Online-Kreditrechner

Wollen Verbraucher ein Haus, ein Auto oder etwas anderes finanzieren, sollten sie einen Kredit Online Rechner nutzen. Dieses Feature hilft ihnen, viel Geld zu sparen. Sie sollten aber daran denken, dass ihnen ein solches Portal meist nur wertvolle erste Hinweise gibt.

Die genauen Konditionen erfahren sie in der Regel erst nach einer Kreditanfrage, da zahlreiche Institute bonitätsabhängige, individuelle Zinssätze offerieren. Mit einem Vergleichsrechner können sie aber grundsätzlich die attraktiven von den teuren Anbietern unterscheiden.

  • Ein Kredit Online Rechner zeigt Nutzern auf der Grundlage ihrer Eckwerte an, welche Darlehen für sie infrage kommen.
  • Dafür geben sie im ersten Schritt alle wichtigen Daten ein: Dazu gehört die Art des Kredits.
  • Für eine Hausfinanzierung müssen Verbraucher zum Beispiel einen Baugeld Vergleichsrechner aufrufen.
  • Autokredite und Ratenkredite ohne konkreten Verwendungszweck stellen weitere Kategorien dar.
  • Sie wählen zudem eine Kreditsumme und eine Laufzeit oder alternativ eine Tilgungsrate aus.

Diese Angaben genügen, anschließend listet der Vergleichsrechner eine Vielzahl an Angeboten auf. Die Ergebnisliste umfasst Darlehen von Filialbanken ebenso wie Onlinekredite, Interessierten entgeht somit keine interessante Finanzierung.

Bei Darlehen mit pauschalem Festzins sehen Nutzer sofort, welchen Zinssatz sie zahlen müssen und welche monatlichen Raten auf sie zukommen. Hier fragt sich nur noch, ob eine Kreditbank ihnen nach einer Bonitätsprüfung das Darlehen gewährt. Im Gegensatz dazu lesen sie bei Angeboten mit bonitätsabhängigem Zinssatz eine Zinsspanne sowie eine Beispielrechnung für einen durchschnittlichen Verbraucher. Den genauen persönlichen Zinssatz teilt die Bank erst nach der Bonitätsprüfung mit. Je besser die Anfragenden dabei abschneiden, desto günstiger können sie finanzieren. Ein hohes Einkommen aus einem sicheren Beschäftigungsverhältnis garantiert einen niedrigen Zinssatz innerhalb der Spanne. Speziell bei Baugeld spielen zusätzlich der Wert der Immobilie und die Attraktivität der Wohngegend eine Rolle. Tipp: Stellen Sie bei Darlehen mit bonitätsabhängigen Zinssätzen bei mehreren im Ranking oben gelisteten Banken eine Anfrage und vergleichen Sie dann in Ruhe die zugesandten Angebote.

Weitere Kriterien beim Vergleichen wichtig

Die Aufmerksamkeit sollte bei einem Kredit Online Rechner nicht nur dem Zinssatz gelten, auch wenn er das wichtigste Kriterium darstellt. Darüber hinaus kommt insbesondere der Flexibilität bei der Tilgung Bedeutung zu. Drei Aspekte interessieren: die Möglichkeit von Sondertilgungen, die Kosten einer vorzeitigen Kündigung und die Option, einzelne Raten auszusetzen. Liberale Regelungen bei den ersten beiden Punkten erweisen sich als wichtig, wenn während der Laufzeit überraschende finanzielle Spielräume entstehen. Dann können Kreditnehmer außerplanmäßig teilweise oder komplett tilgen, sie sparen sich dadurch Zinskosten. Erlaubt ein Anbieter das vorübergehende Aussetzen von einer oder wenigen Raten, profitieren Verbraucher bei kurzzeitigen finanziellen Engpässen davon. Sie vermeiden dadurch ein sofortiges Mahnverfahren, welches mit ärgerlichen Mehrkosten verbunden ist. Im Ernstfall geraten Verbraucher ohne Aussetzungs-Option dermaßen in Schwierigkeiten, dass die Bank einen Vollstreckungsbescheid beantragt. Bei einer Hausfinanzierung droht vergleichsweise schnell der Verlust des Eigentums, da Kreditnehmer der Bank die Immobilie als Sicherheit überschreiben.

Die Punkte Sondertilgung und Kündigung verdienen einen genaueren Blick. Bei den Sondertilgungen findet sich eine große Bandbreite: Einige Banken gewähren diese Option, andere Institute nicht. Sollte die Möglichkeit vorhanden sein, sollten sich Verbraucher über die Höchstgrenze pro Jahr und mögliche Gebühren informieren. Beim Kündigungsrecht stehen den Anbietern weniger Freiheiten zu, der Gesetzgeber macht klare Vorgaben. Das gilt insbesondere für Ratenkredite, bei denen er folgende Regeln beschlossen hat: Erstens muss jede Bank ein Kündigungsrecht einräumen. Zweitens darf sie höchstens 1 % der Restschulden als Gebühr verlangen. Läuft der Vertrag nur noch zwölf Monate oder kürzer, reduziert sich der höchstmögliche Gebührensatz auf 0,5 %. Das Vergleichen lohnt auch bei diesem Kriterium. Einige Institute schöpfen diese Grenzen nicht aus. Sie verlangen entweder weniger Gebühr oder verzichten komplett darauf.

Kredit-Kosten berechnen

Um die monatliche Belastung durch einen Kredit ausrechnen zu können, muss man insbesondere die Kreditsumme, den Zinssatz und die Laufzeit kennen. Durch die Tilgung des Darlehens sinkt die Belastung ständig, und damit werden auch die Zinsen weniger. Wegen dieses Effekts sind die Formeln für die Zinsrechnung nicht ganz einfach anzuwenden.

Zwar stellen die Tabellenkalkulationsprogramme in den bekannten Office-Anwendungen entsprechende Berechnungshilfen bereit, einfacher ist es aber, Kreditzinsrechner im Internet zu nutzen. Diese verfügen über klare Eingabemasken, und die gesuchte Größe lässt sich mit einem Mausklick berechnen.

  • Kreditverträge werden heute meist nach einer Online-Recherche in Vergleichsportalen abgeschlossen.
  • Auch die Webseiten der Banken bieten die Option, ein Angebot über das Internet anzufordern.
  • Dafür sind zwar im ersten Schritt nur wenige Grunddaten erforderlich, aber die sollten zuvor gut überlegt sein, um gezielt nach dem passenden Kredit suchen zu können.
  • Die benötigte Darlehenssumme dürfte in den meisten Fällen feststehen, denn der Kreditnehmer weiß ja, für welchen Zweck er das Geld einsetzen möchte.
  • Zinssätze lassen sich im Vorfeld zumindest grob abschätzen.

Damit bleiben als wichtige Parameter die monatliche Belastung und die Laufzeit. Beide stehen in engem Zusammenhang – je kürzer die Laufzeit, desto höher müssen die Raten sein. Üblicherweise wird für die Tilgung des Kredits eine über die gesamte Vertragsdauer gleichbleibende Belastung ausgerechnet, die sogenannte Annuität. Der Begriff leitet sich vom lateinischen Annus, das Jahr, ab, wird aber gezwölftelt auch für monatliche Beträge verwendet. Die Annuität setzt sich aus Tilgung und Zinsen zusammen. Da die Zinsen mit fallender Restschuld immer weniger werden, verschiebt sich innerhalb der gleichbleibenden Rate das Verhältnis zwischen abnehmenden Zinsen und zunehmender Tilgung, so dass der Kredit zum Ende hin immer schneller zurückgezahlt wird.

Finanzen nicht überstrapazieren

Wichtig ist, die Belastung durch den Kredit so auszurechnen, dass auch in ungünstigen Monaten mit hohen Ausgaben die Raten sicher gezahlt werden können. Verschaffen Sie sich einen Überblick über Ihre Einkünfte, die festen und variablen Ausgaben. Setzen Sie die Ratenhöhe deutlich unterhalb des unter dem Strich verbleibenden verfügbaren Einkommens an, damit sie Luft für unvorhergesehene Ausgaben, Rücklagenbildung oder ein kleines Extra zwischendurch haben. Dazu ein Rechenbeispiel, dass Sie mit einem Zinsrechner aus dem Internet leicht nachvollziehen können. Sie benötigen 10.000 Euro und erwarten einen Sollzins von 4 %. Wenn Sie ausgerechnet haben, dass Sie 300 Euro im Monat sicher zurückzahlen können, kommen Sie mit einer Laufzeit von drei Jahren aus. Sind Sie unsicher und trauen sich nur 200 Euro zu, verlängern Sie die Laufzeit dagegen auf rund viereinhalb Jahre. Zwar könnte bei längerer Vertragsdauer der Zins steigen, weil die Marktsituation über längere Zeit schwerer einzuschätzen ist und die Bank auch ein größeres Ausfallrisiko trägt, aber das sollte den Kreditnehmer nicht davon abhalten, bei der Wahl der monatlichen Rate auf Nummer Sicher zu gehen.

Sparen

Ein Kreditrechner für einen Ratenkredit leistet bei der Suche nach einem preiswerten Darlehen wertvolle Hilfe. Angesichts massiv unterschiedlicher Konditionen sollten Verbraucher immer möglichst viele Angebote miteinander vergleichen, mit einem Ratenkreditrechner erledigen sie das mit minimalem Aufwand.

Diese Portale listen eine Vielzahl an Banken mit ihren aktuellen Konditionen, anhand der Eckdaten Summe, Laufzeit und Verwendungszweck zeigen sie die passenden Darlehen an.

  • Banken erheben nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs für Ratenkredite keine Bearbeitungsgebühren mehr.
  • Der Zinssatz stellt seitdem das einzig relevante finanzielle Kriterium dar.
  • Zuvor mussten Kunden den Unterschied zwischen Nominalzinssatz und effektivem Zinssatz berücksichtigen: Während der Nominalzinssatz den jährlichen Sollzins angibt, lesen Verbraucher am effektiven Zinssatz die tatsächlichen Kosten ab.
  • Als es noch Bearbeitungsgebühren gab, existierten häufig erhebliche Unterschiede.
  • Nun sind diese Differenzen minimal, Abweichungen bestehen ausschließlich aufgrund der unterjährigen Tilgung.

Vorsicht: Das gilt nicht für Darlehen über Kreditvermittler, diese dürfen weiterhin Gebühren fordern.

Ein Kreditrechner für einen Ratenkredit informiert über die Zinssätze zahlreicher Banken, zudem finden Nutzer die monatliche Ratenhöhe. Allerdings bieten nicht alle Institute einen Zinssatz für sämtliche Bankkunden, welche die Bonitätsprüfung bestehen, an. Viele Kreditgeber setzen auf sogenannte bonitätsabhängige Zinsen. Bei einem Kreditvergleich sehen User nur Zinsspannen, also den niedrigsten und den höchsten Zinssatz. Darüber hinaus veröffentlichen die Portale einen Beispiel-Zinssatz für Durchschnitts-Verbraucher: Mindestens 2/3 aller Kunden müssen zu diesem Zinssatz oder zu besseren Konditionen finanzieren können.

Die Zinsspanne sagt wenig aus. Niemand weiß, unter welchen Umständen Kunden den besten Zinssatz beziehungsweise niedrige Zinsen innerhalb der Spanne erhalten. Deutlich mehr Aussagekraft besitzt der Beispiel-Zinssatz, da ein Großteil der Verbraucher mit diesen oder besseren Konditionen rechnen kann. Sollte kein Angebot mit Festzins überzeugen, sollten Interessierte bei zwei oder drei attraktiven Anbietern mit bonitätsabhängigen Zinsen eine konkrete Kreditanfrage stellen. So erfahren sie ihren individuellen Zinssatz und können prüfen, bei welcher Bank sie den günstigsten Online-Kredit abschließen können.

Flexibilität bei der Rückzahlung und Service

Ein Kreditrechner für einen Ratenkredit nennt nicht nur Zinssätze, sondern auch Details zur Tilgung. Vor allem mögliche Sondertilgungen verdienen Aufmerksamkeit. Die besten Institute erlauben jährliche Sondertilgungen in größeren Umfang und verlangen hierfür keine Gebühren. Andere Banken fordern hohe Gebühren oder sehen Sondertilgungen nicht vor. Diesem Aspekt kommt bei finanziellen Spielräumen während der Tilgungsphase eine wichtige Bedeutung zu, zum Beispiel nach einer kräftigen Gehaltserhöhung oder bei Boni. Können Kreditnehmer diese Überschüsse für eine außerplanmäßige, kostenlose Tilgung verwenden, reduzieren sie ihre Restschulden und damit ihre gesamten Zinskosten. Zudem interessiert, ob Banken die gesetzlich festgelegten Höchstgrenzen bei den Kündigungsgebühren ausreizen: Sie dürfen höchstens 1 % der Restschuld betragen, bei einer Laufzeit von weniger als einem Jahr 0,5 %. Gute Institute verlangen weniger.

In puncto Service unterscheiden sich Banken insbesondere bei der Dauer von der Antragsstellung bis zur Auszahlung der Kreditsumme. Eine Banken offerieren Online-Kredite mit Sofortauszahlung. Das bedeutet in der Regel, dass sie den Kreditantrag innerhalb kurzer Zeit prüfen und das Geld bei einer positiven Entscheidung innerhalb weniger Werktage überweisen. Meist geben Interessierte online alle entscheidenden Daten wie ihre Einkommenshöhe an, noch am selben Tag antwortet die Bank mit einer Zu- oder Absage. Anschließend senden Verbraucher postalisch Gehaltsnachweise und andere erforderlichen Unterlagen ein. Sogleich nach der Prüfung dieser Unterlagen erfolgt die Auszahlung.

Geld sparen

Verbraucher mit Finanzierungsbedarf sollten stets einen Ratenkreditrechner nutzen, bevor sie ein Darlehen abschließen. Viele gehen den bequemen Weg und wenden sich ausschließlich an die Hausbank, das kommt ihnen aber meist teuer zu stehen.

Oftmals finden sich bei anderen Instituten wesentlich günstigere Angebote.

  • Ratenkredite lassen sich einfach vergleichen, da die Kosten allein vom Zinssatz abhängen.
  • Früher erhoben viele Banken zusätzlich eine Abschlussgebühr, diese haben sie aber mittlerweile abgeschafft.
  • Deshalb sind die nominalen Zinssätze und die effektiven Zinsen, welche die tatsächlich anfallenden Kreditkosten darstellen, inzwischen fast identisch.
  • Anders verhält es sich bei Privatkrediten über Kreditplattformen sowie Darlehen von Kreditvermittlern: Diese Dienstleister verlangen Gebühren, sodass der Effektivzins meist deutlich über dem Nominalzinssatz liegt.

Mithilfe eines Ratenkreditrechners nimmt ein Zinsvergleich für Bankkredite nur wenig Zeit in Anspruch. Im ersten Schritt müssen Verbraucher ein Vergleichsportal finden, das möglichst viele attraktive Anbieter listet. Anschließend geben sie die drei relevanten Eckdaten ein: Kreditsumme, Laufzeit und Verwendungszweck. Da Banken zum Beispiel für einen Kfz-Kredit bessere Konditionen als bei einem Ratendarlehen zur freien Verwendung offerieren, sollten Nutzer auch den dritten Punkt ernst nehmen. Danach zeigen Kreditrechner die aktuellen Zinssätze verschiedener Banken an und berechnen die monatlichen Raten.

Verbraucher sollten berücksichtigen, dass zwei Arten an Ratenkrediten existieren: Zum einen bieten Banken Darlehen mit einem Zinssatz für alle an. Bestehen Interessierte die Bonitätsprüfung, können sie zu dem angegebenen Pauschalzinssatz finanzieren. Zum anderen setzen viele Institute auf bonitätsabhängige Zinssätze. Wer eine gute Bonität aufweist, erhält günstige Zinsen. Bei einem schlechteren Einkommen verlangt die Bank einen höheren Zinssatz. Bei diesen Angeboten veröffentlichen Ratenkreditrechner Zinsspannen, die über den niedrigsten Zinssatz und den höchsten Zinssatz informieren. Zudem treffen Verbraucher auf ein Zins-Beispiel, für das es eine klare Regelung gibt: Mindestens 2/3 der Kunden müssen zu diesem Beispiel-Zinssatz oder günstiger finanzieren können. Diese Regelung sorgt für Transparenz. User können damit gut einschätzen, ob die Bank grundsätzlich mit preiswerten Konditionen überzeugt. Um den genauen individuellen Zinssatz zu erfahren, müssen sie jedoch eine konkrete Kreditanfrage stellen. Bestenfalls fragen sie zwei oder drei gut platzierte Institute an, um die Angebote gründlich vergleichen und das Einsparpotenzial optimal ausschöpfen zu können.

Auf flexible Rückzahlung achten

In der Tilgungsphase kann es vorkommen, dass sich Kreditnehmern überraschend finanzielle Möglichkeiten eröffnen. Vielleicht verbuchen sie eine Gehaltserhöhung, sie erben oder sie haben aufgrund einer Kostensenkung mehr Geld zur Verfügung. In allen diesen Fällen erweist es sich als wichtig, dass Verbraucher ihre Schulden schneller als ursprünglich geplant reduzieren können. Damit können sie die Zinskosten massiv reduzieren. Deshalb sollten Verbraucher beim Ratenkreditrechner nicht nur auf den Zinssatz schauen, sondern auch die Details nachlesen.

Erstens geht es um die Kosten für eine vorzeitige Kündigung. Dieses Recht steht allen Verbrauchern zu, die gesetzliche Kündigungsfrist beträgt einen Monat. Der Gesetzgeber hat auch Höchstgrenzen für die Kündigungsgebühr, die sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung, festgelegt: Sie beträgt 1 % der Restschuld, bei einer verbleibenden Laufzeit von weniger als 12 Monaten nur 0,5 %. Top-Banken unterschreiten diese Höchstgebühren oder verzichten sogar auf Gebühren. Zweitens verdienen mögliche Sondertilgungen Beachtung. Hier gibt es keine gesetzlichen Vorgaben, Banken müssen diese Option nicht gewähren. Die besten Institute erlauben sie ein oder zwei Mal im Jahr in ansprechender Höhe und kostenlos.

Restschuldversicherung meist unnötig

Einige Banken vertreiben Ratenkredite mit einer optionalen Restschuldversicherung. Der Versicherungsschutz greift meist, wenn Kreditnehmer ihre Arbeitsstelle verlieren, ihre Arbeitsfähigkeit verlieren oder sterben. Das hört sich nach einem sinnvollen Schutz an, Verbraucherschützer raten von diesen Policen insbesondere bei überschaubaren Kreditsummen aber ab. Die Kosten liegen hoch und verteuern ein Darlehen erheblich. Oftmals ist diese Versicherung auch weitgehend überflüssig, weil Verbraucher beispielsweise bereits Risikolebensversicherungen und Berufsunfähigkeitsversicherungen besitzen. Bei geringen Darlehensbeträgen können Verbraucher die Raten auch häufig stemmen, obwohl sie zum Beispiel arbeitslos werden.

Kontokorrentkredit

Wie hoch die Kosten für ein überzogenes Konto tatsächlich sind, lässt sich mit einem Dispo Rechner und wenigen Klicks ermitteln. So praktisch der ständig verfügbare Kredit auf dem Girokonto auch ist, geht er doch mit vergleichsweise hohen Gebühren einher. Noch teurer wird es, wenn der Dispokredit nicht nur ausgereizt, sondern überzogen wird.

Denn dann fallen weitere Zinsen an und die Gefahr, den Saldo irgendwann nicht mehr ausgleichen zu können, ist groß. Ein Blick in die für das eigene Konto gültigen Vertragsbedingungen kann also nicht schaden.

  • Die meisten Menschen können ihr Konto um eine gewisse Summe überziehen.
  • Das gilt zumindest, wenn sie bei dessen Eröffnung einen regelmäßigen Gehaltseingang verzeichnen konnten.
  • Auch Minijobber, Rentner oder andere Personen mit regelmäßigen Bezügen können einen Kontokorrentkredit einrichten.
  • Je nach Geldinstitut kann die Aktivierung persönlich am Schalter oder am heimischen PC online vorgenommen werden.
  • Dabei richtet sich die mögliche Überziehungssumme nach den monatlichen Zahlungseingängen.

Für gewöhnlich lässt die Bank zusätzliche Abbuchungen in Höhe von bis zu drei Monatslöhnen zu.

Somit steht jedem Bankkunden laufend ein Kleindarlehen zur Verfügung, das er immer dann in Anspruch nehmen kann, wenn er es braucht. Für diese unkomplizierte Handhabung verlangt das Kreditinstitut jedoch teure Dispozinsen, die bei bis zu 17 Prozent liegen können. Diese werden übrigens gestaffelt fällig. So gilt für den vereinbarten Verfügungsrahmen ein bestimmter Zinssatz, während die Bank für weitere Überziehungen noch höhere Kosten berechnet. Wie hoch die Gebühren für das eigene Girokonto sind, lesen Kunden in ihren jeweiligen Vertragskonditionen oder auf einem aktuellen Kontoauszug nach.

Zinssätze in Euro umrechnen

Anschließend gilt es, diesen Wert in einen konkreten Betrag umzuwandeln. Dabei hilft der Dispo Rechner. Hier müssen Bankkunden nur ihren jeweiligen Saldo, die gestaffelten Gebühren und die Anzahl der Überziehungstage eingeben und sehen sofort die genauen Kosten, die sie für den Dispositionskredit bezahlen müssen. Bei kleinen Beträgen, die am Monatsanfang immer wieder ausgeglichen werden können, ist der Dispozins dennoch vernachlässigbar. Problematisch wird es erst, wenn Bankkunden immer tiefer in den Saldo rutschen. Das kann Geringverdienern ebenso passieren wie Personen mit hohem Einkommen.

Wer gut verdient, wird von der Bank nämlich mit einem besonders großzügigen Verfügungsrahmen bedacht. Kommt es dann zum Bruch im Lebenslauf, etwa aufgrund plötzlicher Arbeitlosigkeit, bleibt der Dispo meist bestehen. Und die Versuchung, ihn gerade in schwierigen Finanzlagen zu nutzen ist groß. Ein Umschuldungskredit kann davor bewahren, immer tiefer in die Spirale aus Überziehungen und Gebühren zu geraten. Kunden mit verminderter Bonität können sich zu diesem Zweck beispielsweise bei einem Kreditmarktplatz bewerben, auf dem P2P Kredite von Privatpersonen vergeben werden.

Privatdarlehen

Mit einem Privatkredit Rechner fällt es leicht, sich ein günstiges privates Darlehen zu sichern. Wenige Angaben genügen, um die grundsätzlich besten Dienstleister in diesem Bereich zu ermitteln.

Anschließend empfehlen sich konkrete Anfragen, da die Zinssätze stets von der persönlichen Kreditwürdigkeit abhängen.

  • Auf dem Markt an Privatdarlehen haben sich zwei unterschiedliche Varianten etabliert: Einige Dienstleister stellen Plattformen bereit, auf denen Interessierte nach einer Bonitätsprüfung zu einem individuellen Zinssatz direkt um private Kreditgeber werben.
  • Andere Anbieter entscheiden dagegen wie eine Bank, ob sie ein Darlehen aus privaten Investitionsmitteln vergeben.
  • Bei der Suche nach einem Kredit sollten Verbraucher bestenfalls beide Varianten einbeziehen, ein guter Privatkredit Rechner macht das automatisch.
  • Bei einem solchen Rechner geben Nutzer die Darlehenssumme sowie den Kredittyp ein, etwa Verbraucherkredit ohne konkreten Verwendungszweck oder Kfz-Kredit.
  • Anschließend sehen sie, zu welchen Zinsspannen und Durchschnittszinsen sie Geld leihen können.

Im zweiten Schritt sollten Verbraucher bei zwei bis drei der besten Dienstleister konkrete Anfrage stellen. Dazu füllen sie ein Formular aus, in dem sie zum Beispiel ihr aktuelles Einkommen sowie die Art des Beschäftigungsverhältnisses angeben. Speziell bei Plattformen für Privatkredite müssen sich Interessierte zusätzlich in der Community registrieren. Die Anbieter prüfen diese Daten und ziehen zugleich die Schufa Auskunft und gegebenenfalls die Daten von Creditreform heran. Auf dieser Grundlage bestimmen sie einen individuellen Zinssatz. Bei den einen Dienstleistern können Verbraucher sofort zu diesen Konditionen finanzieren, bei Plattformen können sie zu diesem Zinssatz um private Investoren werben.

Bei einem Privatkredit Rechner interessiert aber nicht allein der bonitätsabhängige Zinssatz. Im Gegensatz zu Banken dürfen Dienstleister Gebühren verlangen, da sie eine konkrete Vermittlungstätigkeit offerieren und zugleich mit der Abwicklung des Kredits Aufgaben übernehmen. Diese Gebühren unterscheiden sich zwischen den Unternehmen erheblich, Verbraucher sollten sie bei einem Angebotsvergleich unbedingt berücksichtigen. Niedrige Zinsen bringen nichts, wenn die Firmen zugleich hohe Gebühren verlangen. Die genaue Gestaltung dieser Gebühren differiert. Es kann sich zum Beispiel um eine einmalige, prozentual am Kreditbetrag orientierte Gebühr handeln. Kosten können aber auch regelmäßig anfallen. Beim Vergleichen kommt es jeweils auf die Gesamtkosten während der kompletten Laufzeit an.


Marcel Ziegler

Als ehemaliger Finanz- und Honorarberater habe ich jahrelang direkt mit Privatkunden gearbeitet und weiß daher aus eigener Erfahrung, welche Fehler Menschen beim Umgang mit Geld machen. Ich kenne die Fallstricke von Bank- und Versicherungsprodukten und habe es mir zur Aufgabe gemacht, das Thema Finanzen so zu erklären, dass es wirklich jeder versteht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.