Bankkredit

Jeder Verbraucher mit Finanzierungsbedarf sollte systematisch günstige Bankkredite recherchieren. Viele wenden sich dagegen bei einem kleinen Verbraucherkredit genauso wie bei einem umfangreichen Darlehen ausschließlich an die Hausbank. Das erweist sich vielfach als teurer Fehler.

Die Konditionen für Kredite unterscheiden sich zwischen den Instituten deutlich, Kreditnehmer können ein massives Einsparpotenzial realisieren.

  • Zu den Verbraucherkrediten gehören alle Finanzierungen, die Kreditnehmer mit monatlichen Raten zurückzahlen und die weder einem Immobilienerwerb noch gewerblichen Zwecken dienen.
  • Es kann sich zum Beispiel um Kredite zur freien Verwendung oder um ein Kfz-Darlehen handeln.
  • Zweckgebundene Finanzierungen wie Autokredite sind meistens günstiger, da das Gekaufte dem Kreditgeber als Sicherheit dient und er somit das Risiko eines Kreditausfalls reduziert.
  • Wer zum Beispiel ein Fahrzeug kaufen will, sollte deshalb speziell nach Kfz-Krediten Ausschau halten.
  • Eine Besonderheit stellt der Ratenkauf von Möbeln, Haushaltsgeräten und anderen Gegenständen dar.

Verbraucher zahlen auch hier feste Raten an eine Partnerbank des entsprechenden Händlers. Einige Unternehmen setzen die Ratenfinanzierung als Werbeinstrument ein und locken mit besonders günstigen Konditionen, teilweise sogar mit einer 0-%-Finanzierung. Diese Angebote fungieren als attraktive Alternative zu einem Bankkredit. Aber Vorsicht: Diese Ratenfinanzierungen können auch mit hohen Zinssätzen sowie Extra-Gebühren einhergehen, Interessierte sollten sich die Bedingungen genau durchlesen.

Kommen nur günstige Bankkredite infrage, empfiehlt sich ein Kreditvergleichsportal im Internet. Der Vorteil liegt darin, dass User innerhalb weniger Minuten eine Vielzahl an Kreditangeboten vergleichen können. Sie müssen nur die Eckdaten wie Kredithöhe und Verwendungszweck angeben, anschließend zeigt der Vergleichsrechner die Zinssätze und Kosten an. Hierbei sind zwei Arten zu unterscheiden: Erstens bieten einige Banken Verbraucherkredite mit einem pauschalen Zinssatz für alle an. Bestehen Interessierte die Bonitätsprüfung, können sie zu den angegebenen Konditionen finanzieren. Zweitens offerieren Institute Darlehen mit bonitätsabhängigen Zinssätzen. Portale geben den niedrigsten und den höchsten Zinssatz sowie einen Beispiel-Zinssatz für einen Durchschnittsverbraucher an. Diese Daten genügen, um grundsätzlich preiswerte und teure Angebote zu erkennen. Das günstigste Darlehen lässt sich aber erst nach konkreten Anfragen bei den Kreditinstituten ermitteln, die unter anderem das Einkommen zur Errechnung des individuellen Zinssatzes heranziehen. Verbraucher sollten zwei bis drei gut platzierte Banken auswählen und dort anfragen.

Mit Sondertilgungen Kosten senken

Verbraucher sollten nicht nur zinsgünstige Kredite vereinbaren, sondern insgesamt preiswerte Darlehen. Bei finanziellen Spielräumen während der Tilgungsphase muss das nicht das Gleiche bedeuten: Gute Banken ermöglichen ihren Kunden kostenlose jährliche Sondertilgungen in ansprechender Höhe. Machen Kreditnehmer davon Gebrauch, können sie die Gesamtkosten deutlich reduzieren. Andere Institute gewähren diese Option nicht oder verlangen dafür Gebühren. Insgesamt kann sich ein Kredit mit gratis Sondertilgungen im Vergleich mit Darlehen ohne diese Möglichkeit als billiger erweisen, auch wenn der Zinssatz beim erstgenannten Angebot etwas höher liegt. Wer jedoch sicher weiß, dass sich keine Spielräume für Sondertilgungen ergeben werden, können diesen Punkt vernachlässigen.

Kredite nicht nur im Netz vergleichen

Auf der Suche nach einem günstigen Angebot ist bei vielen Banken ein Kredit Vergleich sinnvoll. Die meisten Kreditsuchenden wissen das. Vorbei sind die Zeiten, in denen sich Bankkunden nur bei ihrer Hausbank nach einem Darlehen erkundigt oder vor Ort bei verschiedenen Banken einen Kredit Vergleich angestellt haben. Falsch ist es keinesfalls, sich mit der Anfrage nach Geld auch an eine Filialbank zu wenden. Viele Kreditinstitute bieten auch in ihren Niederlassungen gute Konditionen für Darlehen. Kunden schätzen die Beratung vor Ort.

Geht es darum, sofort Bargeld zu bekommen, sind aber Angebote aus dem Internet unschlagbar. Zumindest, was die Schnelligkeit betrifft.

  • Ein detaillierter Vergleich von Kredit Offerten lässt sich im Internet einfach und schnell durchführen.
  • Beinahe jeder Kreditsuchende nutzt heute mindestens ein Kreditportal, um sich über die Konditionen bei Krediten zu erkundigen.
  • Nach der Eingabe der Kreditsumme und der gewünschten Laufzeit zeigen die Rechner dutzende verschiedene Ratenkredite einschließlich Zinssätze an.
  • Kunden können die Angebote auf der Seite des Portals auf einen Blick erfassen und damit gut vergleichen.
  • Selbst der Abschluss eines Kredits ist heute online kein Problem mehr.

Konditionen verhandeln

Ein online Vergleich von Darlehen lohnt sich auch aus einem anderen Blickwinkel. Denn mit den preiswerten Offerten kann ein Kreditkunde in seine Hausbank gehen und um ein günstiges Darlehen bitten. Die Kreditvergabe ist ein wichtiges Geschäft von Banken und Sparkassen. Es bietet ihnen die Möglichkeit, mit Zinsen Geld zu verdienen. Am Geldmarkt ist das heute nicht mehr so einfach möglich. Deshalb rückt das Kundengeschäft wieder verstärkt in den Fokus der Banken. Kunden, die mit einem oder mit zwei guten Angebote anderer Banken argumentieren, schlagen unter Umständen in der Filiale noch ein paar Zehntel beim Zinse heraus.

Über Zinsen bei Kreditofferten zu verhandeln lohnt sich übrigens nicht nur bei der eigenen Bank. Andere Filialbanken lassen sich in einem Gespräch zur Information über Kredite auch auf die eine oder andere Preisverhandlung ein. Besonders erfolgreich sind oft Kunden mit guter Bonität oder mit ausreichenden Rücklagen. Auch Sicherheiten, wie ein Kfz-Brief bei einem Autokredit oder Grund und Boden bei einem Darlehen für die Renovierung machen das Geld leihen zusätzlich preiswerter.

Zinsen immer effektiv

Banken dürfen einen Kredit nicht mehr durch Bearbeitungsgebühren verteuern. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden. Bei einem Vergleich von Krediten bei den verschiedenen Banken sollten Kreditkunden dennoch genau hinsehen, ob im ausgewiesenen Zins alle Kosten enthalten sind. Banken werben in der Regel mit dem Sollzins. Gibt es keine Gebühren und schließt der Kunde auch keine Restschuldversicherung ab, ist der Sollzins das, was über die Laufzeit auf die Kreditsumme berechnet wird. Ist einem Kreditsuchenden bei einer hohen Summe eine Absicherung gegen Krankheit und Arbeitslosigkeit wichtig, sollte er auf eine Restschuldpolice setzen.

Beste Bank für Kredite

Die beste Kredit-Bank werden Sie nicht in einem allgemeinen Online-Vergleich oder anhand von Fallbeispielen mit Musterkunden finden. Zu unterschiedlich sind die Finanzierungswünsche und die Voraussetzungen für bestimmte Konditionen hinsichtlich Bonität und Sicherheiten.

Nur wenn ein Vergleichsportal umfangreich Daten abfragt, können Sie sich darauf verlassen, dass die genannten Konditionen nicht nur Lockvogel-Angebote sind, sondern die Banken auch Ihnen die Kredite genau so offerieren werden.

  • Wozu benötigen Sie ein Darlehen?
  • Ein Immobilienkredit ist meist sehr hoch, aber trotzdem preisgünstig, da er durch eine Hypothek oder Grundschuld gesichert ist.
  • Auch beim Autokauf können Sie eine Sicherheit bieten, indem Sie das Fahrzeug der Bank sicherungsübereignen und eine Vollkaskoversicherung abschließen.
  • Möchten Sie dagegen ein Darlehen für kurzlebige Konsumgüter wie ein neues TV-Gerät, für die Renovierung der Wohnung oder gar für einen Urlaub, den Sie sich eigentlich nicht leisten können, werden die Kreditgeber sehr vorsichtig.
  • Kredit gibt es nur bei hoher persönlicher Bonität, also einem guten und regelmäßigen Einkommen und einer weißen Weste bei den Schufa-Merkmalen.

Selbst die beste Kredit-Bank wird sich in den genannten Fällen das Risiko eines Zahlungsausfalls mit recht hohen Zinsen bezahlen lassen.

Zusammenspiel von Kreditsumme, Zinsen, Laufzeit und Raten

Wichtig ist, dass bei der Kreditvereinbarung bezahlbare Raten herauskommen. Es hat keinen Sinn, mit Blick auf die Gesamtkosten eine kurze Laufzeit zu wählen, wenn die dafür erforderlichen Raten nur schwer tragbar sind. Rechnen Sie deshalb nicht mit dem Geld, das in einem günstigen Monat übrig bleibt, sondern denken Sie auch an die Monate, in denen jährliche Versicherungsbeiträge oder die Kfz-Steuer fällig werden. Planen Sie auch unvorhergesehene Ausgaben ein und schöpfen Sie das verfügbare Einkommen nicht bis zum letzten Euro aus. Sicher möchten Sie während der Kreditlaufzeit nicht auf alles verzichten, trotz Schulden auch einmal ausgehen oder in Urlaub fahren.

Sicherheiten machen den Kredit günstiger

Eine Kreditsicherung, die über die persönliche Bonität hinausgeht, erlaubt in der Regel günstigere Konditionen. Grundschuld, Hypothek und Sicherungsübereignung sind oben bereits erwähnt. Aber auch bei nicht zweckgebundenen Darlehen sind Sicherheiten möglich. Besitzen Sie beispielsweise Wertpapiere, die Sie aktuell nicht verkaufen können oder wegen schlechter Kurswerte vorerst behalten möchten, können Sie das Depot verpfänden. Lebensversicherungsunternehmen gewähren Policendarlehen, wenn in der abgeschlossenen Lebens- oder Rentenversicherung bereits Deckungskapital angespart wurde und somit ein Rückkaufswert vorhanden ist. Ohne Vermögenswerte gibt es vielleicht jemanden, der Ihnen soweit vertraut, dass er den Kreditvertrag als Bürge unterschreibt und deswegen bei Zahlungsausfällen einspringen muss. Diese Konstruktion gibt es häufig bei Krediten für Auszubildende und Studenten – die Eltern treten hier als Bürgen auf.

Kreditvergleich

Einen Bankkredit bieten viele Institute, die Konditionen unterscheiden sich bei den gleichen Rahmenbedingungen deutlich. Das betrifft zum einen den Zinssatz, der wesentlich über die Kosten eines Darlehens entscheidet. Zum anderen gilt das für die Bedingungen bei der Rückzahlung, denen eine wichtige Bedeutung zukommen kann.

Angesichts dieser Differenzen empfiehlt sich ein ausführlicher Kreditvergleich. Nur mit dieser systematischen Herangehensweise sichern sich Verbraucher günstige Zinsen für die Finanzierung und kundenfreundliche Bedingungen bei der Tilgung.

  • Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs verzichten die Banken bei Verbraucherkrediten auf Abschlussgebühren, dieser Kostenpunkt spielt deshalb seit kurzer Zeit keine Rolle mehr.
  • Verbraucher können sich bei einem Vergleich auf den Zinssatz als entscheidendes Kriterium konzentrieren.
  • Bestenfalls nutzen sie für einen solchen Anbietervergleich ein Portal mit Kreditrechner.
  • Diese Portale bieten zwei Vorteile: Erstens listen sie aktuelle Konditionen von zahlreichen Instituten.
  • Damit entgehen Verbraucher der Gefahr, gute Angebote zu übersehen.

Zweitens bedeutet ein solcher Vergleich denkbar wenig Aufwand. Im Nu erhalten User eine Liste mit den Kreditkosten bei unterschiedlichen Instituten angezeigt.

Die Nutzung eines solchen Vergleichsportals geht leicht: Zuerst wählen Verbraucher die gewünschte Kreditart, zum Beispiel die beste Baufinanzierung oder Ratenkredite. Dann geben sie die Summe und die gewünschte Laufzeit an. Im nächsten Schritt überblicken sie bereits das Ergebnis. Dabei sind zwei Arten zu unterscheiden. Die einen Geldhäuser bieten Darlehen mit einem Zinssatz, der für alle Verbraucher gilt. Interessierte müssen nur die Bonitätsprüfung überstehen. Die anderen Institute offerieren bonitätsabhängige Zinsen, auf einem Portal erscheinen deshalb Zinsspannen. Der individuelle Zinssatz entscheidet sich an der persönlichen Kreditwürdigkeit. Nutzer bekommen ihn nur mit einer konkreten Kreditanfrage heraus.

Flexible Kredite bevorzugen

Bei einem Bankkredit interessieren darüber hinaus die Konditionen der Tilgung. Gute Anbieter ermöglichen eine flexible Rückzahlung, ohne dafür zu hohe Gebühren zu verlangen. Zwei Aspekte verdienen Berücksichtigung: Erstens kommt es darauf an, welche Gebühren Institute für eine vorzeitige Komplettrückzahlung des Darlehens fordern. Der Gesetzgeber räumt dieses Kündigungsrecht jedem Verbraucher ein und setzt bei den Gebühren Höchstgrenzen. Manche Kreditgeber nutzen die Spielräume bei den Gebühren aus, andere verzichten darauf oder verlangen zumindest weniger Geld. Zweitens überzeugen die besten Anbieter mit flexiblen und kostenlosen Sondertilgungen. Kunden haben zum Beispiel die Möglichkeit, ein Mal im Jahr bis zu einem bestimmten Betrag eine kostenlose Sondertilgung zu leisten.

Bestenfalls erlaubt ein Bankkredit auch Flexibilität in die andere Richtung. Dann können Kreditnehmer bei finanziellen Schwierigkeiten vorübergehend die Tilgung aussetzen. Damit können sich Verbraucher zum Beispiel entlasten, wenn sie überraschend ihre Arbeit verlieren oder außerplanmäßig eine hohe Rechnung stemmen müssen. Wo sich solche Informationen zur Flexibilität finden, hängt zum Teil von der Bankart ab. Insbesondere Direktbanken veröffentlichen sämtliche Konditionen auf ihren Homepages. Bei Filialbanken verhält sich das dagegen unterschiedlich. Einige Filialbanken informieren ebenfalls auf ihrer Website, andere ausschließlich bei einem persönlichen Gespräch.

FehlerimKW: bankare

Welche Art an Kreditbank eignet sich?

Zahlreiche Kreditbanken vergeben in Deutschland Darlehen. Sie unterscheiden sich in der Organisationsform, dem Angebot sowie in der Zielgruppe. Wer sich für einen Kredit interessiert, sollte sich mit den grundlegenden Merkmalen dieser Banken auseinandersetzen und die Vor- und Nachteile abwägen.

Haben sich Verbraucher für eine Bankart entschieden, sollten sie im zweiten Schritt innerhalb dieser Kategorie das beste Institut ermitteln.

  • Universalbanken zeichnen sich durch ein breites Leistungsspektrum aus, sie bieten neben Giro- und Sparkonten eine Vielzahl an Krediten.
  • Verbraucher können zwischen zwei Grundformen wählen: Filial- und Direktbanken.
  • Filialbanken zeigen mit vielen Zweigstellen vor Ort Präsenz, besonders viele Standorte betreiben die Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken, die Postbank und Sparda-Banken.
  • Der Vorteil liegt auf der Hand, Interessierte können sich in einer Filiale persönlich und umfassend beraten lassen.
  • Auch bei Fragen und Problemen nach dem Kreditabschluss können sie eine Zweigstelle aufsuchen.

Direktbanken betreiben dagegen kein Filialnetz, sie wickeln sämtliche Darlehen vornehmlich über das Internet ab. Auf eine umfangreiche Beratung müssen Kunden in der Regel verzichten, die wichtigen Informationen müssen sie der jeweiligen Homepage entnehmen. Bei einem Vergleich von Zinsen schneiden diese Direktbanken dafür meist auf den besten Plätzen ab. Da sie keine hohen Kosten für Standorte und Personal stemmen müssen, können diese Institute Kredite wesentlich billiger als Filialbanken offerieren. Wer keine persönliche Beratung benötigt, sollte deshalb stets diese Kreditbanken vorziehen.

Spezialbanken als Alternative

Neben Universalbanken gibt es am Markt Kreditbanken, die speziellere Zwecke verfolgen. Dazu zählen Bausparkassen. Diese bieten ausschließlich Bausparverträge, bei denen Kunden zuerst Geld ansparen und die später zur Baufinanzierung dienen. Der Staat fördert diese Verträge mit der Wohnungsbauprämie, mit der Arbeitnehmerzulage sowie im Rahmen der vermögenswirksamen Leistungen. Deshalb erfreuen sie sich einer großen Beliebtheit. Auch die Zinssätze überzeugen bei vielen Anbietern.

Erwähnung verdienen zudem Autobanken. Fast alle großen Autokonzerne betreiben eigene Banken, die mit den Vertragshändlern kooperieren. Zusammen offerieren sie den Kauf von Fahrzeugen auf Kreditbasis. Verbraucher können sich das Geld häufig zu unschlagbar günstigen Preisen leihen, deutlich preiswerter als bei einem gewöhnlichen Ratenkredit. Das lässt sich leicht erklären: Autohersteller wollen möglichst viele Fahrzeuge verkaufen, sie locken mit günstigen Finanzierungsmöglichkeiten ihrer Autobank.

Eine wichtige Rolle im deutschen Kreditwesen nimmt zudem die öffentlich-rechtliche KfW-Bank ein. Mit diesem Institut finanziert der Staat gemeinwohlorientierte Zwecke zu besonders niedrigen Zinssätzen. So können Verbraucher mit den Förderkrediten den Kauf einer Fotovoltaikanlage sowie das energieeffiziente Bauen und Sanieren stemmen. Studierende können einen Bildungskredit beantragen, Start-ups Geld für ihre Gründungsphase erhalten. In den meisten Fällen müssen sich Interessierte an einem KfW-Förderkredit an ihre Hausbank wenden, diese wickelt das Darlehen im Auftrag der öffentlich-rechtlichen Bank ab.

Welche Bank vergibt Kredite ohne Schufa?

Von einer deutschen Bank ist ein Kredit ohne Schufa praktisch ausgeschlossen. Der Grund ist außerordentlich einfach: Die Schufa befindet sich mehrheitlich im Eigentum der inländischen Banken und Sparkassen. Auch der Handel ist beteiligt.

Das System Schufa, das rund 800 Millionen Datensätze über fast siebzig Millionen Bundesbürger speichert, funktioniert nur, wenn sich alle Mitglieder beteiligen – durch Meldung der Daten und durch Einholen von Bonitätsauskünften. Die Angst vor der Schufa ist aber bei vielen Interessenten für ein Darlehen unbegründet.

  • Versetzen Sie sich einmal in die Lage des Kreditgebers: Welche Bank vergibt ein Darlehen an jemanden, über den sie nichts weiß und der freiwillig auch keine Informationen herausrückt?
  • Das wäre wirtschaftlich völlig unsinnig, denn das Risiko eines Zahlungsausfalls ist unter diesen Rahmenbedingungen gewaltig.
  • Das können auch sehr hohe Zinssätze nicht ausgleichen.
  • Wird ein Schufa-freier Kredit beworben, steckt dahinter oft eine ausländische Bank.
  • Ein Kredit ohne Schufa ist hier zwar formal möglich, aber seien Sie sicher, dass es auch bei unseren Nachbarn genügend Wirtschaftsauskunftsdienste gibt.

Entweder sie arbeiten mit der Schufa zusammen, soweit das nach dem jeweils geltenden Datenschutzrecht erlaubt ist, oder es gilt das oben Gesagte: Ein Kreditvertrag kommt ohne Auskünfte erst gar nicht zustande, oder er wird sehr teuer. Das gilt übrigens ebenso für Darlehensverträge unter Privatleuten. Sie werden zwar gelegentlich als Kredit „von Mensch zu Mensch“ bezeichnet, aber das ist irreführend. Keiner der privaten Kreditgeber hat Geld zu verschenken. Im Gegenteil, Leute, die ihr Vermögen in Privatkrediten anlegen, sind auf der Suche nach einer hohen Rendite. Entsprechend sind die Zinsen gestaltet – hohes Risiko, hoher Zinssatz. Die vermittelnden Plattformen beurteilen die Gefahr eines Zahlungsausfalls und empfehlen dazu passende Konditionen, zum Beispiel durch Einstufung des Kreditwunschs in eine Risikoklasse.

Negative Schufa-Einträge sind kein Ausschlussgrund

Der Wunsch nach einem Bankkredit ohne Schufa resultiert aus dem Wissen um negative Einträge aus der Vergangenheit und der Angst, ein Antrag auf dringend benötigtes frisches Geld könne abgelehnt werden. Diese Sorge ist aber oft unbegründet. Zunächst muss man wissen, dass Informationen über abgezahlte Kredite bei der Schufa taggenau nach drei Jahren gelöscht werden. Informationen über fällige Forderungen verschwinden im Regelfall nach drei vollen Kalenderjahren. Nur eine Verbraucherinsolvenz und eine Restschuldbefreiung bleiben sechs bzw. zehn Jahre gespeichert. Das einfache Anfragen von Kreditkonditionen darf überhaupt nicht als Negativmerkmal erfasst werden – der 2010 neu eingeführte § 28a des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) begrenzt die Weitergabe von Daten an Auskunfteien sehr eng. Aber selbst wenn in den gespeicherten Daten noch ein paar dunkle Punkte vorhanden sind, ist es allemal besser, damit offen umzugehen und die Umstände zu erklären, als den möglichen Vertragspartner im Ungewissen zu lassen. Transparenz schafft Vertrauen, und jeder vernünftige Kredit-Sachbearbeiter vergibt ein Darlehen, wenn sich die Rahmenbedingungen geändert haben und dahinter zum Beispiel der nachvollziehbare Wunsch nach einer Umschuldung steht.

Bankkredit ohne Schufa Auskunft

Einen Bankkredit in Deutschland ohne Schufa zu erhalten, dürfte ein aussichtsloses Unterfangen sein. Die hiesigen Geldinstitute sind durchweg der Schufa angeschlossen, greifen auf deren Daten zurück und melden auch dorthin. Wer die Schufa-Klausel nicht unterschreibt, kann gleich wieder gehen.

Aber es gibt Alternativen. Und außerdem bedeuten negative Schufa-Einträge oder ein geringer Schufa-Score nicht gleich, dass es gar kein Geld mehr gibt.

  • Achthundert Millionen Datensätze über fast siebzig Millionen Deutsche – das macht die Schufa zu Deutschlands größter Datenbank rund um das Thema Bonität, Zahlungsverhalten und Kredite.
  • Das Kurzwort stammt noch aus der Zeit, als die Schufa ein eingetragener Verein war – die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, gegründet bereits 1927, als noch niemand an riesige elektronische Datensammlungen mit all ihren Chancen und Risiken dachte.
  • Heute ist die Schufa Holding eine Aktiengesellschaft, die sich mehrheitlich im Besitz der Banken und Sparkassen befindet.
  • Auch der Handel ist am Aktienkapital der Schufa beteiligt.
  • Bei dieser Eigentümerkonstruktion wird klar, warum es keinen Kreditvertrag, ja nicht einmal ein Girokonto mit Dispo-Rahmen ohne Schufa gibt.

Lediglich bei den reinen Guthabenkonten, auf die jeder EU-Bürger einen Rechtsanspruch hat, muss die Schufa-Klausel nicht vereinbart werden.

Vieles dreht sich um den Schufa-Score

Der persönliche Schufa-Basisscore, der vierteljährlich neu berechnet wird, wird allgemein als bedeutsames Maß für die Bonität von Menschen und Unternehmen angesehen. Gleichzeitig steht er in der Kritik, denn die Berechnungslogik ist Geschäftsgeheimnis der Schufa und wird nicht offen gelegt. Diese Rechtsauffassung hat der Bundesgerichtshof mittlerweile bestätigt, nachdem ein Kläger in erster Instanz gegen die Schufa gewonnen hatte. Ein Idealwert von 100 % Bonität ist nicht erreichbar. Jeder kann überraschend sterben und seinen Kreditverpflichtungen deswegen nicht mehr nachkommen. Die negative Bewertung von Kreditanfragen, auch wenn es lediglich um Konditionen ging, ist mittlerweile nach dem Bundesdatenschutzgesetz verboten. Ein Social Scoring, zum Beispiel aus sozialen Netzwerken wie Facebook, findet laut Schufa nicht mehr statt. Das Geoscoring, also die Berücksichtigung des Wohnumfelds, ist zwar möglich, aber nach eigenen Aussagen der Schufa für die weit überwiegende Mehrheit der bei der Schufa erfassten Bürger bedeutungslos.

Kredite ohne oder trotz Schufa

Dass Banken bei der Kreditvergabe die Katze nicht im Sack kaufen möchten, ist verständlich. Ein schlechter Schufa-Score ist allemal besser als das Verweigern der Auskunft, denn bei einer geringen Bonität kann man immer noch prüfen, welche Einträge dazu geführt haben und ob die Fakten heute überhaupt noch relevant sind. Deshalb sollte die Einsicht in die Schufa-Daten auch der erste Weg bei einer Kreditanfrage sein. Einen Bankkredit ohne Schufa-Auskunft wird man vielleicht im Ausland erhalten. Aber auch ausländische Geldinstitute bedienen sich Wirtschaftsdatenbanken – wenn nicht der Schufa, dann eben eines anderen Unternehmens. Kredite außerhalb des Euroraums bedeuten zudem ein nicht unerhebliches Währungsrisiko. Eine Alternative zum Bankkredit ohne Schufa sind Kreditverträge zwischen Privatpersonen. Sie sind in der Regel nicht günstiger, ermöglichen aber eine weniger starre Vergabepraxis.

Kredit

Bevor jemand ein Darlehen aufnimmt, sollte er einen Bank Kredit Vergleich durchführen. Nur ein solcher Vergleich garantiert, dass sich Kreditnehmer die besten Konditionen sichern. Schließen sie eine Finanzierung dagegen aus Bequemlichkeit bei der Hausbank ab, zahlen sie in der Regel zu hohe Zinsen.

Die unnötigen Mehrkosten können bei einer hohen Darlehenssumme wie bei einer Hausfinanzierung in die Zehntausende gehen. Mithilfe eines Vergleichsportals lässt sich das leicht meiden.

  • Online-Vergleichsportale zeichnen sich dadurch aus, dass sie die aktuellen Konditionen zahlreicher Institute listen.
  • Anhand individueller Eingaben zeigen sie die passenden Angebote an.
  • Erstens geben User an, welche Kreditart sie sich wünschen.
  • Soll es sich zum Beispiel um Baugeld, ein Autodarlehen oder ein Kredit zur freien Verwendung handeln?
  • Dieser Frage kommt eine wichtige Bedeutung zu, da die Zinshöhe vom Verwendungszweck abhängt.

Fließt das Geld etwa in einen Hauskauf, verfügt die Bank über eine hohe Sicherheit und bietet niedrige Zinsen an. Bei einem Kredit zur freien Verwendung müssen Verbraucher dagegen mit schlechteren Konditionen rechnen. Zweitens tragen Nutzer die erforderliche Kredithöhe ein. Drittens entscheiden sie sich für eine Laufzeit. Bei der Laufzeit gilt: Bei kürzeren Zeitspannen zahlen Kreditnehmer weniger Zinsen, dafür liegen die Raten aufgrund der schnelleren Tilgung höher.

Nach dem Bestätigen der Eingaben erscheint ein Ranking mit den momentanen Konditionen. Dabei fällt auf, dass hinter den meisten Banken Zinsspannen stehen, zum Beispiel 4 bis 7 %. Das liegt daran, dass Institute den genauen Zinssatz anhand der persönlichen Bonität berechnen. Wer eine einwandfreie Schufa-Datei und ein sicheres sowie hohes Einkommen nachweisen kann, kann sich über den billigsten Zinssatz in dieser Spanne freuen. Andere müssen höhere Zinsen stemmen oder erhalten eine Ablehnung, wenn sie die Bonitätskriterien der Bank nicht erfüllen. Das lässt sich nur mit einer konkreten Anfrage herausfinden. Eine solche Anfrage sollten User an mehrere Institute stellen, die bei einem Bank Kredit Vergleich durch grundsätzlich gute Konditionen das Ranking anführen.

Die Konditionen von Banken für Kredite

Die Höhe von Darlehenszinsen, welche Banken für einen Kredit verlangen, hängt von vier Faktoren ab. Erstens orientieren sich die Institute am momentanen Marktniveau, welches innerhalb der Euro-Zone vor allem die Europäische Zentralbank beeinflusst. Zweitens berechnen Banken den Zins anhand des Anlagezwecks.

Drittens prüfen sie, über welche Zahlungskraft ein Kreditnehmer verfügt. Und viertens bestimmen sie ihre eigene Gewinnspanne.

  • Banken honorieren Sicherheit mit besseren Konditionen.
  • Dabei achten sie unter anderem auf den Zweck eines Darlehens.
  • Das Investitionsobjekt kann dem Kreditgeber als Sicherheit dienen, wenn er es bei einem Zahlungsausfall übernehmen und verkaufen kann.
  • Bestenfalls deckt der Verkaufserlös die Restschuld ab.
  • Höhere Zinsen verlangen Institute dagegen, wenn Kreditnehmer keinen konkreten Wertgegenstand finanzieren.

Bei der Finanzierung eines Urlaubs oder des allgemeinen Lebensunterhalts müssen Verbraucher mit einer höheren Zinslast rechnen.

Anders sieht es beim Darlehen einer Bank aus, welches die Kreditnehmer für den Bau oder den Kauf einer Immobilie verwenden. Sie profitieren von niedrigen Kosten, da Gebäude ein Anlageobjekt darstellen. In vielen Regionen gewinnen Immobilien im Lauf der Zeit sogar an Wert, wodurch das Darlehen komplett abgesichert ist. Bankangestellte analysieren vor dem Kreditabschluss allerdings den regionalen Markt. Bei riskanten Investitionen in Landstrichen, in denen es aufgrund von Bevölkerungsrückgang zu einem hohen Maß an Leerständen kommt, fordert jedes Institut einen Risikoaufschlag. Auch bei einem Autokredit kann der Kreditnehmer einen Gegenwert vorweisen und zahlt deswegen weniger als bei anderen Finanzierungen. Auf das gleiche Niveau wie bei einer Baufinanzierung können Interessierte bei solch einem Kredit jedoch nicht hoffen. Insbesondere in den ersten Jahren verlieren Fahrzeuge rasch an Wert und Banken damit an Sicherheit.

Die Bonität des Kreditnehmers

Institute begutachten neben dem Verwendungszweck auch die Wahrscheinlichkeit, mit der ein Kreditnehmer die Raten begleichen wird. Dabei greifen Banken zu zwei Hilfsmitteln. So holen sie sich eine Schufa-Auskunft ein, dort können sie sich über eventuelle Zahlungsversäumnisse in der Vergangenheit informieren. Wer einen Kredit will, aber eine schlechte Bonität besitzt, muss mit einer Ablehnung oder zumindest mit hohen Zinsen rechnen. Bisher unbescholtene Verbraucher haben bessere Chancen. Zudem möchten Banken in der Regel Einkommensnachweise vorgelegt bekommen. Bei einem hohen Gehalt in einem sicheren Job wird das Institut einem Kreditantrag zustimmen und vergleichsweise attraktive Konditionen anbieten. Einen Kredit als Auszubildender zu erhalten, ist dagegen schwieriger. Hier wird die Bank angesichts des niedrigen Lohns und einer fehlenden Übernahmegarantie Vorsicht walten lassen, vor allem bei größeren Summen.

Wer arbeitslos ist und einen Kredit aufnehmen will, befindet sich in einer noch komplizierteren Lage. Bei Filialbanken dürfte ein Interessierter ausschließlich Absagen ernten. Es lohnt die gezielte Online-Recherche nach Anbietern, die einen Kredit ohne Arbeit vergeben. Dabei sollten Verbraucher beispielsweise anhand von Testberichten prüfen, ob es sich um einen seriösen Kreditgeber handelt. Ein Kredit ohne Gehaltsnachweis kostet mehr als ein durchschnittliches Darlehen, deshalb sollten Interessierte ein solches Darlehen nur bei akutem Finanzbedarf wählen.

Vor Abschluss: Konditionen vergleichen

Bei sämtlichen möglichen Rahmenbedingungen, ob bei einem Kredit zum Autokauf bei guter Bonität oder bei einer Notfallfinanzierung bei Arbeitslosigkeit, gilt der gleiche Tipp: Verbraucher sollten die mehrere Angebote miteinander vergleichen. Angesichts enormer Zinsunterschiede realisieren sie damit ein hohes Einsparpotenzial. Am einfachsten führen sie einen solchen Bankenvergleich für einen Kredit auf einem Internetportal durch. Dort sehen sie die Konditionen in übersichtlicher Darstellungsform und müssen sie nicht mühsam einzeln recherchieren. Vom Gang zur Hausbank, ohne andere Angebote einzuholen, raten Experten ab: Insbesondere solche Filialbanken müssen hohe Miet- und Personalkosten stemmen und verlangen entsprechende Zinsen. Direktbanken haben eine deutlich wirtschaftlichere Ausgabenstruktur, davon profitieren die Kunden in Form besserer Konditionen.

Wer die Angebote vergleicht, darf nicht nur auf den Zinssatz schauen. Zugleich müssen Interessierte bei der Kostenberechnung eventuelle Gebühren einbeziehen. Manche Institute vergeben einen Kredit ohne Bearbeitungsgebühr, andere verlangen diese in unterschiedlicher Höhe. Bei höheren Kreditsummen können die Kosten mehrere Hundert Euro betragen. Weitere Aspekte verdienen bei der Suche nach einem optimalen Kredit von einer Bank Berücksichtigung. So können Kreditgeber und Kreditnehmer einen Vertrag mit festem oder mit variablem Zins vereinbaren. Für einen Festzins spricht die Planungssicherheit, auch bei steigenden Marktzinsen müssen Kreditnehmer keine höheren Raten begleichen. Bei einem variablen Zins träfe das zu, zeitnah passen die Institute den Zins an die allgemeine Entwicklung an. Wenn das Zinsniveau aber sinkt, können sich Kunden über diesen Mechanismus freuen.

Zudem sollten Verbraucher mögliche Alternativen in den Blick nehmen. Bei bestimmten Investitionen, zum Beispiel bei einem Kredit für eine Solaranlage, können sie Förderfinanzierungen der Kreditanstalt für Wiederaufbau beantragen. Bei kleinerem und nur kurzzeitigem Finanzierungsbedarf empfiehlt sich ein Dispokredit auf dem Girokonto. Für diese Kredite haben Banken zwar höhere Zinssätze, dafür zahlen Kunden nur für den tatsächlich verwendeten Kredit innerhalb des vereinbarten Rahmens. Ähnlich funktioniert ein Wertpapierkredit: Für solche Bank Kredite erkennt das Institut das Wertpapierdepot als Sicherheit an und verlangt deshalb geringere Zinsen für den Verfügungsrahmen.

Gut vorbereitet in die Kreditverhandlung

Um ein Bankgespräch wegen eines Kredites erfolgreich absolvieren zu können, bedarf es einiger Vorbereitung. Schließlich ist dies die Gelegenheit, dem Bankberater das zu finanzierende Vorhaben überzeugend darzustellen und ihm die Sicherheit zu vermitteln, dass die Rückzahlung des Kredites pünktlich erfolgen wird.

Es ist also wie beim Bewerbungsgespräch: Sie benötigen solide Unterlagen und einen sicheren Umgang mit den Fachbegriffen, um von vornherein klar zu machen, dass Sie ein ernst zu nehmender Gesprächspartner sind.

  • Wenn man sich in die Denkweise des Bankangestellten hinein versetzt, der für sein Institut sichere Anlagen suchen und Wert auf Bonität, Liquidität und Seriosität legen muss, erschließen sich die wichtigsten zu beachtenden Punkte.
  • Eine Bank muss genauso auf Erfolg und Gewinn achten, wie jedes andere privatwirtschaftliche Unternehmen auch.
  • Gerade in Krisenzeiten, die auch vor großen Banken nicht Halt gemacht hat, wird dem potenziellen Kreditausfallrisiko ein großer Wert beigemessen.

Banken verdienen an der Differenz zwischen den Zinsen für ausgegebene Kredite und getätigte Anlagen. Fällt die eingeplante Rückzahlung von ausgereichten Darlehen aus, schlägt sich das direkt auf den Gewinn nieder. Zudem müssen Banken immer eine vorgeschriebene Eigenkapitalquote nachweisen, um überhaupt Kredite ausgeben zu können. Das Verhältnis zwischen Eigenkapital und auszugebenden Krediten wird genau festgelegt und überprüft. Vor diesem Hintergrund, ist es für ein erfolgreiches Bankgespräch eminent wichtig, dass Sie Ihre Bonität und Liquidität belegen können.

Ein wichtiges Instrument dafür ist die Auskunft der SCHUFA, der Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, die im Auftrag vieler Banken und Unternehmen Informationen zu natürlichen Personen sammelt. Dazu gehören neben den persönlichen Daten auch Details, die von den Banken selbst geliefert oder von der SCHUFA eigenständig besorgt werden. Es finden sich hier Eintragungen zu bestehenden Konten, Krediten und Kreditkarten, aber auch zum Zahlungsverhalten und finanziellen Problemen.

Wichtige Unterlagen für das Bankgespräch zusammen stellen

Da auch bei der SCHUFA Fehler passieren können, sollten Sie Ihre Eigenauskunft, die man einmal im Jahr kostenlos anfordern kann, prüfen. Finden sich dort Einträge, die nicht korrekt oder überholt sind, sollten diese schnellstens korrigiert werden. Anhand der Einträge wird nämlich der so genannte Score-Wert errechnet, der der anfragenden Bank eine Prognose zum möglichen Kreditausfall liefert. Je niedriger der Wert ist, desto größer ist das Risiko.

Um die Liquidität für die Rückzahlung des geplanten Kredites nachweisen zu können, benötigt man auf jeden Fall Einkommensbelege für die letzten drei Monate, wenn man nicht selbständig ist. Je sicherer das Arbeitsverhältnis eingeschätzt werden kann, desto leichter wird der Zugang zum Kredit sein. Es gibt aber auch Varianten, wo sich diese Sicherheit direkt im Zins niederschlägt, z.B. bei einem Kredit für Beamte, die dann auch für die Kreditverhandlung die Urkunde über die Verbeamtung benötigen.

Gibt es andere oder weitere Einkünfte, müssen diese ebenfalls für die letzten drei Monate belegt werden. Hierbei kann es sich um Unterhalts- oder Kindergeldzahlungen, Renten oder Versorgungsleistungen, aber auch Arbeitslosenbezüge handeln. Bei Selbständigen ist dieser Part ungleich schwieriger, da die zu erwartenden Einkünfte naturgemäß nur prognostiziert werden können. Selbständige müssen Steuerunterlagen der letzten drei Jahre einreichen und am besten auch Vorverträge von Auftraggebern nachweisen können, um überhaupt einen Kredit zu erhalten.

Gute Vorbereitung äußerst wichtig

Die Ausgabenseite muss ebenfalls belegt werden, dazu eignet sich eine konsequente Buchführung, die alle monatlich wiederkehrenden Positionen darstellt. So kann auch gleich die zur Verfügung stehende Liquidität überprüft und im Bankgespräch direkt erörtert werden. Denn wichtig für die Kreditverhandlung ist die plausible Darstellung der Rückzahlbarkeit der Kreditraten. Gute und solide aufgebaute Unterlagen sind ein wichtiges Kriterium für den Erfolg der Verhandlung.

Um die eigene Position in der Verhandlung zu festigen, sollten auch die banküblichen Begriffe klar sein. Ob über ein Disagio, den nominalen Jahreszins oder Bearbeitungsgebühren gesprochen wird, verblüffen Sie den Bankangestellten, indem Sie auf alle angesprochenen Details eingehen können. Das schafft Respekt und Sie wissen genau, worauf Sie achten müssen. Schauen Sie sich explizit den Netto-Kreditbetrag und den effektiven Jahreszins an, denn das sind Ihre Vergleichskriterien. Wenn Ihnen feste Raten angeboten werden, wie z.B. bei einem Laufzeitzinsdarlehen, dann rechnen Sie einfach alle Raten zusammen und ziehen Sie dann den Auszahlungsbetrag ab, denn so erhalten Sie die effektiven Kreditkosten.

Auch die gezielte Frage, ob die Bank denn noch Bearbeitungsgebühren erhebt, wird Ihnen zum Vorteil gereichen. Schließlich gibt es bereits einige Urteile, die die Zulässigkeit dieser Gebühren bestreiten. Zwar können die Banken noch nach eigenem Ermessen entscheiden, aber in einem Bankgespräch machen Sie so klar, dass Sie sich auskennen.

Fazit

Ein gut vorbereitetes Bankgespräch kann für den Erfolg entscheidend sein. Neben soliden Unterlagen, die Sie genauso gut für einen Internet Kredit benötigen würden, sind Detailkenntnisse sehr hilfreich. Die vom Bankangestellten verwendeten Begrifflichkeiten sollten keine unbekannten Größen für Sie sein, denn ein sicherer Umgang damit verschafft Ihnen Respekt und Sie können die Kreditkonditionen direkt durchleuchten und gut einschätzen. So aufgestellt wird Ihnen die Verhandlung gelingen, egal ob es sich um einen Kredit für eine Hochzeit, einen Kredit für Lehrlinge oder eine andere Finanzierung handelt.


Marcel Ziegler

Als ehemaliger Finanz- und Honorarberater habe ich jahrelang direkt mit Privatkunden gearbeitet und weiß daher aus eigener Erfahrung, welche Fehler Menschen beim Umgang mit Geld machen. Ich kenne die Fallstricke von Bank- und Versicherungsprodukten und habe es mir zur Aufgabe gemacht, das Thema Finanzen so zu erklären, dass es wirklich jeder versteht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.