig. Die AGB verschleiern aber den wahren Sachverhalt, denn danach ist der Service ohne Vermittlungserfolg kostenfrei – jedoch „bis auf die Erstattung der erforderlichen Auslagen“. Deren Höhe ist nirgends in den AGB spezifiziert. Der Antragsteller geht also bei 1×1 ein unbekanntes Kostenrisiko ein.

Viele Anbieter arbeiten ohne Vorkosten

Zum kleinen Einmaleins der Kreditaufnahme gehört es, mehrere Vergleichsportale zu nutzen und solche Vermittler zu meiden, die unabhängig vom Erfolg Gebühren kassieren. Auch wenn sich die Suchergebnisse zu einem guten Teil überschneiden, sind mehrere Anfragen auf jeden Fall sinnvoll. Nicht jedes Portal arbeitet mit allen Banken zusammen, manchmal gibt es exklusive Sonderkonditionen. Ob es unbedingt ein Kredit ohne Schufa sein muss, sollten Sie genau abwägen. Bonitätsabfragen gibt es trotzdem, und Sie schränken den Anbieterkreis stark ein.

1×1 Kredit Erfahrungen

Der 1×1 Kredit ist den Erfahrungen vieler Kunden nach zu urteilen eine zumindest zweifelhafte Angelegenheit. Hinter dem Angebot steht die Bavaria Finanz, die auch unter anderen Domains bzw. Marken wie Bayern Finanz oder Kredit 1a auftritt.

Positive Berichte gibt es vornehmlich dort, wo offensichtlich jemand an der Verlinkung auf die Seiten von 1×1 Kredit verdient. Mit ein paar Vorsichtsregeln sind Sie vor bösen Überraschungen bei Kreditverträgen gut gewappnet.

  • Schon beim ersten Aufruf der Webseite von 1×1 Kredit muss man genauer hinschauen.
  • Name, Firmenlogo und Design des Internet-Auftritts ähneln auf den ersten Blick verblüffend dem Kommunikationsunternehmen 1&1, bekannt für preisgünstiges Webhosting, DSL, Mobilfunk und Telefonanschlüsse.
  • Tatsächlich haben beide Unternehmen aber gar nichts miteinander zu tun.
  • Auch in den allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Kreditvermittlung bei 1×1 muss man genau lesen, um die entscheidenden Worte zu erfassen: „Kommt kein Vertrag mit der Bank zustande, ist der Service der Bavaria Finanz bis auf die Erstattung der erforderlichen Auslagen kostenfrei.“ Das prominent ans Ende gestellte Wort „kostenfrei“ bleibt im Gedächtnis – die wichtige Ausnahme, „Erstattung der erforderlichen Auslagen“ wird leicht überlesen.
  • Sie bedeutet aber ein unkalkulierbares Kostenrisiko für den Kunden, denn über die Höhe dieser Auslagen schweigt 1×1 sich aus.

Antragsteller bei 1×1 Kredit haben auch Erfahrungen mit sogenannten Finanzsanierungsverträgen sammeln können. 175 Euro, kassiert per Nachnahme, waren nämlich gar nicht für die Vermittlung von frischem Geld, sondern für eine Sanierung, sprich eine Umschuldung in einen anderen Kredit.

So geht Kreditvermittlung richtig

Haben Sie einen unbefristeten Arbeitsvertrag nach bestandener Probezeit und mindestens etwa 1.000 Euro netto zur Verfügung, brauchen Sie sich normalerweise keine Sorgen zu machen, was Ihre Bonitätsbeurteilung angeht. Soweit keine deutlichen Negativ-Merkmale bei der Schufa gespeichert sind, brauchen Sie für die Kreditvermittlung auch nichts zu bezahlen. Provisionen für wünschenswertes Geschäft zahlt nämlich der Kreditgeber an den Vermittler. Verfallen Sie nicht auf die Idee, Ihre Schufa-Daten „sauber zu halten“ und ohne Not einen Schweizer Kredit zu nehmen. Kosten und mögliche Währungsrisiken sind einfach zu hoch im Vergleich zu dem unbedeutenden Vorteil. Nur bei eingeschränkter Bonität sollten Sie auf die Dienste eines spezialisierten Kreditvermittlers zurückgreifen, den Sie mit üblicherweise ein bis drei Prozent der Darlehenssumme bezahlen müssen. Auf andere Vereinbarungen wie die oben geschilderten Erfahrungen mit Auslagenersatz und Nachnahme-Versand sollten Sie sich nicht einlassen, auch nicht auf teure Hotlines oder Download-Gebühren. Kredit für Ausländer in der Schweiz oder Liechtenstein ist übrigens eher die Ausnahme. Trauen Sie diesbezüglicher Werbung nicht – die Bonitätsanforderungen Schweizer Banken sind sehr streng. Eine mögliche Alternative zum klassischen Bankkredit ist ein Darlehen privater Investoren, das auch bei höherem Ausfallrisiko vergeben wird – dann aber auch zu entsprechenden Kosten. Seriöse Quellen finden Sie unter dem Stichwort Peer-to-peer (P2P) Kredit im Internet.


Marcel Ziegler

Als ehemaliger Finanz- und Honorarberater habe ich jahrelang direkt mit Privatkunden gearbeitet und weiß daher aus eigener Erfahrung, welche Fehler Menschen beim Umgang mit Geld machen. Ich kenne die Fallstricke von Bank- und Versicherungsprodukten und habe es mir zur Aufgabe gemacht, das Thema Finanzen so zu erklären, dass es wirklich jeder versteht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.