Barkredit

Ein Bar Kredit, der auch als Schnellkredit oder Expresskredit bezeichnet wird, ist die Lösung, wenn jemand dringend sehr schnell Geld benötigt. Bei einem solchen Kredit wird das aufgenommene Geld in bar an den Kreditnehmer ausgezahlt. Umwege durch Überweisung auf ein Konto, die die Verfügbarkeit des Geldes um ein paar Tage verzögern, lassen sich so vermeiden.

Wird das Bargeld über einen Kredit bei einer Direktbank ohne Filialnetz bezogen, besteht in sehr eiligen Fällen sogar die Möglichkeit, die Summe über einen Kurier überbringen zu lassen.

  • Häufig reicht der Dispokredit, der bei einem bestehenden Konto in Anspruch genommen werden kann, nicht aus, um eine wichtige Anschaffung, eine notwendige Reparatur oder sonstige kurzfristige Ausgaben zu tätigen.
  • In einem solchen Fall ist der Bar Kredit die beste Möglichkeit, schnell an Geld zu kommen.
  • Angeboten werden diese Kredite von fast allen Banken.
  • Leider nutzen auch viele nicht seriöse Firmen und Unternehmen die Notlage des Kreditnehmers aus.
  • Sie lassen sich das schnelle Geld durch hohe Kreditzinsen teuer bezahlen.

Es ist deshalb sinnvoll, die Angebote von Banken und anderen Geldgebern genau zu vergleichen, um das Geld so billig wie möglich aufzunehmen und nicht auf zu teure Angebote hereinzufallen.

Wer über eine gute Bonität verfügt, wird bei seiner Bank in der Regel einen Bar Kredit ohne große Probleme zur Verfügung gestellt bekommen. Ohne ein Vorsprechen bei der Bank geht es jedoch nicht. Dafür kann bei der Vorlage von Sicherheiten das Geld meist gleich am Schalter abgeholt werden. Bei den Online-Banken lässt sich jederzeit eine Anfrage starten. Innerhalb weniger Minuten bekommt der Antragsteller eine Zusage oder Absage, ob er den gewünschten Kredit bewilligt bekommt. Bis das Geld dann auf dem Konto ist, dauert es in den meisten Fällen nur kurze Zeit. Wem das noch zu lange dauert, der kann die Auszahlung über einen Kurier beantragen. Allerdings kostet dieser Service zusätzliches Geld.

Kreditvergleich durchführen

Wie bei allen Krediten ist auch beim Bar Kredit ein Kreditvergleich von großer Wichtigkeit, damit die Rückzahlung problemlos möglich ist und der Verbraucher am Ende nicht zu viel für das Darlehen bezahlen muss. Der effektive Jahreszins sollte auf jeden Fall ein Kriterium sein. Die Möglichkeit von kostenlosen Sondertilgungen gehört ebenfalls zu den Punkten, die beim Vergleich der Kreditangebote eine Rolle spielen. Für Freiberufler und Selbstständige ist es generell sehr schwierig, einen Kredit zu erhalten, da sie nicht über ein festes Einkommen verfügen. Um eine Bank zu finden, die auch diesem Personenkreis Kredite bewilligt, bietet der Kreditvergleich die besten Voraussetzungen.

Barkredite ohne Wartezeit

Verbraucher, die einen Barkredit sofort benötigen, haben verschiedene Möglichkeiten, an das dringend benötigte Geld zu bekommen. Die wohl einfachste Form von Barkrediten stellt die Überziehung des Girokontos im Rahmen des Kontokorrentkredits dar, den die Bank solventen Kunden in Form des Dispokredits zur Verfügung stellt. Die Inanspruchnahme dieser Barkredite gestaltet sich besonders unkompliziert. Besteht ein Kontokorrentrahmen, ist ein weiterer Antrag nicht erforderlich.

Der Kunde tätigt einfach eine Überweisung oder eine Abhebung, die das auf dem Konto vorhandene Guthaben überschreitet. Allerdings berechnen die meisten Banken für die Nutzung des Dispokredits sehr hohe Zinsen.

  • Aus diesem Grund ist es zumindest bei größeren Krediten, die ein Kunde über einen längeren Zeitraum in Anspruch nehmen muss, sehr empfehlenswert, einen Ratenkredit zu nutzen.
  • Diese Kredite sind wesentlich günstiger und sehen eine kontinuierliche Tilgung durch die monatlich zu zahlende Rate vor.
  • Einen derartigen Kredit kann man auch als Barkredit sofort über das Internet bekommen.
  • Die Auszahlung erfolgt schnell und ist innerhalb von nur zwei Werktagen möglich.
  • Doch nur Kreditnehmer, deren Bonität gut ist, haben in der Regel die Chance, einen solchen Barkredit zu erhalten.

Wer einen negativen Eintrag bei der Schufa hat, wird von deutschen Online und Filialbanken abgelehnt.

Alternative Kreditangebote

Auch Personen mit einer negativen Schufa, haben die Möglichkeit, einen Kredit günstig und schnell zu erhalten. Insbesondere wenn sie Sicherheiten als Pfand hinterlegen können, bestehen realistische Chancen auf die schnelle Auszahlung eines Barkredits. Auch heute noch existieren in größeren deutschen Städten Pfandleihhäuser. Sie verleihen ohne Schufa Auskunft Geldbeträge, von ein paar Hundert Euro bis zu fünfstelligen Summen an Kunden, die ein wertvolles Pfand hinterlegen können. Als Sicherheiten kommen zum Beispiel echter Schmuck oder Uhren in Frage. Manche Pfandleihhäuser haben sich auch auf Autos und Maschinen spezialisiert. Sie vergeben einen Barkredit sofort, wenn der Kreditnehmer seinen Wagen oder eine hochwertige Maschine als Pfand hinterlegt. Besonders für die Überbrückung von kurzfristigen finanziellen Engpässen sind diese Darlehen empfehlenswert.

Auch Privatkredite von unbekannten Personen, wie sie über spezielle Finanzportale vermittelt werden, kommen als schnell erhältliche Kredite in Frage. Auf diesen Portalen können sogar Verbraucher, die einen negativen Eintrag bei der Schufa haben, einen Kreditantrag stellen. Wenn dieser gut begründet ist und darüber hinaus auch überzeugend dargestellt wird, dass der Kreditnehmer das Darlehen mit großer Wahrscheinlichkeit zurückzahlen kann, sind die Erfolgsaussichten nicht schlecht. Hier bekommen auch Personen in Notlagen, wie zum Beispiel nach einem Unfall oder Wohnungsbrand, unbürokratisch einen Barkredit sofort. Häufig profitieren Kreditnehmer von besonders günstigen Zinssätzen, die deutlich unter denen von vergleichbaren Bankdarlehen liegen.

Schnell Bargeld bekommen

Bei akuter Geldnot brauchen Betroffene Bargeld sofort. In manchen Fällen benötigen sie dies auf direktem Weg, eine Darlehen Auszahlung per Überweisung geht zum Beispiel aufgrund eines gesperrten oder fehlenden Girokontos nicht. In dieser Situation helfen nur Barkredite, bei denen die Kreditsumme in Scheinen ausgezahlt wird.

Zudem sollten Verbraucher Darlehen wählen, bei denen die Auszahlung besonders schnell erfolgt.

  • Barkredite eint eine Gemeinsamkeit: Die Kreditgeber überreichen das Geld in bar.
  • Banken mit Filialen zahlen es dort aus.
  • Direktbanken oder Kreditplattformen im Internet kooperieren zu diesem Zweck mit Filialbanken, Kreditnehmer können die Geldscheine auf einer Zweigstelle des Kooperationspartners abholen.
  • Wie Institute beim Kreditantrag und dessen Prüfung verfahren, unterscheidet sich jedoch.
  • Viele Anbieter versprechen Bargeld sofort, in diesem Fall bekommen Verbraucher das Geld in wenigen Werktagen.

Ohne dieses Versprechen kann es wesentlich länger dauern, Interessierte sollten bei der Anbieterwahl darauf achten. Differenzen finden sich auch bei den Voraussetzungen für einen Kredit. Manche Kreditgeber bieten Bargelddarlehen ohne Bonitätsprüfung an, sie verzichten auf die Schufa-Auskunft sowie auf Einkommensnachweise. Andere fragen die Schufa-Datei nicht ab, verlangen aber eine bestimmte Gehaltshöhe aus einem sicheren Beschäftigungsverhältnis. Wiederum andere kontrollieren Schufa-Einträge, wollen aber keinen Lohnnachweis. Verbraucher sollten sich im Vorfeld erkundigen und die passende Lösung wählen.

Bargeld sofort gibt es bei unterschiedlichen Anbietern. Dazu zählen Banken, Kreditvermittler und Plattformen, die Privat-Darlehen vermitteln und abwickeln. Wichtig: Interessierte sollten sich stets versichern, dass es sich um ein seriöses Angebot handelt. Das lässt sich unter anderem an akzeptablen Zinssätzen, Gütesiegeln und Referenzen erkennen. Bezüglich Zinsen sollten Verbraucher wissen, dass Barkredite mit überdurchschnittlich hohen Konditionen einhergehen. Zum einen sehen sich Kreditgeber mit mehr Aufwand konfrontiert, zum anderen bedeuten Barkredite meist ein stärkeres Risiko. Das gilt vor allem für Kredite ohne Bonitätsprüfung. Erhöhte Zinsen im Vergleich zu normalen Darlehen sind deshalb akzeptabel. Das trifft aber nicht auf Wucherzinsen von beispielsweise 20 % zu, solche Konditionen verlangen ausschließlich unseriöse Anbieter. Vorsicht sollten Interessierte auch walten lassen, wenn Dienstleister ohne Bonitätsprüfung ungewöhnlich hohe Darlehenssummen anpreisen. Auch das deutet auf schwarze Schafe hin.

Barkredite: Details durchlesen

Vor einem Kreditabschluss sollten sich Verbraucher über die detaillierten Konditionen informieren. Zuerst sollten sie recherchieren, ob es sich tatsächlich um ein Darlehen mit Barauszahlung handelt. Der Begriff Barkredit findet unterschiedliche Anwendung, manche Banken verstehen darunter gewöhnliche Ratenkredite mit Überweisung oder ein Abrufdarlehen. Bei echten Barkrediten interessiert neben dem Zinssatz, der Laufzeit und dem Ort der Auszahlung der Beginn der Rückzahlung. Einige Dienstleister gewähren einen verzögerten Beginn der Tilgung, die erste Rate fällt zum Beispiel erst zwei oder drei Monate nach dem Laufzeitanfang an. Eine solche Regelung empfiehlt sich für alle, die sich momentan in akuter Geldnot befinden.

Barkredit ohne Schufa-Auskunft

Bei einem Barkredit ohne Schufa handelt es sich aus zwei Gründen um einen speziellen Darlehenstyp: Erstens verzichten Kreditgeber auf eine ausführliche Bonitätsprüfung, sie ziehen nicht die bekannte Auskunftei für Kreditwürdigkeit Schufa heran. Zweitens überweisen sie die Summe nicht, sie zahlen sie selbst oder über einen Kooperationspartner in Bargeldform aus.

Ein solches Darlehen kommt in Notfällen infrage.

  • Gewöhnlich prüfen Banken bei einer Kreditanfrage gründlich die Kreditwürdigkeit potenzieller Kunden.
  • Sie kontrollieren die Schufa-Datei auf Zahlungsverfehlungen in der Vergangenheit, sogenannte negative Einträge.
  • Sie nutzen auch einen weiteren Service der Schufa, den Schufa-Score.
  • Anhand unterschiedlicher Merkmale, welche die Schufa nicht preisgibt, schätzt sie mit einem Score-Wert die Bonität von Verbrauchern ein.
  • Zudem fordern Banken einen Gehaltsnachweis.

Einen negativen Eintrag in der Schufa-Datei sowie einen schlechten Score-Wert betrachten sie als Ausschlussgrund, selbst bei einem ansprechenden Gehalt. Betroffene sollten deshalb explizit nach einem Darlehen trotz Schufa recherchieren.

Die Spezialform Barkredit ohne Schufa-Auskunft empfiehlt sich dann, wenn Verbraucher zugleich kein Girokonto besitzen oder der Geldeingang aus unterschiedlichen Gründen nicht auf einem Kontoauszug stehen sollte. Interessierte sollten aber wissen, dass solche Barkredite trotz Schufa deutlich mehr als normale Darlehen kosten. Kreditgeber gehen aufgrund der fehlenden Schufa-Abfrage ein hohes Risiko ein, die Barauszahlung bedeutet Mehraufwand. Diese Finanzierungen sollten deshalb stets die letzte Option bei dringendem Geldbedarf darstellen.

Unterschiedliche Kreditvermittler bieten einen Barkredit ohne Schufa, Banken offerieren diesen Typ nicht. Die Qualität der Dienstleister unterscheidet sich hierbei massiv. Auf dem Markt finden sich seriöse sowie zweifelhafte Anbieter, Verbraucher sollten jedes Angebot kritisch hinterfragen. Verdacht sollten sie schöpfen, wenn Kreditgeber außergewöhnlich hohe Summen versprechen und durch reißerische Werbung auffallen. Kein vernünftiger und seriöser Marktteilnehmer vergibt angesichts der mangelnden Bonität hohe Kreditsummen über mehrere Tausend Euro, sondern ausschließlich Minikredite. Auch der Zinssatz verdient einen Blick. Er liegt bei guten Anbietern deutlich höher als bei normalen Finanzierungen, es handelt sich aber nicht um unbezahlbare Wucherzinsen.

Der Begriff Barkredit ohne Schufa

Bei der Recherche sollten Verbraucher darauf achten, dass die Bezeichnungen „Bardarlehen“ sowie „ohne Schufa“ unterschiedlich verwandt werden. Manche verstehen unter einem Barkredit ein Standard-Darlehen mit Überweisung auf das Girokonto, einige Banken bewerben ihre Ratenkredite unter diesem Begriff. So ein Darlehen hat nichts mit tatsächlichen Barkrediten gemein. Zusätzlich interessiert, was „ohne Schufa“ konkret bedeutet. Bei richtigen Krediten ohne Schufa verzichten Kreditgeber auf den Blick in die Schufa-Datei. Es gibt aber auch Anbieter, die bei Darlehen unter dieser Bezeichnung nur den neuen Kredit nicht an die Schufa melden. Die Datei fragen sie davor ab. Angesichts dieses begrifflichen Wirrwarrs sollten sich Verbraucher vor der Kreditanfrage ausreichend informieren.

Barkredit trotz Negativer Schufa

Der Barkredit trotz negativer Schufa-Merkmale ist – für viele überraschend – in aller Regel billiger als ein Kredit ohne Schufa-Klausel. Achten Sie deshalb schon bei Ihrer Kreditanfrage darauf, ob Sie einen Kredit mit oder ohne Abfrage bei der Schufa wünschen. Da die Schufa Holding AG weit überwiegend den deutschen Banken und Sparkassen gehört, werden Sie bei inländischen Geldinstituten keinen Kredit ohne Schufa bekommen. Sie sind also auf ausländischen Banken angewiesen und tragen außerhalb des Euro-Raums ein Währungsrisiko. Oder Sie suchen über einschlägige Vermittlungsplattformen im Internet nach privaten Geldgebern, wobei die Vermittler im Auftrag der Anleger durchweg Bonitätsprüfungen durchführen. Fällt diese negativ aus oder sind keine Informationen verfügbar, landet Ihr Kreditwunsch in der höchsten Risikoklasse.

Das macht die Sache erstens teuer, und zweitens ist keineswegs sichergestellt, dass Sie genügend Anleger von Ihrer Zahlungsfähigkeit und Zahlungswilligkeit überzeugen können. Ein Kreditvertrag kommt eventuell gar nicht zustande, oder sie warten sehr lange auf das dringend benötigte Geld.

  • Stimmen Sie dagegen der Schufa-Abfrage zu, sind Ihre laufenden Verpflichtungen und eventuelle Zahlungsschwierigkeiten der Vergangenheit zumindest transparent.
  • Der Darlehensgeber kauft nicht die Katze im Sack und kann sich ein Bild davon machen, welche Raten Sie derzeit noch zu tragen haben und ob die Ursachen für nicht bezahlte Rechnungen heute behoben sind. Über negative Merkmale lässt sich reden, und das ist allemal besser, als gar nichts zu wissen.

Vorkosten nicht akzeptieren

Sollen Sie für den versprochenen Barkredit trotz Schufa erst einmal selbst bezahlen, ist höchste Vorsicht angeraten. Kredithaie sind erfinderisch, wenn es darum geht, Ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Schon die Bereitstellung einer kostenpflichtigen Hotline für die Kreditberatung sollte sie stutzig machen. Am Ende zahlen Sie horrende Telefongebühren, ohne dass Sie Ihrem Barkredit auch nur einen Schritt näher gekommen wären. Gleiches gilt auch, wenn der Vermittler zum Hausbesuch kommen möchte und dafür oder für die Antragsunterlagen Gebühren erhebt. Gehen Sie davon aus, dass Kreditvermittler eine ordentliche Provision vom Kreditgeber erhalten und nicht zusätzlich bei Ihnen abkassieren müssen. Vorkosten können auch für eine Bonitätsprüfung anfallen. Das mag berechtigt sein, denn Wirtschaftsauskunftsdienste arbeiten nicht gratis. Bevor sie zahlen, sollten Sie sich aber verbindlich zusichern lassen, dass auf die Anfrage auch ein Kreditangebot folgt. Ansonsten ist das Geld zum Fenster hinaus geworfen.

Alternativen zum Bankkredit

Sofort Bargeld von Privat, das klingt nach einer verlockenden Alternative zum bürokratischen Kreditantrag bei einer Bank. Verschiedene Internet-Plattformen bewerben die Kredite von Mensch zu Mensch.

Hört die Freundschaft beim Geld jetzt nicht mehr auf?

  • Wer sich für eines der Online-Angebote der Kreditvermittler zwischen Privatpersonen interessiert, muss keine Angst haben, einem Kredithai in die Hände zu fallen.
  • Die Angebote sind in jeder Hinsicht seriös.
  • Sie nutzen die Phase extrem niedriger Sparzinsen, um für nicht benötigtes Geld eine rentable Anlagemöglichkeit zu schaffen und dabei gleichzeitig den Kreditsuchenden zu helfen, die es im klassischen Bankensystem schwer haben.
  • Das sind meist Menschen mit niedrigem oder unregelmäßigem Einkommen, zum Beispiel Selbstständige, Existenzgründer, Auszubildende, Studenten oder Arbeitslose.

Seriös bedeutet aber auch, dass die Kreditwürdigkeit der Interessenten geprüft wird. Auch eine Privatperson vergibt ein Darlehen nicht an jemandem, der es vermutlich nicht zurückzahlen kann. Die Mechanismen, nach denen die Bonität des potenziellen Kreditnehmers geprüft wird, unterscheiden sich also nicht wesentlich von dem, was auch eine Bank tun würde. Einkommensnachweise, SCHUFA-Auskunft und beabsichtigter Verwendungszweck des Geldes werden üblicherweise abgefragt. Ohne Sicherheiten läuft nichts, oder zumindest sind die Zinsen dann unattraktiv hoch.

Viele Kreditgeber benötigt

Die beworbene Möglichkeit, sofort Bargeld von Privat zu erhalten, entpuppt sich in der Praxis als Wunschdenken, zumindest für alle, die bei ihrer Hausbank Schwierigkeiten hätten, einen Kredit zu bekommen. Die Vermittler empfehlen den Geldanlegern, ihr Kapital auf möglichst viele Kreditwünsche, auf den Plattformen oft etwas irreführend als Projekte bezeichnet, zu verteilen. Der kleinste Anteil beträgt meist 25 EUR. Wer also für ein gebrauchtes Auto 3.500 EUR benötigt, muss bis zu 140 Leute finden, die ihm vertrauen und Geld zur Verfügung stellen. Das kann dauern, und ein Kredit wird erst vergeben, wenn er zu 100 % gezeichnet ist.

Auch die Kosten des Kredits sind nicht geringer als bei einer Bank. Den Anlegern werden Zinssätze je nach Risikoeinschätzung empfohlen, und bei niedriger Bonität liegen diese unter Umständen deutlich über 10 %. Dass Sie jemanden finden, der Ihnen Geld zu günstigeren als den vorgeschlagenen Konditionen leiht, ist unwahrscheinlich. Beachten Sie als Kreditnehmer auch mögliche Gebühren, die der Vermittler verlangt. Fallen Kosten an, auch wenn kein Kreditvertrag zustande kommt, sollten Sie von diesem Angebot die Finger lassen. Niemand darf denken, dass die Nachsicht unter Privatleuten bei Zahlungsschwierigkeiten des Schuldners größer ist als bei einem Bankkredit. Die Kreditvermittler sind es ihren Kunden schuldig, dass sie bei Verzug mit Tilgung oder Zinsen ein Inkassobüro mit dem Durchsetzen der Forderungen beauftragen.

Zusammenfassend bleibt festzuhalten, dass die Werbeaussage, sofort Bargeld von Privat zu erhalten, kritisch hinterfragt werden muss. Für bestimmte Zielgruppen, die von den Banken kritisch gesehen werden, ist der Privatkredit eine sinnvolle Alternative. Er ist aber weder billiger noch menschlicher als ein Bankkredit. Bei dauernden Zahlungsschwierigkeiten ist ein Termin bei der Schuldnerberatung der bessere Ausweg.

Barkredite gibt es nicht nur bei der Bank

Ein Barkredit von Privat ist eine seriöse Alternative für alle, die wegen eines unregelmäßigen oder geringen Einkommens oder aufgrund von SCHUFA-Einträgen von der Bank als nicht kreditwürdig eingestuft werden. Darlehen von privaten Geldgebern werden über große Plattformen im Internet zuverlässig vermittelt. Wer allerdings schneller oder billiger zu Geld kommen möchte als bei seiner Hausbank, sucht hier vergeblich.

Und ein Barkredit von Privat ist auch kein Königsweg bei Überschuldung.

  • Kreditwünsche werden von den Vermittlern im Internet ähnlich streng geprüft, wie das auch eine Bank tun würde.
  • Der Zweck des Kredits wird abgefragt, weil sich daraus Sicherheiten ergeben könnten.
  • So sind für einen Autokredit die Konditionen günstiger, wenn das Fahrzeug sicherungsübereignet wird.
  • Arbeitsvertrag und Einkommensnachweise sollten vorgelegt werden.
  • Eine positive SCHUFA-Auskunft ist zwar nicht verpflichtend, aber hilfreich.

Wenn die Kreditaufnahme so formal abläuft, wo liegt dann überhaupt der Vorteil? Die Vermittlungsplattform prüft die Daten, stellt sie angemeldeten Geldgebern zur Verfügung und empfiehlt einen Zins, der dem Risiko entspricht. Während eine Bank der Aufsichtsbehörde, ihren Aktionären, aber auch den Kunden gegenüber zur Einhaltung von Richtlinien verpflichtet ist, kann sich ein privater Anleger frei entscheiden, ob und zu welchen Konditionen er ein Darlehen gewähren möchte. Gerade in einer Zeit niedriger Marktzinsen sind viele Menschen bereit, für eine attraktive Rendite auch mehr Risiko einzugehen.

Der Kreditsuchende muss viele Geldgeber überzeugen

Um die Möglichkeit eines Totalverlustes auszuschließen, streuen die Anleger ihr Geld auf möglichst viele Barkredite. Eine Zeichnung ist meist schon ab 25 EUR möglich. Wer also zum Beispiel 1.000 EUR anlegen möchte, kann damit bis vierzig Projekte finanzieren. Fällt einer der Schuldner aus, sind nur 2,5 % des eingesetzten Geldes verloren. Bei Zinssätzen oft jenseits der 10 % bleibt immer noch genug übrig, selbst wenn man noch die vom Anleger zu zahlende Abgeltungssteuer berücksichtigt.

Umgekehrt bedeutet das aber auch, dass Sie für 1.000 EUR Barkredit von Privat im Extremfall vierzig Leute überzeugen müssen, Geld für Ihr Projekt zu geben. Natürlich können solche Darlehen auch einmal online ohne SCHUFA vergeben werden. Aber denken Sie daran, dass ein Kredit von Privat keine Gefälligkeit unter Freunden ist, sondern ein Geschäft. Überzeugen Sie die Kreditgeber nicht, kommt der Vertrag nicht zustande. Wird Ihr Vorhaben finanziert und Sie können Tilgung oder Zinsen nicht zahlen, droht wie bei der Bank die Betreibung der Schulden per Zwangsvollstreckung.

Geeignet für eine begrenzte Zielgruppe

Ein Barkredit von Privat ist eine gute Lösung für alle, deren finanzielle Verhältnisse an sich geordnet sind, die aber aus formalen Gründen Schwierigkeiten haben, bei einer Bank ein konventionelles Darlehen zu erhalten. Selbstständige mit schwankendem Einkommen, Saisonarbeiter oder Menschen, die wegen früherer Geldprobleme negative SCHUFA-Eintragungen haben, sind hier besonders angesprochen. Wer dagegen permanent mit dem Gehalt nicht auskommt, bereits Kreditverpflichtungen hat und die Raten nicht bezahlen kann, sollte das Gespräch mit der Schuldnerberatung suchen.

Cash Kredit: Schnell ein Darlehen erhalten

Viele Finanzdienstleister werben mit dem Begriff Cash-Kredit, doch um was handelt es sich dabei eigentlich? Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, die Anbieter nutzen ihn unterschiedlich. Kreditvermittler bezeichnen damit manchmal Darlehen mit Auszahlung von Bargeld, andere verwenden die Bezeichnung für Kredite mit schneller Auszahlung. Von der ersten Variante sollten Verbraucher die Finger lassen. Darlehen mit Bargeldauszahlung sind teuer, teilweise agieren auf diesem Markt dubiose Firmen. Finanzierungen mit Sofortauszahlungen liegen dagegen im Trend, viele Banken offerieren einen solchen Cash-Kredit. Extra-Gebühren fallen dafür nicht an.

Kredite mit rascher Bearbeitung und Auszahlung

Ein solcher Cash-Kredit zeichnet sich durch einen kurzen Zeitraum zwischen Kreditantrag und Geldeingang auf dem Konto aus. Bei einer gewöhnlichen Kreditbearbeitung kann das viele Werktage dauern, bei einem Sofortkredit beeilen sich die Banken. Das realisieren sie, indem sie den Antrag im ersten Schritt online bearbeiten. Nutzer geben alle relevanten Daten in ein Formular ein, dazu gehören die Art der Beschäftigung und die Einkommenshöhe. Zudem willigen sie in die Überprüfung der Schufa-Datei ein. Diese Angaben gleichen die Institute meist automatisiert mit ihren Vorgaben bei der Kreditwürdigkeit ab. Die besten Banken melden sich innerhalb des gleichen Werktags mit einer Zusage oder Absage zurück.

Im zweiten Schritt studieren Interessierte das Kreditangebot und den Kreditvertrag. Wollen sie das Darlehen vereinbaren, drucken sie den Vertrag aus und unterschreiben ihn. Diesem Vertrag fügen sie Kopien von Einkommensnachweisen bei. Banken wollen kontrollieren, ob die Angaben im Online-Formular stimmen. Wenn der künftige Kreditnehmer noch kein Kunde bei diesem Institut ist, muss er sich zusätzlich legitimieren. Dazu gibt es zum Beispiel das PostIdent-Verfahren: Verbraucher gehen mit den Bankunterlagen zur nächsten Postfiliale und legen dort ihren Ausweis vor. Die Bank überweist die Kreditsumme sofort nach dem Eingang und der Prüfung der Dokumente. Einen solchen Express-Kredit kann ausschließlich eine Privatperson abschließen: Bei Gewerbekrediten führen Institute wesentliche umfangreichere Prüfungen durch, diese können sich über Monate ziehen.

Sonderfall: Darlehen auf angelegtes Kapital

Einige Banken offerieren ihren Kunden einen Cash-Kredit in Form eines Festgeldkredits oder Wertpapierkredits. Voraussetzung ist, dass Sparer in dem jeweiligen Bereich über eine Geldanlage in einer bestimmten Höhe verfügen. Im Zusammenhang mit dieser Anlage erhalten sie das Darlehen, auf eine eingehende Überprüfung verzichten die Institute. Für sie dient der Wert der Kapitalanlage als Sicherheit. Sie begrenzen die Kreditsumme hierbei anteilsmäßig. Beispiel: Jemand besitzt ein Festgeldkonto mit einem Guthaben über 10.000 Euro. Die Bank sagt, Kunden dürfen dieses zu 75 % heranziehen. Dann vergibt das Institut eine Finanzierung bis zu 7.500 Euro. Bei Aktien liegt der Anteil meist niedriger, da sie aufgrund der Kursschwankungen weniger Sicherheit bieten. Ein solcher Kredit kann Sinn ergeben: Das Festgeldkonto lässt sich in der Regel nicht vor Laufzeitende auflösen und Aktien wollen Anleger eventuell nicht verkaufen, weil sie momentan wenig wert sind.


Marcel Ziegler

Als ehemaliger Finanz- und Honorarberater habe ich jahrelang direkt mit Privatkunden gearbeitet und weiß daher aus eigener Erfahrung, welche Fehler Menschen beim Umgang mit Geld machen. Ich kenne die Fallstricke von Bank- und Versicherungsprodukten und habe es mir zur Aufgabe gemacht, das Thema Finanzen so zu erklären, dass es wirklich jeder versteht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.