Zweitkredit

2 oder 3 Kredite sind möglich, in vielen Fällen sogar sinnvoll.

Zwei wichtige Voraussetzungen müssen aber gegeben sein: Das verfügbare Einkommen muss ausreichend und sicher sein, und der Kreditnehmer darf den Überblick über seine laufenden Verpflichtungen nicht verlieren, sodass zu den jeweiligen Fälligkeitszeitpunkten genügend Liquidität zur Verfügung steht.

  • Der Kredit für ein Haus oder eine Eigentumswohnung läuft oft zwanzig Jahre oder länger.
  • Die Kosten sind kalkuliert, die monatliche Rate gehört zu den fixen Kosten des Haushalts wie für andere Menschen die Miete.
  • Warum sollte während der Tilgungszeit nicht ein zweiter oder dritter Kredit möglich sein?
  • Große Ersparnisse dürften nicht vorhanden sein, denn sie sind sinnvoller als Eigenkapital in den Hausbau investiert.
  • Wenn jetzt ein neues Auto angeschafft werden soll, ist eine Lösung über Finanzierung oder Leasing absolut sinnvoll.

Da das Fahrzeug einen entsprechenden Sachwert darstellt und als Sicherheit der Bank übereignet werden kann, besteht auch keine Gefahr der Überschuldung. Kommt jetzt noch der Ratenkauf eines Fernsehers hinzu, sind auch 3 Kredite möglich.

Beispiel Förderdarlehen

Die Förderbank KfW bietet zinsgünstige Kredite für eine Reihe von Projekten an. Dazu gehören CO2-Einsparungen beim Bau ebenso wie altersgerechtes Wohnen, Schutz gegen Einbruch, Existenzgründungen und Unternehmensnachfolge. Aufgrund der unterschiedlichen Fördervoraussetzungen ist der Abschluss mehrerer Kreditverträge schlau, denn so kann der Kreditnehmer verschiedene Vergünstigungen abgreifen. Wird beispielsweise die Modernisierung eines Hauses geplant, kommen dafür Kredite von der KfW zur energetischen Sanierung und zur Nutzung erneuerbarer Energien in Frage. Bleibt ein nicht förderungswürdiger Teil, etwa die Verschönerung des Badezimmers, wird dieser mit einem normalen Darlehen der Hausbank finanziert – und schon sind 3 Kredite möglich, ja sogar finanziell vorteilhaft.

Vorsicht vor der Überschuldungsfalle

In den bisherigen Beispielen wurden Finanzierungen auf mehrere Darlehensverträge aufgeteilt oder unterschiedliche Vorhaben finanziert, mit denen aber Sachwerte geschaffen wurden. Das Risiko einer Überschuldung ist dabei gering. Dennoch weist der SchuldnerAtlas 2017 des Auskunftei Creditreform eine stetig steigende Zahl überschuldeter Menschen in Deutschland aus. Die Quote liegt mittlerweile bei über 10 %, und das Problem betrifft bei Weitem nicht nur untere Einkommensgruppen. Die größten Zuwächse an Überschuldungsfällen sind in der Mittelschicht. Trotz verschärfter Vergaberichtlinien nach der Bankenkrise wird die Kreditaufnahme leicht gemacht. Zum Problem werden weniger die bewusst überlegten und gründlich vorbereiteten Bankkredite, sondern vielmehr die Spontankäufe, die mit 0-%-Finanzierungen erleichtert werden. Ein schickes TV-Gerät einfach so mitzunehmen, ist verführerisch. Dass es später doch bezahlt werden muss, gerät in Vergessenheit, ebenso die Schulden auf dem notorisch überzogenen Girokonto. Eine kleine Aufstellung, welche Raten wann fällig werden, schafft Klarheit und beugt Zahlungsausfällen vor. Übersteigt die zu zahlende Summe das freie Einkommen, ist eine Umschuldung auf einen Ratenkredit mit längerer Laufzeit ratsam. Die zeitliche Streckung reduziert die monatliche Belastung und kann sogar bei günstigen Zinsen die Finanzierungskosten senken, wenn der teure Dispo damit abgelöst wird.

Zwei Kredite gleichzeitig haben

Grundsätzlich ist es kein Problem, 2 Kredite auf einmal abzuschließen oder gleichzeitig zu tilgen. Der Fall kommt sogar relativ häufig vor, zum Beispiel wenn eine Immobilienfinanzierung abgeschlossen wurde und gleichzeitig oder später ein neues Auto auf Kredit angeschafft werden muss, weil das Ersparte als Eigenkapital in den Bau geflossen ist. Auch die Finanzierung eines einzelnen Vorhabens mit mehreren Krediten ist absoluter Standard. Wird ein Umbau des Hauses teilweise von der KfW mit günstigen Zinsen gefördert, weil eine Wärmedämmung CO2 einspart, macht es absolut Sinn, dieses Angebot auch zu nutzen.

Die restlichen Teile, zum Beispiel die Verschönerung des Bades, wird dann mit einem zweiten Kredit klassisch über die Hausbank finanziert. Problematisch werden 2 Kredite auf einmal nur, wenn die Raten das verfügbare Einkommen übersteigen.

  • Der von der Wirtschaftsauskunftei regelmäßig herausgegebene SchuldnerAtlas zeigt 2017 ein erschreckendes Bild: Mehr als sechs Millionen Deutsche sind überschuldet, ein Zuwachs sowohl hinsichtlich der Quote, die jetzt über 10 % liegt, als auch hinsichtlich der absoluten Zahl.
  • Ohne Zuwanderung wäre der Anteil der Menschen mit finanziellen Problemen sogar noch deutlich höher ausgefallen. Ältere Menschen sind zunehmend betroffen, und während die Zahl der Fälle in den unteren und oberen Einkommensschichten leicht rückläufig ist, kommen neue Überschuldungen zunehmend aus dem Mittelstand.
  • Die Banken haben nach der Krise des Jahres 2007, wesentlich verursacht durch faule Kredite, ihre Vergaberichtlinien verschärft bzw.
  • wegen gesetzlicher Vorgaben verschärfen müssen.
  • Aber die Verlockungen durch 0-%-Finanzierungen oder Angebote „jetzt kaufen, später zahlen“ lassen manche Verbraucher den Überblick verlieren.

Plastikgeld in Form von Bank- oder Kreditkarten ist leicht verfügbar. Und wenn dann am Monatsende der Dispo voll ausgenutzt ist, Kreditkartenschulden zurückgezahlt werden müssen und die Raten aus den Käufen anstehen, ist guter Rat teuer. 2 oder mehr Kredite auf einmal sind nicht das Problem, sondern die fehlende Übersicht. Schon ein einfaches Notizbuch schafft Abhilfe: Schreiben Sie auf, was Sie monatlich einnehmen und ausgeben. Denken Sie auch an jährliche oder quartalsweise Positionen. Sie sehen auf einen Blick, was übrig bleibt und ob Sie sich weiteres Kreditvolumen leisten können.

Dispo nicht überreizen

Der Dispo ist mit durchschnittlich knapp 10 % ein sehr teurer Kredit. Bei kleinen Beträgen und kurzer Laufzeit fällt das nicht weiter ins Gewicht. Aber wenn das Konto ständig bis zum Anschlag im Minus ist, wird es nicht nur teuer, sondern es fehlt auch das Polster für Notfälle. Falls die Raten bereits ein nicht mehr tragbares Maß erreicht haben, machen Sie sich Gedanken über eine Umschuldung. Statt 2 oder mehr Krediten auf einmal mit kurzer Dauer haben Sie nur noch einen Vertrag, dessen Laufzeit Sie so strecken können, dass die Raten wieder passen.


Marcel Ziegler

Als ehemaliger Finanz- und Honorarberater habe ich jahrelang direkt mit Privatkunden gearbeitet und weiß daher aus eigener Erfahrung, welche Fehler Menschen beim Umgang mit Geld machen. Ich kenne die Fallstricke von Bank- und Versicherungsprodukten und habe es mir zur Aufgabe gemacht, das Thema Finanzen so zu erklären, dass es wirklich jeder versteht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.