Kredit trotz negativer Schufa

Kredite mit negativer Schufa sind möglich, aber teurer als ein Darlehen für Antragsteller mit guter Bonität. Der einfache Grund ist, dass sich Kreditgeber nicht nur das Ausleihen des Kapitals an sich bezahlen lassen, sondern ein umso höheres Entgelt verlangen, je größer sie das Risiko eines Zahlungsausfalls einschätzen.

Diesen Mechanismus kennen Sie von Staatsanleihen: Während sichere Staaten wie Deutschland und die Schweiz nur minimale Zinsen zahlen müssen, ja sogar Negativ-Zinsen möglich sind, kann man mit griechischen oder brasilianischen Papieren richtig Kasse machen – vorausgesetzt, man sieht sein Geld überhaupt wieder.

  • Häufig werden Kredite trotz negativer Schufa und Darlehensangebote ohne Schufa-Auskunft verwechselt.
  • Im direkten Vergleich zeigt sich, dass die Konditionen selbst bei gespeicherten Negativ-Merkmalen oft besser sind, als wenn eine Kreditanfrage ganz ohne Schufa gewünscht ist.
  • Im zweiten Fall muss der Kreditgeber davon ausgehen, dass der Interessent etwas zu verbergen hat bzw.
  • nicht wünscht, dass ein neuerlicher Kreditbedarf bei der Schufa gespeichert wird.
  • Entsprechend hoch werden die Zinsen ausfallen.

Sieht der Darlehensgeber dagegen die Daten, hat er die Chance, sie zu bewerten. Schlimmstenfalls kommt er zum selben Ergebnis wie ohne solide Entscheidungsgrundlage. Vielleicht erkennt er aber auch, dass Zahlungsausfälle lange zurückliegen oder konkrete, mittlerweile beseitigte Ursachen wie Krankheit oder Arbeitslosigkeit hatten. Das verbessert die Chancen auf einen weiteren Kredit und erlaubt günstigere Zinsen.

Schufa-Einträge auf Richtigkeit und Vollständigkeit prüfen

Wer Sorgen hat, dass Kredite wegen negativer Schufa abgelehnt oder unnötig verteuert werden, sollte die Eintragungen auf Richtigkeit und Vollständigkeit prüfen lassen. Auch wenn es die Website der Schufa anders suggeriert, sind dafür weder ein kostenpflichtiges Abo noch eine Bonitätsauskunft gegen Gebühr erforderlich. Die kostenlose Auskunft nach § 34 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), zu der die Schufa verpflichtet ist, reicht aus. Fehlerhafte Daten können Sie berichtigen lassen. Übrigens wirken manche Sachverhalte vielleicht anders, als Sie vermuten. Räumt Ihre Bank Ihnen einen umfassenden Kontokorrentkredit ein, den sogenannten Dispo, ist das ein Zeichen von Vertrauen und damit gut für Ihren Schufa-Score. Negativ wäre es nur, wenn das Konto ständig im Minus ist und nie ausgeglichen wird.

Flexibler Privatkredit

Wenn es bei Ihrer Hausbank nicht klappt mit einem Kredit, schauen Sie nach Angeboten im Internet. Erstens haben Sie hier die volle Transparenz bezüglich der Konditionen – vorausgesetzt, Sie machen präzise Angaben. Reine Werbeaussagen zu Zinsen „ab“ einem bestimmten Prozentsatz nützen nichts, wenn es für Sie persönlich nachher doch teurer wird. Zweitens finden Sie auf den einschlägigen Plattformen nicht nur Angebote der Geschäftsbanken, sondern auch von privaten Geldgebern. Diese sind in aller Regel nicht billiger, aber Privatleute sind nicht an starre Regeln gebunden und gewähren deshalb Kredite auch mit negativer Schufa.

Kredit erhalten trotz negativer Schufa

Wer negative Einträge in der Schufa aufweist, hat nicht zwangsläufig keine Chancen auf einen Kredit. Für negative Schufa-Einträge fallen die Konditionen zwar fraglos teurer aus als für Kreditnehmer mit guter Bonität und einwandfreier Zahlungshistorie.

Trotzdem ist der Kredit trotz Schufa in aller Regel die bessere Alternative gegenüber dem vielfach beworbenen, aber selten wirklich verkauften Kredit ohne Schufa.

  • Die Schufa, ursprünglich Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung in der Rechtsform eines eingetragenen Vereins, ist heute eine privatwirtschaftlich arbeitende Wirtschaftsauskunftei.
  • Viele Verbraucher wissen nicht, dass die Schufa Holding AG mehrheitlich den deutschen Banken und Sparkassen gehört.
  • Schon allein diese Eigentumsverhältnisse machen deutlich, dass Konto oder Kredit ohne Schufa in Deutschland nicht möglich sind.
  • Die Banken werden aus eigenem Interesse nichts unternehmen, was ihre wichtigste Informationsquelle unterläuft.
  • Es gibt aber noch ein anderes Argument für die Arbeit der Schufa.

Mit ihrer Hilfe erfüllen die Banken die gesetzliche Verpflichtung zur Bonitätsprüfung der Kunden. Nachdem faule Kredite ab 2007 eine bedrohliche Banken- und Finanzkrise auslösten, die bis heute nachwirkt, wurden die Rahmenbedingungen deutlich verschärft. Die Kreditinstitute müssen Eigenkapital entsprechend der eingegangenen Verpflichtungen nachweisen und außerdem die Risiken ständig prüfen. Die Schufa bietet zu diesem Zweck eine spezifische Dienstleistung an, die Berechnung des Bankenscores. Entsprechend der Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls werden die Kunden in eine der Klassen zwischen A (Ausfallrisiko 0,85 %) und M (Ausfallrisiko 34,15 %) eingestuft. Klar, dass in den unteren Klassen eine Kreditvergabe gar nicht oder nur zu Höchstzinsen zustande kommen wird.

Schweizer Kredit nur für bonitätsstarke Kunden

Wer Kreditnehmern ein Darlehen ohne Schufa verspricht, ist auf das Angebot ausländischer Banken angewiesen. Viel beworben wird der Schweizer Kredit. Dazu muss man wissen, dass die Bonitätsanforderungen der dahinter stehenden Schweizer oder Liechtensteiner Banken äußerst streng sind. Arbeitnehmer mit festem Einkommen können dort fündig werden, für andere kommt diese Möglichkeit nicht in Betracht. Die Sollzinsen sind in der Schweiz tendenziell etwas höher als bei uns, und lautet der Kreditvertrag auf Schweizer Franken, trägt der Kunde zudem ein erhebliches Währungsrisiko für den Fall, dass der Euro gegenüber dem Franken an Wert gewinnt. Und natürlich hat auch die Schweiz Ihre „Schufa“, sie heißt dort Zentralstelle für Kreditinformation (ZEK).

P2P-Darlehen als Alternative

Dass inländische Banken jedweden Kredit für negative Schufa verweigern, kommt nur in seltenen Fällen vor, die dann auch begründet sind, zum Beispiel bei einer bereits laufenden Privatinsolvenz. Wem das Spießrutenlaufen durch die Bankfilialen unangenehm ist, kann sein Glück bei Privatkrediten versuchen, sogenannten Peer-to-peer (P2P) Darlehen. Da die Investoren auf der Suche nach höheren Erträgen sind, müssen sie auch mehr Risiken eingehen. Das verbessert die Chancen von Kreditnehmern mit zweifelhafter Bonität. Die Vermittlung funktioniert über seriöse Plattformen im Internet.

Kredit auch mit negativem Schufa-Eintrag möglich

Ein Kredit ist auch mit einem negativen Schufa-Eintrag möglich, wenn die Rahmenbedingungen ansonsten stimmen.

Vorsicht ist aber geboten, denn unseriöse Vermittler nutzen Notlagen der Darlehenssuchenden aus.

  • Die Schufa, früher das Kurzwort für Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung e.
  • V., heute Eigenname einer Wirtschafts-Auskunftei in der Rechtsform einer Aktiengesellschaft, speichert mehr als 800 Millionen Datensätze über praktisch jeden Erwachsenen in Deutschland. 130 Millionen Anfragen erreichen die Schufa jedes Jahr – nur ein winziger Bruchteil davon kommt von den Betroffenen selbst.
  • Gespeicherte Informationen können positiv oder negativ wirken, und manchmal ist die Bedeutung gar nicht auf den ersten Blick klar.
  • Ein hoher Dispo-Kredit kann durchaus positiv sein, denn andere Kreditgeber lesen daran ab, dass die Hausbank auf die Zahlungsfähigkeit und Zahlungswilligkeit ihres Kunden vertraut.
  • Werden dagegen Rechnungen nicht fristgerecht gezahlt, sind die Einträge eindeutig negativ.

Es geht auch ganz ohne Schufa

Kreditbedarf entsteht aber häufig gerade dann, wenn Zahlungstermine bereits verstrichen sind. Der Dispo-Rahmen ist ausgeschöpft, die eigene Bank dreht den Geldhahn zu, Rücklagen für Notfälle sind nicht vorhanden, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung drohen. In solchen Fällen kann man trotzdem Geld beschaffen – dank des Internets sogar ziemlich schnell, unter Umständen sogar am selben Tag. Zwei Möglichkeiten stehen grundsätzlich offen: ein Kredit trotz negativem Schufa-Eintrag und ein Kredit ohne Schufa-Anfrage. Die erste Variante ist in vielen Fällen preisgünstiger. Der Kreditgeber muss die Katze nämlich nicht im Sack kaufen. Ein oder sogar mehrere negative Einträge bei der Schufa sind immer noch besser, als gar nichts über den Interessenten und seine Bonität zu wissen. Ein Kredit bei einem Darlehensgeber, der nicht der Schufa angeschlossen ist, hat aber den Vorteil, dass die neue Kreditaufnahme dort auch nicht registriert wird.

Währungsrisiko bei ausländischen Banken

Ein Kredit mit negativem Schufa-Eintrag oder ganz ohne Schufa-Anfrage wird oft von ausländischen Banken gewährt. Wenn Sie über einen deutschen Vermittler abschließen, achten Sie darauf, dass dieser eine Zulassung nach § 34c der Gewerbeordnung hat – ansonsten verstößt er gegen das Gesetz und es bestehen Zweifel an seiner Seriosität. Nehmen Sie den Kredit außerhalb des Euro-Raums in Fremdwährung, besteht ein Wechselkursrisiko. Verliert der Euro an Wert, müssen Sie deutlich mehr zurückzahlen als Kreditsumme plus Zinsen. Umgekehrt besteht natürlich auch eine Chance auf Kursgewinne bei einem starken Euro. Eine Alternative sind private Geldgeber, die Darlehen auf einschlägigen Internet-Plattformen anbieten. Allerdings erfolgt hier in aller Regel eine Schufa-Abfrage, und die Konditionen sind nicht günstiger als bei einer Bank. Fein raus ist derjenige, der Sicherheiten bieten kann. Ein Autokredit hat beispielsweise sehr niedrige Zinsen, wenn das Auto als Sicherheit dem Darlehensgeber übereignet wird.

Negative Schufa

Ein Kredit mit Negativ-Schufa ist für die weitaus meisten Interessenten die weitaus bessere Lösung als ein Darlehen, das beworben wird als „ohne Schufa“. Denn ohne Schufa läuft zumindest bei den deutschen Banken und Sparkassen nichts. Sie sind nämlich Mehrheits-Eigentümer der Schufa Holding AG und achten deshalb peinlich genau darauf, dass der größten Wirtschaftsdatenbank Deutschlands keine Kreditaufnahme verborgen bleibt.

Ohne Schufa bleibt nur der Weg ins Ausland oder zu privaten Geldgebern.

  • Zunächst sollten Sie sich darüber klar sein, was die Schufa überhaupt über Sie gespeichert hat.
  • Die Auskunft nach § 34 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) ist kostenlos.
  • Sie benötigen dazu kein Abo, das die Schufa auf ihrer Webseite bewirbt.
  • Fordern Sie die gebührenfreie Auskunft aber direkt bei der Schufa an.
  • Schwarze Schafe im Markt versuchen, über einen Schufa-Service an Ihre persönlichen Daten zu gelangen, indem sie Ausweiskopien und sogar digitalisierte Unterschriften anfordern.

Lassen Sie sich darauf nicht ein. Daten über Kreditverträge einschließlich Kreditkarten löscht die Schufa drei Jahre nach Rückzahlung bzw. Vertragsbeendigung. Gab es Probleme mit Zahlungen, bleiben die Daten drei bis vier Jahre ab Ende des Kalenderjahres, in dem der Vorfall gespeichert wurde, erhalten. Längere Speicherfristen gibt es nur in besonderen Fällen, zum Beispiel bei nicht ausgeglichenen Forderungen, über die bereits ein Vollstreckungsbescheid ergangen ist. Fehlerhafte Angaben muss die Schufa natürlich unverzüglich und kostenlos korrigieren bzw. löschen.

Zahlungsstörungen vorzeitig löschen lassen

Die Schufa bietet Verbrauchern ein Verfahren, mit dem einmalige Zahlungsstörungen vorzeitig aus der Schufa-Historie entfernt werden. Bevor Sie einen Kredit mit Negativ-Schufa beantragen, lassen Sie lieber einen unglücklich entstandenen Fleck auf Ihrer ansonsten weißen Weste verschwinden. Voraussetzung ist, dass der Eintrag nach dem 1. Juli 2012 erfolgt ist, die Schuld höchstens 2.000 Euro betrug, innerhalb von sechs Wochen bezahlt und vom Gläubiger als „Schufa-beglichen“ bestätigt wurde. Außerdem darf es sich nicht um eine titulierte Forderung handeln, also zum Beispiel mit Vollstreckungsbescheid. Sind alle Voraussetzungen erfüllt, wird die Forderung nicht nur als erledigt markiert, sondern der Vorgang komplett gelöscht.

Schufa-Einträge werden unterschiedlich bewertet

Bleiben nach sorgfältiger Prüfung korrekt eingetragene Negativ-Merkmale, ist es Sache des potenziellen Kreditgebers, die Relevanz für ein neues Darlehen zu bewerten. Möglicherweise wird ein Kredit abgelehnt, vielleicht ergeben sich ungünstigere Konditionen aufgrund des angenommenen höheren Ausfallrisikos. In jedem Fall wird die Bank beurteilen wollen, wie angesichts Ihres Gehalts, fixer Kosten und gegebenenfalls bereits laufender Verpflichtungen die angestrebten Kreditraten zum verfügbaren Einkommen passen. Diese Prüfung ist keine Schikane, sondern auch in Ihrem Sinne – schließlich müssen Sie sich den Kredit auch leisten können. Stoßen Sie im klassischen Bankensystem auf Schwierigkeiten, probieren Sie es auf Vermittlungsplattformen für Kredite privater Geldgeber. Die Konditionen sind meist nicht besser als bei der Bank, aber die Kreditvergabe wird von privaten Investoren flexibler entschieden.

Schufa-Daten verhindern nicht die Kreditvergabe

Selbstverständlich ist ein Kredit trotz negativer Schufa möglich. Dafür muss man nicht einmal im Ausland suchen oder sich in die Hände dubioser Kreditvermittler begeben. Inländische Geldinstitute sind durchaus bereit, auch bei negativen Schufa-Merkmalen ein neues Darlehen zu gewähren, wenn durch angemessene Raten die Rückzahlung mit einiger Wahrscheinlichkeit sichergestellt ist.

Der Kredit trotz negativer Schufa ist in jedem Fall einfacher, meist auch deutlich billiger erhältlich als ein Kredit ohne Schufa. Das Internet erleichtert den Vergleich der Konditionen.

  • Die Bank muss davon überzeugt sein, dass Ihr neuer Kreditwunsch in ein sinnvolles Gesamtkonzept passt.
  • Ganz sicher gibt es kein Geld, wenn Sie vorhandenen Schulden, mit deren Rückzahlung Sie bereits im Verzug sind, neue Belastungen hinzufügen möchten.
  • Das gilt besonders für die Finanzierung von Konsumausgaben.
  • Mit Schulden müssen ein neuer Fernseher oder ein Urlaub eben warten, bis dafür etwas angespart ist.
  • Anders sieht die Sache dagegen aus, wenn Sie vorhandene Kredite ablösen möchten.

Dafür kann es zwei wesentliche Gründe geben: hohe Zinsen und zuvor falsch gewählte Laufzeiten. Ist das Girokonto ständig im Minus, werden für den Dispo-Kredit bei Filialbanken Zinsen von 10 % oder mehr fällig. Ein günstiger Ratenkredit kostet weniger als die Hälfte. Es hat also Sinn, einen Kredit aufzunehmen, um das Konto auszugleichen und darauf zu achten, dass es auch im Guthaben bleibt. Zudem kann es passieren, dass man bei mehreren Kleinkrediten oder Ratenkäufen den Überblick verloren hat. Kurze Laufzeiten solcher Kredite führen zu hohen Tilgungsraten. Die summieren sich auf monatliche Beträge, die aus dem laufenden Einkommen nicht mehr zu stemmen sind. Mit einer Umschuldung lassen sich die Fehler der Vergangenheit wieder gutmachen. Nehmen Sie beispielsweise 5.000 Euro neuen Kredit auf und zahlen Sie alle Schulden damit zurück. Jetzt haben Sie nur noch ein Darlehen, dessen Laufzeit Sie an Ihre finanzielle Leistungsfähigkeit flexibel anpassen können. Bei einem Zinssatz von 5 % und einer Laufzeit von drei Jahren kommen Sie auf eine fixe monatliche Belastung von 150 Euro. Ist Ihnen das zuviel, strecken Sie die Laufzeit auf fünf Jahre und landen bei knapp 95 Euro im Monat.

Beispiel Autofinanzierung

Ein eigenes Auto ist heute nicht unbedingt Luxus. Für Arbeitnehmer ist es unverzichtbar, wenn die Arbeitsstelle wegen ihrer Lage oder wegen Schichtarbeitszeiten nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar ist. Für Arbeitslose verbessert der Pkw die Vermittlungschancen. Ein Autokredit ist trotz negativer Schufa-Merkmale grundsätzlich möglich, weil das Fahrzeug selbst als Sicherheit dient. Es gibt ihn sowohl bei den Banken der Autohersteller als auch bei gewöhnlichen Geschäftsbanken. Zwischen dem Käufer und der Bank wird eine Sicherungsübereignung vereinbart. Der Käufer bleibt zwar Besitzer des Fahrzeugs, darf es also nutzen, aber die Bank wird Eigentümer. Die Zulassungsbescheinigung Teil II (der Fahrzeugbrief) wird der Bank übergeben. So verhindert sie, dass das Auto ohne ihre Zustimmung weiterverkauft wird. Außerdem lässt sich der Kreditgeber den Abschluss einer Vollkaskoversicherung nachweisen, damit auch nach einem Diebstahl oder einem selbst verschuldeten Unfall noch Geld da ist, um den Kredit zurückzuzahlen.

Finanzierung auch mit negativer Schufa

Einige Vermittler bieten explizit einen Kredit bei negativer Schufa an. Damit unterscheiden sie sich von Banken: Finden diese bei der obligatorischen Prüfung der Schufa-Datei einen negativen Eintrag aufgrund einer Zahlungsverfehlung vor, lehnen sie Kreditanfragen ab. Betroffene brauchen sich deshalb gar nicht die Mühe machen, einen gewöhnlichen Bankkredit zu beantragen.

Wer sich über das Vorhandensein eines Eintrags nicht sicher ist, kann bei der Schufa seine Daten kostenlos abfragen.

  • Der Gesetzgeber regelt den Markt an Darlehen ohne Schufa kaum, entsprechend finden sich dort auch manche unseriöse Anbieter.
  • Mit einigen Tipps lassen sich gute von schlechten Dienstleistern aber leicht unterscheiden.
  • Empfehlenswerte Vermittler informieren erstens transparent über ihr Kreditangebot.
  • Sie fallen nicht durch haltlose Versprechen auf.
  • Sie legen zum Beispiel dar, dass sie zwar auf die Schufa-Abfrage verzichten, aber einen Einkommensnachweis fordern.

Zweitens verlangen sie keine Vorkosten, sondern höchstens eine Gebühr nach erfolgreicher Vermittlung. Bei den Kreditsummen offerieren sie drittens nur Beträge, die der jeweiligen Kreditwürdigkeit angemessen sind. Einem Verbraucher mit negativer Schufa, einem geringen Einkommen und einer prekären Beschäftigung bieten sie zum Beispiel keine 10.000 Euro an. Unter diesen Rahmenbedingungen finanzieren seriöse Dienstleister nur einen Minikredit.

Der Verzicht auf die Schufa-Prüfung bedeutet für Kreditgeber ein erhöhtes Risiko. Deswegen kostet ein Kredit bei negativer Schufa mehr als ein normales Darlehen, Verbraucher zahlen einen zusätzlichen Risikoaufschlag. Dieser kann mehrere Prozentpunkte betragen. Allerdings sollten sich Kreditnehmer nicht auf Wucherzinsen einlassen, die zum Beispiel deutlich über den durchschnittlichen Dispo-Zinsen liegen. Das würde nicht nur zu ärgerlichen Mehrkosten führen. Im schlimmsten Fall könnten Kreditnehmer diese finanzielle Belastung nicht stemmen und geraten in weitere Schwierigkeiten. Grundsätzlich müssen Interessierte bei jedem Kredit bei negativer Schufa mit einem Risikoaufschlag rechnen, er fällt jedoch sehr unterschiedlich aus. Verbraucher sollten deshalb die seriösen Angebote ausführlich vergleichen, ein Kreditrechner speziell für schufafreie Darlehen kann wertvolle Dienste leisten. Bei attraktiv wirkenden Anbietern sollten sie konkrete Kreditanfragen stellen. Die meisten Dienstleister setzen auf Finanzierungen mit bonitätsabhängigen Zinsen, der individuelle Zinssatz entscheidet sich an der Einkommenshöhe und an der Art der Beschäftigung. Nur mit einer Anfrage bei den besten Kreditgebern erfahren Verbraucher deshalb die genauen persönlichen Konditionen und können fundiert vergleichen.

Darlehen ohne Schufa: Hilfe im Notfall

Ein negativer Eintrag in der Schufa-Datei kann jedem passieren, die Auswirkungen sind ärgerlich. Die Schufa-Datei löscht die Information über eine Zahlungsverfehlung erst nach einer bestimmten Frist. Besteht innerhalb dieser Zeitspanne Finanzbedarf, stellt ein Kredit bei negativer Schufa einen Ausweg dar. Angesichts der Zinsen deutlich über Marktniveau sollten Verbraucher diesen Weg aber nur bei einem triftigen Grund beschreiten. Vielleicht benötigen sie zum Beispiel dringend ein neues Auto für ihren Job oder sie müssen unbedingt ein Haushalts-Großgerät ersetzen. Lässt sich eine Finanzierung dagegen meiden, empfiehlt sich ein Kredit bei negativer Schufa nicht. Verbraucher sollten sich damit keinen Urlaub und anderes Verzichtbares leisten.

Schufalos und seriös

Einen Kredit trotz negativer Schufa und Bonität abzuschließen, fällt nicht leicht. Banken weigern sich unter diesen Rahmenbedingungen, ein Darlehen zu gewähren. Sie bestehen auf eine umfassende Bonitätsprüfung, diese umfasst einen Blick in die Schufa-Datei und eine Kontrolle der Einkommensverhältnisse. In beiden Bereichen legen sie meist strenge Kriterien an: In der Schufa-Datei darf sich kein negativer Eintrag über Zahlungsverfehlungen finden, der Schufa-Score als Maßstab für Bonität muss hoch liegen. Zugleich müssen Verbraucher ein ansprechendes Einkommen aus einem sicheren Arbeitsverhältnis nachweisen.

Wer dringend Geld benötigt und diese Voraussetzungen nicht erfüllen kann, muss aber nicht verzweifeln. Es gibt in Form von Kreditvermittlern Alternativen.

  • Menschen mit negativen Schufa-Einträgen und insgesamt schlechter Kreditwürdigkeit sollten speziell nach Vermittlern Ausschau halten, die Geld liberal verleihen.
  • Sie sollten auch bei einer negativen Schufa finanzieren und bei der Einkommensprüfung kein zu hohes Gehalt fordern.
  • Darüber hinaus sollte es sich unbedingt um einen seriösen Dienstleister handeln, leider engagieren sich auf diesem Feld auch manche zweifelhaften Unternehmer.
  • Doch wie lässt sich Seriosität erkennen?
  • Erstens zeichnen sich gute Vermittler durch Transparenz aus.

Sie erklären nachvollziehbar, unter welchen Voraussetzungen sie finanzieren. Zweitens verlangen sie aufgrund ihres Risikos bei einem Kredit trotz negativer Schufa und Bonität zwar überdurchschnittlich hohe Zinsen, sie übertreiben aber nicht. Unseriöse Anbieter fordern dagegen dermaßen hohe Zinssätze, dass viele Verbraucher in finanzieller Not die Raten mit hoher Wahrscheinlichkeit gar nicht bezahlen können. Dann droht die Überschuldung.

Drittens drängen empfehlenswerte Anbieter keinen schufafreien Kredit auf, ein vorbildliches Verhalten zeigt zum Beispiel der Dienstleister Bon-Kredit. Er nimmt die persönlichen Daten wie Höhe des Einkommens entgegen und wirft einen Blick in die Schufa-Datei. Erst danach entscheidet er, ob er einen günstigeren Kredit mit Schufa oder einen Bon-Kredit trotz negativer Schufa offeriert. Was vielen Verbrauchern nicht klar ist: Die Grenzen bei der Frage, ob ein schufafreies Darlehen vonnöten ist, sind teilweise fließend. Der eine Geldgeber leiht bei einem bestimmten Score-Wert der Schufa eine gewisse Summe, der andere lehnt den Kreditantrag ab. Deswegen ist es fair, wenn Vermittler zuerst die Möglichkeit einer Finanzierung mit Schufa abwägen und nicht sofort einen teureren Kredit trotz negativer Schufa und Bonität als einzige Option darstellen.

Viertens verzichten gute Anbieter auf Vorkosten und versteckte Kosten. Von Dienstleistern, bei denen Verbraucher vor einer erfolgten Vermittlung eine Gebühr zahlen müssen, ist abzuraten. Meist überweisen sie bei diesen Unternehmen die Gebühr, erhalten aber nie ein akzeptables Angebot. Zudem klären die besten Vermittler ausreichend über sämtliche Kosten eines Darlehens auf, sie verstecken keine Kostenpunkten in den Fußnoten des Vertrags. Fünftens legen seriöse Kreditgeber ein unverbindliches Angebot vor und machen keinerlei Zeitdruck, sie drängen Verbraucher nicht mit Annahmefristen zum Abschluss. Nur so können Interessierte die Offerte gründlich überprüfen und gegebenenfalls mit Alternativen vergleichen.

Frisches Geld am selben Tag

Ein Blitzkredit ist trotz negativer Schufa-Eintragungen möglich. Wenn es um kleine Beträge und kurze Laufzeiten geht, sehen viele Kreditgeber aus Kostengründen von einer umfassenden Bonitätsprüfung ab. Allerdings haben diese Kredite ihren Preis.

Die Zinsen sind hoch, oft fallen zusätzliche Gebühren an. Die Kreditaufnahme sollte deshalb gut überlegt sein – wer das Geld nicht schnell zurückzahlen kann, ist mit einem Ratenkredit besser bedient.

  • Wenn Zahlungstermine unaufschiebbar anstehen, ist ein schnell verfügbares Darlehen die einzige Möglichkeit, hohe Mahnkosten, eine peinliche Lohnpfändung oder sogar eine Zwangsvollstreckung zu vermeiden.
  • Der Hinweis auf ein Gespräch bei der Schuldnerberatung ist gut gemeint und im Prinzip auch sicher richtig, bei einer durchschnittlichen Wartezeit von zehn Wochen auf einen Termin nur leider wenig hilfreich in der aktuellen Situation.
  • Angebote für einen Blitzkredit trotz negativer Schufa-Daten findet man im Internet.
  • Online ist auch ein einfacher Vergleich der Konditionen möglich.
  • Seriöse Kreditgeber verlangen keine Gebühren, bevor klar ist, ob das Darlehen wirklich zustande kommt.

Sollen Sie beispielsweise bereits für eine Bonitätsprüfung mit ungewissem Ausgang zahlen, lassen Sie lieber die Finger davon. Läuft der Kreditantrag über einen Vermittler, vergewissern Sie sich, dass dieser überhaupt zu Kreditgeschäften berechtigt und dafür qualifiziert ist. Im Impressum der Website sollten Sie einen Hinweis auf eine Zulassung nach § 34c der Gewerbeordnung (GewO) finden. Bei positivem Entscheid haben Sie die Möglichkeit, das Geld noch am selben Tag auf Ihrem Girokonto gutschreiben zu lassen. Allerdings kann eine solche Blitzüberweisung Zusatzkosten verursachen.

Lastschrift-Rückläufer werden vermieden

Die Gebühren für den schnellen Transfer können sich aber lohnen, wenn dadurch fällige Lastschriften eingelöst werden können. Haben Sie einen Online-Zugang für Ihr Konto, sehen Sie die noch nicht gebuchten SEPA-Lastschriften mit den jeweiligen Fälligkeitsdaten immer schon ein bis zwei Tage im Voraus. Das hilft Ihnen, ausreichend Guthaben – oder zumindest einen entsprechenden Dispo-Kredit – vorzuhalten. Ist das Konto nicht gedeckt, muss die Bank die Lastschrift nicht einlösen. Rückläufer kosten hohe Gebühren. Nicht nur die Bank, auch der Zahlungsempfänger kann Geld dafür verlangen, dass er den Betrag ein zweites Mal anfordern muss. Die Höhe der Gebühren für nicht eingelöste Lastschriften ist in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelt, zum Beispiel bei Ihrem Telefon-Anbieter, Ihrem Versicherungsunternehmen oder anderen Vertragspartnern, denen Sie eine Einzugsermächtigung für Ihr Konto erteilt haben. Nicht immer sind die Gebühren rechtmäßig. Gerichte haben entschieden, dass eine pauschale Gebühr von 50 Euro, die eine Fluggesellschaft verlangt hatte, übertrieben ist. Und selbst 15 Euro wurden schon per Gerichtsurteil als zu hoch eingestuft. Andererseits: Möchten Sie für einen Unterschied von 5 oder 10 Euro vor Gericht gehen? Besser ist es, wenn das Konto gedeckt und die Lastschrift eingelöst wird. Das spart jede Menge Ärger und bewahrt Sie zudem vor einem weiteren negativen Schufa-Eintrag.


Marcel Ziegler

Als ehemaliger Finanz- und Honorarberater habe ich jahrelang direkt mit Privatkunden gearbeitet und weiß daher aus eigener Erfahrung, welche Fehler Menschen beim Umgang mit Geld machen. Ich kenne die Fallstricke von Bank- und Versicherungsprodukten und habe es mir zur Aufgabe gemacht, das Thema Finanzen so zu erklären, dass es wirklich jeder versteht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.