Kredit ohne Bank

Viele Kreditsuchende sind darauf angewiesen, sich Geld ohne eine Bank zu leihen. Ein typisches Beispiel sind Selbstständige. Banken halten deren Einkommen oft für zu unregelmäßig und stufen sie als unsichere Kreditnehmer ein.

Auch Existenzgründer oder Jungunternehmer haben Schwierigkeiten, ein Darlehen für die Finanzierung ihrer Gründung zu bekommen. Das gilt jedenfalls so lange, wie die Kreditinstitute nicht sicher sind, ob die Geschäftsidee genug Geld abwirft.

  • Geld ohne Bank aufzunehmen, ist auf ganz verschiedene Arten möglich.
  • Die am wenigsten komplizierte ist eine Nachfrage in der Familie und im engen Freundes- und Bekanntenkreis.
  • Wer Menschen um sich herum hat, die ihm ohne Sicherheitsabfragen oder Lohnnachweis mit Geld aushelfen können, sollte zuerst diese Möglichkeit in Betracht ziehen.
  • Es muss ja nicht ein Darlehen per Handschlag sein.
  • Ein Geldverleih unter Familienmitgliedern und Freunden kann auf Basis eines ganz normalen Darlehensvertrags abgeschlossen werden.

Man vereinbart eine Summe. Dann einigt man sich über Zinsen, die meist niedriger sind als bei den Banken. Danach legt man die Höhe der Raten fest, aus diesem Bestandteil des Vertrags ergibt sich die Laufzeit. Oder man vereinbart, in welchem Zeitraum das Geld zurückgezahlt werden soll. Dann rechnet man die entsprechende Höhe der Raten aus. Sondertilgungen sind möglich und erwünscht. Wird ein Vertrag über ein privates Darlehen unter Zeugen geschlossen, gibt es eine gewisse Sicherheit, dass das Geld wie vereinbart zurückfließt.

Darlehen aus dem Internet

Auch über Online-Kreditplattportale können sich Privatpersonen gegenseitig verschiedene Summen borgen. Besucht werden auch solche Portale von Kreditsuchende, deren Einkommen unregelmäßig ist, Selbstständigen und Gründern mit ungewöhnlichen Vorhaben. Inzwischen sind diese Kreditplattformen ernsthafte Alternative zur einem klassischen Kreditinstitut. Für Personen, die bei einer Bank nicht mit einer guten Bonität punkten können, sind das durchaus günstige Darlehen. Kreditgeber mit einer gewissen Risikofreude erzielen im Gegenzug ordentliche Renditen. Um ihren Kreditwunsch zu äußern, melden sich Privatpersonen bei den Portalen an, erteilen wichtige persönliche Informationen und formulieren ihren Kreditwunsch. Oft müssen sie noch angeben, wofür sie das Geld brauchen. Einige Portale wollen Sicherheit und bestehen auf eine Bonitätsprüfung bei der Schufa. Insgesamt jedoch werden die Abfragen nicht so streng gehandelt wie beim herkömmlichen Kreditinstitut.

Geld über einen Vermittler

Nicht zuletzt ist ein Kreditvermittler eine Alternative, wenn es um das Borgen von Geld geht. Wer einen Kredit ohne Bank sucht, sollte hier aber besonders hinschauen. Die wenigsten Kreditvermittler halten nach privaten Kreditgebern Ausschau. Im Interesse ihrer Kunden vermitteln sie meist Offerten von Anbietern im In- und Ausland. Das kann ein Angebot von Privat aber auch von Banken sein. Wer Geld über einen Kreditvermittler leiht, muss außerdem genau hinschauen. Seriöse Vertreter ihrer Zunft verlangen für die Geldvermittlung keine Gebühren, treten im Netz mit einer Website mit Anschrift, Kontakt und Impressum auf. Beim Probeanruf ist der Vermittler dann auch zu erreichen. Auch hier gilt, dass in einem Darlehensvertrag wasserdichte Angaben unter anderem zur Kredithöhe, den Zinsen und den Laufzeiten stehen müssen.

Seriöse Kredite auch von privat

Ein Darlehen ohne Bank ist für viele Kreditsuchende die bessere, manchmal sogar die einzige Chance, unkompliziert an Geld zu kommen. Aber auch private Geldgeber berücksichtigen das Ausfallrisiko.

Die Konditionen sind deshalb nicht immer besser als beim Kreditinstitut.

  • Ob eine Bank einen Kredit gewährt oder versagt, ist keine willkürliche Entscheidung.
  • Die Geldinstitute haben interne Vergaberichtlinien, sie sind aber auch durch innerhalb der EU harmonisierte Vorschriften gebunden.
  • Der europäische Gesetzgeber verfolgt nach einer Serie von Finanzkrisen und Bankenpleiten das Ziel, den Unternehmen allzu risikoreiche Geschäfte zu untersagen, sie gewissermaßen vor sich selbst zu schützen.
  • Im Ergebnis bedeutet das aber, dass bei der Bank ein Privatkredit für Selbstständige mit unregelmäßigem Einkommen ebenso problematisch ist wie frisches Geld für Firmen mit zusätzlichem Finanzbedarf, Rentner oder Auszubildende.

Kann der Kreditsuchende Sicherheiten bieten, ist es vergleichsweise einfach, an Geld zu kommen. Wer sich also beispielsweise für eine KfW Baufinanzierung interessiert, wird mit dem Darlehen kein Problem haben, denn er kann eine Grundschuld oder Hypothek auf die Immobilie eintragen lassen. Auch die Finanzierung eines neuen Autos ist unkompliziert. Erstens ist es Ziel der Autobanken, den Umsatz der jeweiligen Marke anzukurbeln, zweitens ist das Fahrzeug üblicherweise bis zur Rückzahlung des Kredits sicherungsübereignet und vollkaskoversichert. Ohne Sicherheiten zählt dagegen nur die Bonität des Schuldners, und die ist hauptsächlich abhängig von einem regelmäßigen und ausreichend hohen Einkommen. Ohne unbefristeten und bereits längere Zeit bestehenden Arbeitsvertrag läuft da in der Regel nichts.

Privatkredit gibt es auch unter Fremden

Gut, wenn man bei akuter Geldnot Kredite innerhalb der Familie oder von Freunden bekommen kann. Nicht nur der guten Ordnung halber, sondern aus ganz handfesten rechtlichen Gründen sollten Kreditbetrag, Auszahlungsdatum, Rückzahlungsvereinbarung und Zinsen in einem Kreditvertrag festgehalten werden. Zinsen aus einem Darlehen ohne Bank sind für den Gläubiger ebenso steuerpflichtig wie Kapitalerträge aus Bankguthaben. Der Kreditvertrag erlaubt einen Nachweis über die Einnahmen für die Steuererklärung. Zinslose Darlehen oder Verträge mit Zinsen weit unter Marktniveau werden von den Finanzbehörden zudem als Schenkung besteuert, wenn die Laufzeit länger ist als ein Jahr. Dann könnten auch Ansprüche auf Hartz IV oder Arbeitslosengeld II gefährdet sein.

Abgesehen von den Problemen mit Steuern und Sozialleistungen ist es sicher auch nicht jedermanns Sache, nahestehende Personen um Geld zu bitten. Das spätere Eingeständnis, Schulden nicht bezahlen zu können, würde Familien und Freundschaften auf eine harte Probe stellen. Vermittlungsplattformen im Internet sind ein seriöser Weg für alle, die im Bekanntenkreis keine Hilfe finden oder finden möchten, und die bei den Banken durchs Raster fallen. Die Plattformen bieten Darlehen ohne Bank, indem sie Kreditsuchende und private Geldgeber zusammenbringen. Der potenzielle Darlehensnehmer stellt sein Projekt vor, ein risikoadäquater Zinsvorschlag kommt oft von der Plattform selbst. Viele Anleger steuern meist nur kleine Beträge bei. Erst wenn ein Kreditwunsch voll finanziert ist, wird der Kreditvertrag abgeschlossen. Privatkredite sind keine Wohltätigkeitsveranstaltung. Die Zinsen sind bei fehlender Sicherheit und Bonität mindestens ebenso hoch wie bei der Bank, eher höher. Vorteile liegen jedoch in der weniger stark reglementierten Vergabe.


Marcel Ziegler

Als ehemaliger Finanz- und Honorarberater habe ich jahrelang direkt mit Privatkunden gearbeitet und weiß daher aus eigener Erfahrung, welche Fehler Menschen beim Umgang mit Geld machen. Ich kenne die Fallstricke von Bank- und Versicherungsprodukten und habe es mir zur Aufgabe gemacht, das Thema Finanzen so zu erklären, dass es wirklich jeder versteht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.