Kredit von der Commerzbank

Mit einem Kredit von der Commerzbank entscheiden sich Kunden für einen Vertrag mit Deutschlands zweitgrößter Bank nach der Deutschen Bank.

Der auf das Privatkundengeschäft fokussierte Finanzdienstleister ist nach schwierigen Zeiten während der Finanzkrise wieder auf einem guten Weg, aber immer noch zum Teil in Staatsbesitz.

  • Die Beteiligung der Bundesrepublik Deutschland stammt aus der Zeit der Rettungsaktion, als die Commerzbank Mittel aus dem Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (SoFFin) benötigte, um nicht in die Insolvenz zu gehen.
  • Der Kunde merkt von den Eigentumsverhältnissen heute nichts, und als Kreditnehmer kann ihm die Zahlungsfähigkeit seines Vertragspartners eigentlich auch egal sein.
  • Schließlich ist er ja der Schuldner und nicht die Bank.
  • Das Kreditangebot der Commerzbank entspricht dem, was man von einer Universalbank erwartet.
  • Selbstverständlich sind der Dispositionskredit auf dem Girokonto und die Kreditkarte für den kurzzeitigen Finanzierungsbedarf verfügbar.

Die übrigen Darlehensangebote richten sich nach dem Verwendungszweck. Baufinanzierung oder Geld für eine Modernisierung werden ebenso angeboten wie der Autokredit oder ein gewöhnlicher Ratenkredit zur freien Verwendung. Der beliebte KfW-Studienkredit wird von der Commerzbank zwar nicht selbst vergeben, aber vermittelt.

Online-Antrag ist möglich, aber nur mit Kontoanalyse

Zwar setzt die Commerzbank hauptsächlich auf ihr dichtes Filialnetz, um Kredit-Interessenten umfassend beraten zu können. In der Filiale wird die Entscheidung über eine Kreditzusage sofort mitgeteilt, aber bis zur Auszahlung können noch ein oder zwei Tage vergehen. Ratenkredit und Fahrzeugfinanzierung können auch online abgeschlossen werden. Voraussetzung dafür ist aber die Zustimmung zu einer automatisierten Kontoanalyse per Smartphone-App. Dazu gehört schon eine große Portion Vertrauen, denn die Commerzbank greift auf die Daten des fremden Kontos zu und schaut sich die Buchungen der letzten sechs bis dreizehn Monate an. Da der Kreditgeber auf diese Weise sowohl Lohn- und Gehaltseingänge sowie sonstige Einkünfte als auch regelmäßige Kosten wie Miete, Versicherungen und eventuell bereits bestehende Kredittilgungen sieht, entfällt das Einreichen entsprechender Unterlagen in Papierform. Um die Kontoanalyse nutzen zu können, muss der Antragsteller zunächst ein Smartphone mit aktuellem Betriebssystem besitzen, damit er die Commerzbank-App installieren kann. Außerdem muss er einen Online-Zugriff auf sein derzeitiges Girokonto haben, und die Bank muss beim Online-Banking den verbreiteten Standard HBCI (Homebanking Computer Interface) unterstützen. Die Zugangsdaten zum fremden Konto müssen zwar in der App angegeben werden, die Commerzbank erfährt sie aber nicht.

Umfangreiche Auskunft über Vergleichsportale

Wer wissen will, wie gut die Commerzbank im direkten Vergleich mit ihren Mitbewerbern abschneidet, nutzt die Internet-Vergleiche von Check24, Biallo, Verivox, Kredit24 und ähnlichen Anbietern. Mit wenigen Mausklicks erhält der Interessent unverbindliche Kreditangebote, die seinen Schufa-Score nicht belasten. Erst nach Auswahl einer Bank wird nur dort ein konkreter Kreditantrag gestellt.

Voraussetzungen für Kreditnehmer bei der Commerzbank

Beim Kredit von der Commerzbank sind die Voraussetzungen für die Kreditgewährung und die Form der Antragstellung unterschiedlich, je nachdem, ob es sich um einen Bestandskunden des Hauses oder einen Neukunden handelt. Im ersten Fall weiß die Commerzbank schon viel über ihren künftigen Kreditnehmer, im zweiten Fall will sie diese Informationen noch einholen.

Damit befindet sie sich in bester Gesellschaft – die meisten Banken gehen ähnlich vor und erfüllen damit ihre gesetzliche Pflicht zur Bonitätsprüfung der Kreditkunden.

  • Die wesentlichen Voraussetzungen für den normalen Privatkredit ähneln sich bei allen Banken.
  • Natürlich sind Volljährigkeit und Wohnsitz in Deutschland Bedingung.
  • Es muss zudem ein unbefristeter Arbeitsvertrag seit mindestens sechs Monaten beim selben Arbeitgeber bestehen, und die Probezeit muss beendet sein.
  • Selbstständige können den Ratenkredit der Commerzbank so einfach nicht bekommen, selbst wenn sie als Teilhaber oder Gesellschafter einen festen Unternehmerlohn beziehen. Üblicherweise setzen die Banken auch ein Mindesteinkommen voraus, das erstens die Gewähr für die Zahlung der Kreditraten bietet und zweitens oberhalb der Pfändungsfreigrenzen liegt, sodass bei einem Zahlungsausfall über die Gehaltspfändung überhaupt noch etwas zu holen ist.
  • Als Faustregel kann man von etwa 1.000 Euro netto im Monat als Untergrenze ausgehen, aber der Betrag hängt selbstverständlich stark von der beantragten Darlehenssumme ab.

Beim Kredit der Commerzbank ist eine der Voraussetzungen auch eine saubere Schufa-Auskunft. Für eine vereinfachte Bonitätsprüfung mit einer vorläufigen Sofortzusage innerhalb weniger Minuten und einer kompletten Bearbeitung innerhalb von ein bis zwei Tagen ist eine strenge Handhabung verständlich. In der Filiale wird sich aber über lange zurückliegende Negativpunkte sicher diskutieren lassen. Wurde beispielsweise vor drei Jahren während einer Phase der Arbeitslosigkeit eine Mobilfunkrechnung nicht pünktlich gezahlt, dürfte das heute einer Kreditgewährung nicht mehr entgegenstehen.

Schufa ist der Commerzbank nicht genug

Um die finanzielle Situation des Antragstellers komplett durchleuchten zu können, möchte die Commerzbank einen Zugriff auf die Daten des Girokontos. Bei Bestandskunden hat sie diese Möglichkeit ohnehin, bei Neukunden lässt sie sich die Einsichtnahme per Kontoanalyse-App genehmigen. Über die App gewährt der künftige Kreditnehmer der Commerzbank Zugriff auf die Buchungen des fremden Kontos, und zwar rückwirkend für sechs bis dreizehn Monate. Die Commerzbank sieht Zahlungseingänge, regelmäßige und einmalige Ausgaben sowie den Kontostand, also zum Beispiel die Ausnutzung des Dispo-Limits. Das Verfahren ist bequem – Gehaltsnachweise oder die Vorlage eines Mietvertrags in Papierform oder als Foto werden damit überflüssig –, erfordert aber eine Menge Vertrauen seitens des Antragstellers. Wem das zuviel an Information ist sollte sich in den Online-Portalen nach anderen Banken umsehen, die sich mit weniger Daten zufrieden geben. Für einen Preisvergleich eignet sich am bestens das nach der Preisangabenverordnung vorgeschriebene repräsentative Zinsbeispiel.


Marcel Ziegler

Als ehemaliger Finanz- und Honorarberater habe ich jahrelang direkt mit Privatkunden gearbeitet und weiß daher aus eigener Erfahrung, welche Fehler Menschen beim Umgang mit Geld machen. Ich kenne die Fallstricke von Bank- und Versicherungsprodukten und habe es mir zur Aufgabe gemacht, das Thema Finanzen so zu erklären, dass es wirklich jeder versteht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.