Kredite mit Online-Zusage

Wer sich für einen Internet Kredit interessiert, erwartet oft, für den beantragten Kredit eine Online Zusage zu erhalten. Häufig verbindet der Darlehensinteressent damit die Erwartung, dass die Bewilligung des Kredites dadurch beschleunigt werde und möglicherweise auch die Bonitätsprüfung weniger genau oder streng ausfalle. Diese Überlegung trifft nicht zu. Die in den Publikationen mancher Kreditinstitute und Finanzvermittler werblich herausgestellte Aussage, es erfolge „in wenigen Minuten“ eine Kredit Online Zusage, bedeutet nicht, dass dies unmittelbar nach Antragstellung der Fall ist. Eine solche kurzfristige Zusage kann immer nur vorbehaltlich der Überprüfung der Angaben des Kreditantragstellers und der von ihm übersandten Unterlagen (Lohnnachweise bei Arbeitnehmern, Einnahmenüberschussrechnung bzw. Bilanz u.a. bei Selbständigen) erfolgen.

Kurzfristige Kreditzusagen im Internet enthalten stets derartige Vorbehalte. Auch erfolgt die Auszahlung der Kreditvaluta erst, nachdem die Überprüfung der Bonität des Antragstellers anhand der Einkommensnachweise und der meist obligatorischen Schufa-Auskunft mit einem positiven Ergebnis stattgefunden hat.

  • Die Aussage des Kreditinstituts oder des Darlehensvermittlers, es erfolge eine Kredit Online Zusage, bedeutet für sich genommen daher weder eine Beschleunigung der Antragsbearbeitung noch eine Reduzierung der Bonitätsvoraussetzungen.
  • Sieht man von den seltenen Fällen ab, in denen meist im Ausland ansässige Banken Kredite in geringer Höhe auch ohne Schufa-Anfrage gewähren, erfordert allein schon das Abwarten der Schufa-Auskunft in der Regel etwa ein bis zwei Bankarbeitstage.
  • Zudem fordern die meisten Banken und Sparkassen die Einreichung von Originalunterlagen zur Prüfung der Einkommens-

situation. Berücksichtigt man den Postweg und die Bearbeitungszeit, wird kaum vor Ablauf einer Woche (5 Bankarbeitstage) eine verbindliche Kredit Online Zusage vorliegen.

Voraussetzungen und Grenzen einer Kreditbewilligung

Wer einen Kredit online beantragt, strebt meist eine besonders schnelle Bearbeitung seines Darlehensvorgangs an. Die Antragstellung selbst kann bei vielen Kreditinstituten und insbesondere bei Internetbanken und Finanzvermittlern online erfolgen. Dies ändert jedoch nichts daran, dass der potentielle Darlehensnehmer die erforderlichen Einkommensnachweise anhand von Originaldokumenten führen muss. Arbeitnehmer müssen meist die Lohn- bzw. Gehaltsabrechnungen der letzten drei bis sechs Monate vorlegen. Oft werden zusätzlich die lückenlosen Kontoauszüge der letzten drei Monate verlangt. Bei Selbständigen werden häufig die Einkommensteuer-Bescheide der letzten zwei oder drei Jahre, die Betriebswirtschaftlichen Auswertungen zum 31.12. des Vorjahres und des laufenden Jahres sowie die aktuelle Einnahmenüberschussrechnung bzw. Bilanz gefordert. Oft werden auch hier die vollständigen Kontoauszüge der Geschäfts- und Privatkonten aus den letzten vier bis acht Wochen zusätzlich erbeten. Unabhängig davon verlangen die meisten Kreditinstitute – besonders bei einem Kredit ohne Sicherheiten und bei zweifelhafter Bonität des Antragstellers – zusätzliche Nachweise, wenn z.B. Unterhaltspflichten oder anderweitige Kreditverpflichtungen bestehen.

Wenn ein künftiger Darlehensnehmer für seinen Kredit eine Online Zusage anstrebt, die tatsächlich vorbehaltlos und verbindlich ist, tut er gut daran, alle im Rahmen der Kreditbearbeitung angeforderten Dokumente schnellstmöglich der Bank oder Sparkasse zu übermitteln. Häufig werden Originalunterlagen verlangt, wobei allerdings notariell beglaubigte Kopien zumeist ebenfalls anerkannt werden. Desweiteren kommt es auf den Ausgang der Schufa-Auskunft an. Nur wenn das Kredit-Scoring einen ausreichenden Bonitätswert ergibt und keine Negativmerkmale mitgeteilt werden, kann von einer Kreditzusage ausgegangen werden. Ansonsten ist mit einer Ablehnung des Darlehensantrages zu rechnen, wenn nicht anderweitig anerkannte Sicherheiten (Bürgen, Mitschuldner, Grundpfandrechte u.a.) gestellt werden können.

Der Onlinekredit

Mit einem Onlinekredit finanzieren Verbraucher gewöhnlich billiger als mit einem Darlehen, das sie bei einer Filialbank beantragen. Neben diesem gewichtigen Vorteil spricht der minimale Aufwand für Internetkredite.

Interessierte müssen kein Institut vor Ort aufsuchen, sie erledigen Kreditanfragen und den Abschluss online.

  • Insbesondere Direktbanken bieten Verbrauchern via Internet Angebote mit niedrigen Zinsen.
  • Filialbanken können mit diesen Konditionen meist nicht mithalten.
  • Das erklärt sich aus dem Kostenvorteil von Internetbanken.
  • Sie weisen eine schlanke Verwaltung auf, sie brauchen nur einen Hauptsitz und eine Homepage.
  • Damit sparen sie hohe Kosten für Personal und den Betrieb von Standorten.

Diese Einsparungen geben sie zum Teil in Form niedrigere Kreditzinsen weiter. Häufig liegen diese ein Prozentpunkt und mehr unter den Zinssätzen von Sparkassen und Co. Das ergibt bei vielen Privatdarlehen Einsparungen im drei- oder gar vierstelligen Bereich.

Bei der Suche nach einem passenden Onlinekredit sollten Verbraucher stets die aktuellen Konditionen vieler Institute vergleichen. Nicht alle Internetangebote überzeugen mit niedrigen Zinsen, auch auf diesem Markt lassen sich sehr preiswerte, durchschnittlich teure und überteuerte Kredite unterscheiden. Die Spreu lässt sich aber leicht vom Weizen trennen: Interessierte müssen dafür nur ein Vergleichsportal nutzen. Dort geben sie die relevanten Eckdaten wie Kreditsumme und Laufzeit an, anschließend erhalten sie ein Ranking. Bei den einzelnen Angeboten lesen sie dann Details nach, zum Beispiel zur Möglichkeit von Sondertilgungen.

Kredit abschließen einfach gemacht

Ein Onlinekredit überzeugt auch durch die leichte Handhabung. Verbraucher können im Internet nicht nur bequem zahlreiche Angebote vergleichen, sie können auch komfortabel ein Darlehen beantragen. Dazu müssen sie nur das jeweilige Formular auf der Bankhomepage ausfüllen. Die Institute fordern unter anderem persönliche Daten wie die Anschrift sowie das aktuelle Einkommen. Die notwendigen Einkommensnachweise können Interessierte entweder digitalisiert schicken oder per Post nachsenden. Im Anschluss prüft die Bank die Bonität und erteilt abschließend eine Zusage oder eine Absage. Bei einer Zusage erhalten Kreditnehmer den Vertrag per Post und schicken ein Exemplar unterschrieben zurück.

Viele Banken offerieren eine besonders schnelle Zusage, meist unter dem Stichwort Sofortzusage. Bei diesen Anbietern laden Verbraucher die Einkommensnachweise meist digital hoch, sodass Institute eine schnelle Entscheidung treffen können. Dafür brauchen sie oftmals nur einen Tag. Diese Onlinekredite mit Sofortzusage empfehlen sich für alle, die eine Kreditsumme rasch benötigen. Bei Filialbanken kann es dagegen eine Woche oder noch deutlich länger dauern.

Im Netz ist der Kreditonline vergleichbar

Der Online Kredit ist schon sein einigen Jahren eine gute Alternative zu den Darlehen, die Kunden in Filialbanken bekommen können. Ein solcher Kredit über das Internet empfiehlt sich immer dann, wenn Kunden Geld brauchen und es unkompliziert und schnell bekommen möchten. Der größte Vorteil, den der Online Kredit bietet, ist der Vergleich zwischen hunderten Anbietern. Diesen schnellen Vergleich leisten die Portale von Kreditvermittlern und anderen Anbietern.

Auch Banken sind mit einem großen Teil ihrer Angebote inzwischen auf den Vergleichsportalen zu finden. Sie haben in der letzten Zeit ihre Offerten für Kredite so automatisiert, dass die Kunden für einen Abschluss gar nicht mehr in die Filialen müssen.

  • Mit der Hilfe eines Kreditrechners können Verbraucher im Netz die Darlehen vieler verschiedener Anbieter vergleichen.
  • Dafür müssen sie jedoch die Kriterien, die sie ihrem Kreditwunsch zugrunde legen wollen, einheitlich festlegen.
  • Vergleichbar ist der Online Kredit eines Anbieters mit dem Angebot eines anderen nur dann, wenn beiden Darlehen die gleichen Konditionen zugrunde liegen.
  • Deshalb müssen Kreditsumme und Laufzeit übereinstimmen.
  • Anhand der Zinsen, die das Kreditinstitut für seinen Online Kredit verlangt, ermittelt der Vergleichsrechner dann die Ratenhöhe.

Der Kredit mit der geringsten Höhe bei den Raten ist zunächst der günstigste.

Alle Gebühren berücksichtigen

Vergleichbar werden Kredite online jedoch erst, wenn für die Kreditvermittlung alle Kosten berücksichtigt sind. So gibt es durchaus Institute, die für ihren Kreditonline beim Abschluss Gebühren verlangen. Diese Gebühren müssen in den Zins mit eingerechnet werden. Nur wenn der Anbieter keine Abschlusskosten berechnet, können sie außen vor bleiben. Darüber hinaus werben Kreditinstitute mit Restschuldversicherungen. Sie sollen die Ratenzahlung absichern, wenn der Kreditnehmer arbeitslos wird oder stirbt. Bei Krediten über kleinere Summen mit mittlerer Laufzeit sind solche Absicherungen nicht nötig. Sie machen billige Kredite nur teurer als notwendig. Erfragt ein Kreditnehmer Konditionen zur Baufinanzierung, muss er jedoch mit Gebühren rechnen und wahrscheinlich auch eine Restschuldversicherung abschließen. Denn bei Baukrediten liegen die Summen wesentlich höher, die Laufzeit ist länger.

Individuelle Voraussetzungen

Bei der Kreditvermittlung zählen auch die individuellen Besonderheiten eines Kunden. Das gilt auch für Kredite, die online vergeben werden. Welchen Zins der Anbieter am Ende gewährt, das hat auch mit der Bonität des Kunden zu tun. Bonitätsabhängige Darlehen bieten für alle, deren Zahlungsfähigkeit ausgezeichnet ist, hervorragende Konditionen. Für Menschen, die in den letzten Jahren schon mal Einträge bei der Schufa und anderen Auskunfteien hatten, sind sie teurer. Deshalb sollten diese Kunden bei der Suche nach einem Kredit auf bonitätsunabhängige Darlehen setzen. Damit können sie sicher gehen, dass sie keinen schlechteren Zins als den bekommen, der bei der Sofortzusage angegeben wird.

Kredit ohne Auskunft bei der Schufa

Ein negativer Eintrag in der Schufa-Datei führt in der Regel dazu, dass nur ein Online-Kredit ohne Schufa infrage kommt.

Bei normalen Darlehen fragen Banken stets die Schufa an, die insbesondere Zahlungsverfehlungen in der Vergangenheit listet.

  • Einige Kreditgeber und Kreditvermittler bieten explizit einen Online-Kredit ohne Schufa an.
  • Betroffene sollten sich zielgerichtet an solche Anbieter wenden, anderswo besteht kaum eine Chance.
  • Vornehmlich Kreditvermittler engagieren sich auf diesem Gebiet, die meisten Banken zeigen sich bei negativen Schufa-Einträgen ablehnend.
  • Die Vermittler greifen gewöhnlich auf private Geldgeber oder Institute im Ausland zurück, die jeweils weniger Wert auf die Schufa-Auskunft als deutsche Banken legen.
  • Zwei Varianten sind hierbei zu unterscheiden: Die einen vermitteln einen Online-Kredit ohne Schufa, fordern aber einen Einkommensnachweis.

Die anderen vergeben Darlehen ohne Schufa und Einkommensnachweis, zum Beispiel an Hartz 4 Empfänger. Aufgrund des hohen Risikos geht das aber mit einem erheblichen Zinsaufschlag einher. Wer ein Gehalt vorweisen kann, sollte deshalb die schufafreien Kredite der ersten Kategorie vorziehen.

Die Darlehenssumme interessiert ebenfalls. Sie kann 500 Euro betragen, bei Menschen mit sehr schlechter Bonität. Sie kann aber auch bei mehreren Tausend Euro liegen. Das hängt zum einen von der persönlichen Kreditwürdigkeit ab. Zum anderen entscheidet die Liberalität der Kreditvergabe, welche die Anbieter an den Tag legen. Das lässt sich meist nur über eine konkrete Anfrage herausbekommen. Darüber hinaus fragt sich, wie schnell Vermittler oder Kreditgeber eine Anfrage bescheiden. Es gibt zum Beispiel einen Sofortkredit online, bei dem der Dienstleister sofort eine Zusage oder Absage mitteilt. Bei einer Zusage leitet er innerhalb kurzer Zeit die Überweisung ein. Bei anderen Krediten ohne Schufa dauert das deutlich länger.

Angebote miteinander vergleichen

Bei allen diesen unterschiedlichen Online-Krediten ohne Schufa gilt: Interessierte sollten immer die Konditionen miteinander vergleichen. Es existieren bei den gleichen Bonitätskriterien stets erhebliche Zinsunterschiede. Zwischen dem besten und dem schlechtesten Anbieter können diese 5 % und mehr betragen. Deshalb lohnt sich ein ausführlicher Anbietervergleich speziell für einen Online-Kredit-Vergleich ohne Schufa. Dieser lässt sich auf einem guten Vergleichsportal effizient durchführen.

Alternativ empfiehlt sich ein guter Kreditvermittler. Dieser nimmt die Anfrage entgegen und sucht mit diesen Eckdaten eine Finanzierungsoption. Der Vermittler leistet zum einen die Arbeit, dass er mögliche Finanzierungsquellen angesichts der vorliegenden Bonität aufspürt. Im zweiten Schritt vergleicht er bei den vorhandenen Möglichkeiten die Konditionen und legt das beste Angebot vor. Diese Offerte können Interessierte dann in Ruhe und unverbindlich begutachten. Erst wenn sie den Vertrag unterschreiben, finanzieren sie auf diesem Weg.

Hohe Flexibilität bei Online-Krediten

Suchen Sie im Internet nach einem Onlinekredit ohne Schufa, werden Sie vermutlich feststellen, dass Ihnen viele Banken oder Kreditvermittler trotzdem Angebote mit Schufa-Klausel unterbreiten. Das ist kein böswilliges Ignorieren Ihrer Wünsche, sondern dient dazu, Ihnen bestmögliche Konditionen zu sichern. Ohne Schufa haben Sie auch online nur wenig Chancen, an frisches Geld zu kommen.

Ausländische Banken und private Investoren sind zwar nicht der Schufa angeschlossen, bedienen sich dafür aber anderer Wirtschaftsauskunftsdienste. Und wenn der potenzielle Kreditgeber ohnehin Bonitätsinfos einholt, warum dann nicht auch bei der Schufa?

  • Drei Gründe veranlassen Kreditsuchende, möglichst ohne Schufa auszukommen: 1.
  • Der Kreditgeber erhält Informationen über bereits laufende Darlehen. 2.
  • Es gibt negative Punkte in der Zahlungshistorie. 3.
  • Der neue Kredit wird eingetragen, verschlechtert die Bonitätsbeurteilung und erschwert damit Folgekredite.
  • Zum ersten Punkt ist festzustellen, dass jeder potenzielle Geldgeber nachrechnen wird, ob sich ein Interessent den gewünschten Darlehensbetrag überhaupt leisten kann.

Selbstverständlich werden dabei allgemeine Kosten der Haushaltsführung ebenso berücksichtigt wie Rückzahlungsverpflichtungen aus laufenden Krediten. Mit oder ohne Schufa, bestehende Verpflichtungen bleiben nicht geheim. Damit ist auch das dritte Argument gegen die Schufa, der neue Eintrag, entkräftet. Bleibt die Sorge um die dunklen Punkte aus der Vergangenheit. Erledigte Forderungen werden bei der Schufa nach spätestens vier Jahren gelöscht. Eine vorzeitige Löschung ist möglich bei Forderungen unter 2.000 Euro, wenn diese innerhalb von sechs Wochen bezahlt wurden und der Gläubiger der Schufa bestätigt, dass die Sache erledigt ist. Bleiben trotz dieser Löschungsregeln negative Eintragungen übrig, sollten Sie es der Bank überlassen, wie sie diese beurteilt. Eine vor zwei Jahren während einer kurzfristigen Arbeitslosigkeit zu spät bezahlte Handyrechnung dürfte kaum zum Kreditkiller werden, wenn Sie jetzt wieder einen unbefristeten Arbeitsvertrag haben und die sonstigen Rahmenbedingungen stimmen.

Hohe Flexibilität bei privaten Geldgebern

Gibt es wider Erwarten bei allen angefragten Banken Schwierigkeiten wegen einer negativen Schufa-Historie, ist ein Onlinekredit ohne Schufa über Plattformen wie Auxmoney, Lendico oder Smava eine sinnvolle Alternative. Auf diesen Seiten registrieren sich Privatleute, die sich eine hohe Rentabilität ihres Kapitaleinsatzes erhoffen und dafür bereit sind, mehr Risiko einzugehen. Kredit-Interessenten müssen sich darüber klar sein, dass es beim Privatdarlehen nicht um eine Sozialleistung handelt, sondern um ein Geschäft. Ohne Bonitätsauskunft, egal ob von der Schufa, von Creditreform oder einem anderen Auskunftsdienst, gibt es kein Geld. Die Zinsen sind marktüblich, sie steigen mit dem Ausfallrisiko. Bei Nichtzahlung wird ein Inkassobüro eingeschaltet. Der wesentliche Vorteil liegt in der höheren Flexibilität der privaten Geldgeber. Sie finanzieren nach ihrer freien Entscheidung Projekte auch dann, wenn die Banken aufgrund interner Richtlinien oder gesetzlicher Vorgaben passen müssen.

Online Darlehen von Bankinstituten, Direktbanken und Kreditvermittlern

Grundsätzlich gibt es drei Gruppen von Anbietern für Online-Kredite im Internet: klassische Bankinstitute, Direktbanken und Kreditvermittler.

  • Klassische Kreditinstitute nutzen das Internet als zusätzlichen Vertriebskanal zum herkömmlichen filialgestützten Vertrieb.
  • Die Online-Kreditangebote entsprechen weitgehend dem sonstigen Kreditangebot der Bank, manchmal werden bei Online Darlehen besondere Konditionen gewährt.

Direktbanken bieten ihre Leistungen ausschließlich über Direktvertriebswege an, neben dem Internet auch per Telefon und per Post, wobei das Online-Geschäft inzwischen den Schwerpunkt bildet. Dabei gibt es Institute, die ihren Kunden die gesamte Palette des Bankleistungsgeschäfts ermöglichen wie eine herkömmliche Bank. Eine zweite Gruppe bilden Banken, die sich auf wenige standardisierte Produkte konzentrieren. Bei Krediten handelt es sich dabei oft um typische Konsumentenkredite wie Ratenkredite, Abrufdarlehen oder einen Auto Kredit.

Kreditvermittler treten ebenfalls verstärkt online auf. Sie vergeben Kredite nicht selbst, sondern vermitteln ihren Kunden Produkte anderer Kreditanbieter, von denen sie für ihre Tätigkeit eine Vermittlungsprovision erhalten. Häufig betätigen sich Kreditvermittler in Marktnischen und bieten Produkte wie Schufa-freie Kredite, Eilkredite, Kredite für Geringverdiener, Kredite für Hausfrauen, Arbeitslose etc. an. Diese Angebote sind nicht unproblematisch und oft nicht seriöse Kredite. Grundsätzlich kann aber auch die Nutzung einer Kreditvermittlung ein Weg sein, insbesondere wenn es sich um einen unabhängigen Vermittler handelt.

Vergleichsportale

Im Internet gibt es darüber hinaus eine große Anzahl an Kredit- und anderen Vergleichsportalen. Die Portalbetreiber vergeben selbst keine Kredite und betätigen sich auch nicht in der Kreditvermittlung. Ihr Angebot zielt darauf, Usern eine möglichst breite Marktübersicht über Kredite zu geben. Anwender können über einige wenige Angaben die für ihren Bedarf passenden Kreditangebote am Markt suchen. Im Ergebnis erhalten Sie eine Auflistung von Anbietern mit den aktuell gültigen Konditionen. Über das Vergleichsportal kann dann der ausgewählte Anbieter direkt angesteuert werden.

Online Kredit: So ist der Ablauf

Der Weg des Online-Kreditabschlusses umfasst im Wesentlichen folgende Schritte:

1. Der User ermittelt die Eckdaten für den benötigten Kredit. Die meisten Anbieter und Vergleichsportale im Internet sehen dafür Kreditrechner vor. Über die Eingabe von Kreditbetrag und Laufzeit lässt sich zum Beispiel die monatliche Ratenbelastung errechnen.

2. Der Anwender stellt online einen Kreditantrag. Hierzu werden neben den Kreditdaten einige persönliche Angaben, wie Name, Adresse, Alter und Beruf benötigt, meist auch Daten zum Einkommen und zu finanziellen Verpflichtungen. In der Regel wird auf der Basis der eingegebenen Daten bereits eine Bonitätsprüfung durchgeführt. Die Anbieter bedienen sich dazu sogenannter Kredit-Scoring-Verfahren. Dabei handelt es sich um mathematisch-statistische Analysen, mit denen sich anhand weniger trennscharfer Merkmale eine automatisierte Bonitätsbeurteilung durchführen lässt. Entsprechende Bonität vorausgesetzt, erhält der User auf Basis dieser Daten ein unverbindliches Kreditangebot oder eine Vorab-Zusage.

4. Zur Verifizierung muss der Anwender dem Anbieter die notwendigen Nachweise, auf denen seine Angaben beruhen, zur Prüfung einreichen. Bei positivem Ergebnis erhält er den Kreditvertrag zugeschickt. Wenn noch keine Kundenbeziehung zum besteht, ist außerdem eine Legitimationsprüfung erforderlich. Sie erfolgt üblicherweise mit Hilfe des sogenannten PostIdent-Verfahrens.

5. Mit der Unterschrift und der Rücksendung kommt der Kreditvertrag zustande, es folgt die Überweisung.

Bei Ratenkrediten funktioniert der Kredit online in der Regel sehr schnell und benötigt nur wenige Tage. Immobilienfinanzierungen sind komplexer. Hier ist der Zeitaufwand, u.a. wegen der üblichen Besicherung (Grundschuldbestellung und Grundbucheintragung) deutlich größer. Nicht selten wird nochmals ein persönlicher Beratungstermin vereinbart. Die Online-Beantragung dient vor allem der Kreditvorbereitung.

Online Kredit oft günstiger

Online Kredite von Direktanbietern sind oft günstiger als von herkömmlichen Kreditinstituten. Ursachen hierfür sind die unterschiedliche geschäftspolitische Ausrichtung und die Kostenstrukturen. Direktbanken sind nicht nur die Personal- und Sachkosten eines teuren Filialnetzes belastet und haben daher mehr Spielräume bei den Konditionen. Sie müssen auch keine Beratungskapazitäten für die Kreditvergabe vorhalten, der Kunde bedient sich quasi selbst.

Den Überblick behalten

Darlehen online zu beantragen ist einfach, bequem und günstig. Gerade mit Ratenkrediten über das Internet lassen sich Wünsche und größere Anschaffungen unkompliziert verwirklichen. In diesen Vorzügen liegt auch eine Gefahr. Wer keinen Überblick über seine finanziellen Verhältnisse hat, türmt leicht Kreditverpflichtungen auf. Dies kann in eine Schuldenspirale, im Extremfall in die Überschuldung führen. Es empfiehlt sich daher eine laufende Finanzkontrolle. Eine Haushaltsrechnung kann weiterhelfen. Bei der Haushaltsrechnung werden die regelmäßigen Einnahmen und Ausgaben eines Haushaltes gegenübergestellt. Der Überschuss der Einnahmen über die Ausgaben gibt an, wie viel finanzielle Spielräume für Ratenbelastungen noch zur Verfügung stehen. Damit lässt sich auch ein benötigter Kredit kalkulieren. Wenn es eng wird, kann oft eine Umschuldung eine Lösung bieten. Bei Problemen bietet eine Schuldnerberatung Unterstützung an. Keinen Ausweg bietet in der Regel die Nutzung zweifelhafter Online-Angebote, um eine finanziellen Engpass zu überbrücken. Diese Angebote sind oft überteuert, bringen vielleicht eine kurzfristige Liquiditätsentlastung, verschlechtern aber auf lange Sicht die Situation.


Marcel Ziegler

Als ehemaliger Finanz- und Honorarberater habe ich jahrelang direkt mit Privatkunden gearbeitet und weiß daher aus eigener Erfahrung, welche Fehler Menschen beim Umgang mit Geld machen. Ich kenne die Fallstricke von Bank- und Versicherungsprodukten und habe es mir zur Aufgabe gemacht, das Thema Finanzen so zu erklären, dass es wirklich jeder versteht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.