Schufafreier Kredit

Kredite werden von Banken und Sparkassen hierzulande meist nur nach einer umfangreichen Prüfung der Bonität des Antragstellers bewilligt. Dazu gehört insbesondere auch die Einholung einer Auskunft bei der allgemein als „Schufa“ bezeichneten Schufa Holding AG mit Sitz in Wiesbaden. Besteht die Gefahr, dass die von dort mitgeteilten Daten negativ ausfallen, stellt sich die Frage, ob ein schufafreier Kredit eine überlegenswerte Alternative ist.

Während ein Kredit mit Schufa von allen Banken und Sparkassen in zahlreichen Varianten angeboten wird, gibt es schufafreie Kredite meist nur über spezialisierte Vermittler, die schufafreie Darlehen meist von ausländischen Kreditgebern offerieren.

  • Darauf, einen Kredit schufafrei in Anspruch nehmen zu müssen, ist in der Regel ein Personenkreis angewiesen, dessen Bonität zu Zweifeln Anlass gibt.
  • Bei der Prüfung der Kreditwürdigkeit eines Kunden fordern Banken hierzulande zum einen ein regelmäßiges Einkommen aus einem Arbeits- oder Angestelltenverhältnis, einer dauernden Rente oder einem Beamtenverhältnis.
  • Meist wird hier ein frei verfügbares Einkommen von 1.200 bis 1.500 Euro netto monatlich gefordert.
  • Zum anderen wird ein Kredit von einem deutschen Kreditinstitut nur mit Schufaeintrag vergeben.
  • Das bedeutet, dass schon die Kreditanfrage bei der Schufa registriert wird und auch bei Zustandekommen des Kreditvertrags ein entsprechender Eintrag erfolgt.

Die Schufa-Auskunft als Voraussetzung der Kreditvergabe

Noch wesentlicher ist jedoch, dass der Inhalt der Schufa-Auskunft in der Regel maßgebliches Kriterium für die Kreditvergabe selbst ist. So erhält man bei einer Bank oder Sparkasse Kredit selbst in geringer Höhe nur bei einer positiven Schufa-Auskunft. Die Auskunft besteht aus der Mitteilung eines branchenbezogenen Scoring-Wertes, der tagesaktuell erstellt wird. Dabei wird ein absoluter Scorewert bezogen auf den Kreditantragsteller ebenso mitgeteilt wie eine Rankingstufe (A bis P) und eine in Prozenten ausgedrückte Erfüllungswahrscheinlichkeit bezogen auf den beantragten Kredit. Reichen die mitgeteilten Bewertungen nicht aus und kommt vielleicht noch die Mitteilung eines Negativmerkmals (Kreditkündigung, Kontokündigung usw.) hinzu, ist eine Ablehnung des Kreditantrages wahrscheinlich.

Hiernach ist davon auszugehen, dass hierzulande Kredite nur mit Schufa zu bekommen sind. In Fällen kritischer Bonität stellt sich daher die Frage, ob ein schufafreier Kredit eine günstige Alternative sein kann. Seit vielen Jahren sind, besonders im Internet, aber auch in den Printmedien, Finanzvermittler aktiv, die Kredite schufafrei anbieten. Einen solchen schufafreien Kredit offerieren zumeist spezialisierte Dienstleister, die über Kontakte zu Auslandsbanken, oft mit Sitz in der Schweiz, verfügen, die keine Regelanfrage an die Schufa richten. Nur bei wenigen deutschen Banken ist ein schufafreier Kredit zu bekommen. Wer ohne Schufa einen Kredit bekommen möchte, ist daher in der Regel auf ein solches Auslandsdarlehen angewiesen.

Schufafreier Kredit – Bedeutung und Voraussetzungen

Schufafrei Kredit aufnehmen bedeutet richtig verstanden, dass die Schufa weder im Rahmen der Kreditprüfung eingeschaltet noch dass ein bewilligtes Darlehen an die Schufa gemeldet wird. Während ein Kredit mit Schufaeintrag bei allen Geschäftsbanken und Sparkassen persönlich oder im Internet beantragt werden kann, ist ein schufafreies Darlehen meist nur über Vermittler zu bekommen, die Kredite ausländischer Banken zur Verfügung stellen. Obwohl es sich dabei um Darlehen handelt, die meist aus der Schweiz kommen, sind dies in aller Regel keine Chf Darlehen. Die Verträge lauten vielmehr in aller Regel auf Euro-Beträge.

Ein Darlehen schufafrei zu bekommen, bedeutet allerdings nicht, dass die Kreditvergabe ohne Bonitätsprüfung erfolgt. Vielmehr muss der Verzicht auf die Schufa-Prüfung dadurch ausgeglichen werden, dass zumindest die Einkommenssituation des Antragstellers positiv zu bewerten ist. Das bedeutet, dass ein schufafreier Kredit davon abhängig gemacht wird, dass ein laufendes monatliches Nettoeinkommen nachgewiesen werden kann, das mindestens der Höhe entspricht, die auch deutsche Kreditinstitute fordern. Manchmal liegen die Einkommensgrenzen sogar noch deutlich höher. Zudem ist zu beachten, dass zur Besicherung eines solchen Darlehens meist die Abtretung des pfändbaren Anteils des Einkommens gefordert wird.

Für und Wider des schufafreien Kredits

Ein schufafreier Kredit eignet sich nur zur vorübergehenden Bereinigung einer anders nicht zu überwindenden finanziellen Notlage. Gegen ein solches Darlehen spricht zu einen, dass in aller Regel nur geringe Darlehenssummen zur Verfügung gestellt werden. Meist sind schon 3500 EUR die Obergrenze. Angeboten, in denen 15000 Euro Kredit oder mehr in Aussicht gestellt werden, sollte mit Vorsicht begegnet werden. Zum anderen ist ein derartiges Darlehen, das gern als schneller Online Kredit beworben wird, keineswegs so leicht zu erhalten wie nach der Werbung anzunehmen. Oft lässt sich der ausländische Kreditgeber mit der Kreditprüfung erheblich Zeit. Außerdem fällt ein schufafreier Kredit keineswegs in die Kategorie „Günstige Privat Kredite“. Im Gegenteil liegt die Verzinsung bei einem derartigen Darlehen oft beim Doppelten und manchmal fast beim Dreifachen des Marktzinses für normale Ratenkredite. Insoweit lässt sich der Kreditgeber das erhöhte Ausfallrisiko besonders hoch vergüten.

Für schufafreie Darlehen spricht daher nur, dass sie in bestimmten Notlagen als kurzfristige Überbrückung dienen können. Eine Dauerlösung ist ein solcher Kredit nicht. Wichtig ist ein sorgfältiger Konditionenvergleich auf den Vermittlungsplattformen im Internet, da der geforderte Zinssatz zwischen den einzelnen Anbietern stark differiert. Misstrauen ist gegenüber solchen Angeboten angebracht, bei denen bereits für die Kreditprüfung Gebühren gefordert werden oder eine erfolgsunabhängige Vergütung, meist gegen Vorkasse, verlangt wird.

Einen Kredit ohne Sicherheiten finden – So geht’s

Besonders junge Menschen suchen immer öfter nach einer Möglichkeit, einen Kredit ohne Sicherheiten aufzunehmen. Was bisher so gut wie unmöglich war, ist dank des Internet und verschiedenster Initiativen doch möglich.

Aber was sollte man beachten und wo lauern Gefahren, wenn man einen Kredit ohne jegliche Sicherheiten aufnehmen möchte?

  • Wer ein Darlehen aufnehmen möchte, tut das in der Regel nicht leichtsinnig.
  • Oft benötigt man das Geld für die Ausbildung oder ein Studium.
  • Ein regelmäßiges Einkommen als Sicherheit ist hier einfach nicht vorhanden.
  • Die Banken vor Ort sind in der Regel nicht geneigt, einen Kredit ohne Sicherheiten zu bewilligen – sie arbeiten in einem sehr engen Rahmen, das Risiko ist für sie einfach zu groß.
  • Eine Möglichkeit für den Kreditnehmer ist die Benennung eines Bürgen.

Das Risiko minimiert sich für die Bank so beträchtlich und gerade kleinere Beträge bis 500 Euro sind dann machbar. Ohne Bürgen oder Sicherheiten tendieren die Chancen einen Kredit bei einer regulären Bank zu erhalten gen Null. Aber es gibt dennoch Optionen.

Vergleichen lohnt sich

Trotz des vergleichsweise hohen Risikos sind einige Banken bereit, auch ohne Sicherheiten wie ein geregeltes Einkommen oder Bürgen, einen Kredit auszugeben. Der Nachteil: Die Konditionen sind oft denkbar schlecht, die Kredite in der Regel um einiges teurer als ein regulärer Kredit. Meist ist die Darlehenshöhe deutlich limitiert, die Zinsen sind hoch und oft werden sogar noch Zusatzgebühren fällig. Jedem Kreditnehmer ist zu raten, sich vor der Aufnahme im Internet zu erkundigen und gewissenhaft Vergleiche durchzuführen. Hier sind Einsparungen von mehreren Hundert Euro zu verzeichnen.

Ein Kredit von privaten Geldgebern oder ausländischen Banken

Einen Kredit ohne Sicherheiten aufzunehmen ist dank des Internet und der stetig wachsenden Globalisierung dennoch möglich. Ausländische Banken sind eine neuere, aber sehr gute Möglichkeit. Der Abschluss ist meist sofort online möglich und die Konditionen sind kundenfreundlich. Eine andere, sehr attraktive Option, sind private Geldgeber. Mittlerweile haben sich viele Portale auf genau diese Form der Kreditangebote spezialisiert. Sie dienen als Mittelsmann zwischen Investor und Kreditnehmer. Der Vorteil: Jeder kann noch so kleine Summen „anlegen“, diese werden dann gebündelt und einem Kreditsuchenden zu einem niedrigen Zinssatz zur Verfügung gestellt. Es ist besonders einfach mit dem Kreditgeber in Kontakt zu treten und ganz individuelle und flexible Konditionen auszuhandeln. Auch bei privaten Geldgebern lohnt sich ein Online-Vergleich. Einen Kredit ohne entsprechende Sicherheiten aufzunehmen ist sicherlich nicht leicht, mit etwas Vorarbeit und Internet-Vergleichen aber auch nicht unmöglich.

Kreditvergabe trotz oder ohne Schufa

Auf der Suche nach einem Kredit ohne Schufa-Prüfung interessieren sich viele Menschen für ein Darlehen aus dem Ausland. Beliebt sind unsere Nachbarländer Österreich und die Schweiz, denn dort spricht man deutsch.

Allerdings bietet der Auslandskredit kaum Vorteile, ist aber mit Risiken verbunden, wenn er in einer fremden Währung genommen wird.

  • Ausländische Banken vergeben ebenso wenig einen Kredit ohne Bonitätsprüfung wie die deutschen Geldinstitute.
  • In Österreich gibt es den Kreditsicherungsverein (KSV) 1870, in der Schweiz sammelt die Zentralstelle für Kreditinformationen (ZEK) die Daten.
  • Die Unternehmensgruppe Creditreform arbeitet in ganz Europa als Wirtschaftsauskunftsdienst und gleichzeitig auch als Inkasso-Unternehmen.
  • Der Versuch, dunkle Punkte in der Zahlungshistorie oder bereits laufende Verpflichtungen zu verbergen, dürfte in den weitaus meisten Fällen zum Scheitern verurteilt sein.
  • Die Aussicht, einen Kredit ohne Schufa-Prüfung zu erhalten, ist also kein ausreichender Grund, sein Glück im Ausland zu versuchen.

Auch die Zinsen sprechen nicht für das Ausland. Deutschland hat im europäischen Vergleich ein sehr niedriges Zinsniveau. In der Schweiz mögen die Zinsen marginal niedriger sein, aber das rechtfertigt nicht das Währungsrisiko, wenn der Kredit in Schweizer Franken genommen wird. Was eine Wertsteigerung des Franken gegenüber dem Euro bedeuten kann, mussten Urlauber wie Kreditnehmer Anfang 2015 erleben. Eine überraschende Freigabe des Wechselkurses verteuerte die Ferien in der Schweiz für Besucher aus dem Euro-Raum von einem Tag auf den anderen um 20 %. Deutschen Kreditnehmern erging es nicht besser. Sie mussten zusätzlich zu den Zinsen 20 % extra zahlen, um den Währungsunterschied auszugleichen. Wer das Risiko liebt, könnte natürlich auf einen fallenden Kurs des Schweizer Franken setzen – wahrscheinlich scheint das angesichts der anhaltenden Finanzprobleme in der Euro-Zone aber nicht.

Kreditvergabe trotz Schufa

Seriöse Kreditvermittler deuten die Anfrage nach einem Kredit ohne Schufa-Prüfung so, dass ein Kredit trotz unsauberer Zahlungshistorie und niedriger Bonität gesucht wird. Angesichts der rund 2.000 in Deutschland aktiven Banken wird es sicher Anbieter geben, die bei der Bewertung lange zurückliegender finanzieller Schwierigkeiten die Kreditvergabe nicht verweigern. Allerdings hat der Schufa-Bankenscore erheblichen Einfluss auf die Vergabe und die Konditionen. Selbst in der besten Klasse A wird ein Ausfallrisiko von 0,85 % unterstellt. Jeder von uns kann plötzlich sterben und Schulden hinterlassen. In der schlechtesten Klasse M beträgt das Risiko eines geplatzten Kredits aber 34,75 %. Anders gesagt, mehr als jeder dritte Kreditnehmer in dieser Klasse zahlt nicht oder zumindest nicht pünktlich. Dass eine Bank überlegt, ob sie in diesem Segment aktiv sein möchte und welche Zinsen als Risikoausgleich angemessen sind, ist nur allzu verständlich. Eine Alternative können die Marktplätze für private Darlehen sein. Auch hier wird kein Geld zum Fenster hinaus geworfen. Aber es gibt durchaus risikofreudige Investoren, die plausibel präsentierte Projekte wie eine Umschuldung unterstützen.

Gibt es günstige Darlehen auch ohne Schufa?

Ohne Schufa einen Kredit aufzunehmen, kann riskant sein. Handelt es sich dabei doch um Finanzprodukte, die speziell für Personen mit schlechter Bonität entworfen wurden. Daher gibt es in diesem Sektor durchaus Anbieter, die aus der Not ihrer Kunden Profit schlagen wollen. Wer dringend Geld benötigt, weil er seine Miete nicht mehr bezahlen kann oder einen Vollstreckungsbescheid im Briefkasten findet, ist häufig bereit auch horrende Zinsen in Kauf zu nehmen.

Das Kleingedruckte wird dabei gerne überlesen. Anhand weniger Kriterien lässt sich die Spreu jedoch leicht vom Weizen trennen.

  • Ein niedriger Schufa-Score ist für die meisten Banken Grund genug, einen Kreditantrag abzulehnen.
  • Dabei soll die Bonitätsbewertung jedoch nicht nur die Bank vor möglichen Zahlungsausfällen schützen, sondern den Kunden auch vor weiterer Verschuldung bewahren.
  • Allerdings können Schufa-freie Kredite für einen bestimmten Kundenkreis von Vorteil sein.
  • Schließlich wird für das Darlehen weder eine Bonitätsprüfung vorgenommen, noch wird es in der Wirtschaftsauskunftei vermerkt.
  • Wer solvent genug ist, um auch hohe Zinsen zu bedienen, erspart sich damit eine Herabsetzung seines Scores.

Ein Kredit, der auch ohne Schufa beantragt werden kann, wird entweder von einer ausländischen oder einer in Deutschland ansässigen Bank vergeben. Unabhängig davon, in welchem Land die Bank ihren Sitz hat, werden entsprechende Angebote über einen Kreditvermittler beantragt und abgewickelt. Deutsche Kreditinstitute verzichten zwar nicht auf die Bonitätsbewertung der Wirtschaftsauskunftei. Sie fragen deren Daten auf jeden Fall ab, sind jedoch bereit auch in schwierigen Fällen ein Kreditangebot vorzulegen. Dass dieses nicht billig ausfällt, muss jedem Kunden klar sein.

Kein Darlehen ohne Gehaltseingang

Um ohne Schufa einen Kredit aufzunehmen, müssen Kunden außerdem ein regelmäßiges Gehalt vorweisen können, das in einem realistischen Verhältnis zur gewünschten Leihsumme steht. So haben beispielsweise Geringverdiener durchaus Chancen auf einen Minikredit. Firmen jedoch, die damit werben, auch Arbeitslosen ein günstiges Darlehen vermitteln zu können, sollte man mit gesunder Vorsicht begegnen. Sie finanzieren sich in erster Linie über Provisionen, die sie aus Versicherungsabschlüssen erhalten. Daher liegt ihr Hauptinteresse darin, den Kunden zur Unterzeichnung möglichst zahlreicher Tarife zu überreden.

Häufig handelt es sich dabei um Sparprodukte wie private Rentenversicherungen und ähnliche Verträge. Auch zusätzliche Kosten, vor allem in Form hoher Vorauszahlungen, sind ein sicheres Kennzeichen für unseriöse Anbieter. Viele positive Erfahrungen hingegen haben Kunden beispielsweise mit Kreditbörsen gemacht. Nach einer kurzen Registrierung kann sich hier jeder um ein Darlehen bewerben, wobei das Kreditgesuch von einer ganzen Gruppe Privatanleger finanziert wird. Hierfür werden zwar auch die Schufa-Daten abgefragt und für alle Anleger sichtbar gemacht. Nichtsdestotrotz ist der erzielte Score nicht das alleinige Kriterium, nach dem Gesuche finanziert oder abgelehnt werden.

Blitzkredite auch in Härtefällen

Jeder kann einmal in die Situation kommen, dass er einen Blitzkredit ohne Schufa benötigt. Zum Beispiel wenn eine unerwartete Rechnung in den Briefkasten flattert oder eine dringende Reparatur ansteht. Leider gilt bei vielen Banken noch immer der Grundsatz, dass gerade jene Personen, die das Geld am Nötigsten bräuchten, keinen Kredit erhalten. Aus Sicht des Kreditinstitutes mag das nachvollziehbar sein, schließlich soll das Verlustrisiko so gering wie möglich gehalten werden.

Für Menschen mit schlechter Bonität ist diese Praxis allerdings frustrierend. Glücklicherweise gibt es Anbieter, die sich auf eben diesen Kundenkreis spezialisiert haben.

  • Für die Kreditaufnahme müssen Bankkunden normalerweise nicht nur ein regelmäßiges Einkommen aus einer beruflichen Tätigkeit nachweisen können.
  • Sie sollten auch auf eine möglichst lückenlose Zahlungshistorie zurückblicken.
  • Diese wird von der Bank nämlich mittels Schufa-Auskunft abgefragt.
  • Wer hier schlecht abschneidet, etwa weil er einen Eintrag wegen eines gekündigten Handyvertrages hat, gilt als nicht kreditwürdig.
  • Daneben gibt es jedoch Kreditinstitute die auch in solchen Fällen Darlehen bewilligen und für Selbständige, Hausfrauen oder Personen mit schlechter Bonität offen stehen.

Da es sich bei der Schufa um eine deutsche Institution handelt, sind die Anbieter Schufa-freier Darlehen meist im europäischen Ausland ansässig, beispielsweise in Liechtenstein. Dabei werden die Blitzkredite ohne Schufa von Vermittlern abgewickelt, zu denen der Kunde online Kontakt aufnimmt. Während die Entscheidung über die Bewilligung oder Ablehnung eines Antrages schnell getroffen ist, sollten Kreditsuchende in den Auswahlprozess geeigneter Produkte ausreichend Zeit investieren. Hier gilt es nicht nur, die jeweiligen Vertragsbedingungen genau zu lesen, sondern auch die persönlichen Daten sorgfältig und wahrheitsgemäß einzutragen. Eine vorhergehende Zusammenstellung aller benötigten Unterlagen spart ebenfalls Zeit.

Teurer als die marktüblichen Produkte

Kreditnehmer sind ein stark umworbenes Klientel. Das gilt auch in schwierigen Fällen, lässt sich mit den Kreditzinsen doch viel Geld verdienen. Kein Wunder also, dass mancher Anbieter mit geradezu utopischen Versprechungen um Kunden buhlt. Wer einen Blitzkredit ohne Schufa aufnehmen will, sollte sich stets bewusst sein, dass es einen günstiges Darlehen ohne Bonitätsbewertung und ohne Gehaltsnachweis nicht gibt. Je größer das Ausfallrisiko, desto mehr Zinsen muss der Kunde bezahlen. Kreditsuchende sollten also verschiedene Anbieter anfragen und die vorliegenden Verträge sorgfältig miteinander vergleichen.

Auch bei Schnellkrediten gibt es jedoch die Möglichkeit die eigene Kreditwürdigkeit mit zusätzlichen Sicherheiten zu verbessern und sich so günstigere Zinsen zu sichern. Antragsteller können beispielsweise einen solventen Bürgen benennen oder eine zusätzliche Bürgschaftsversicherung oder Kreditausfallversicherung abschließen. Ob sich Letztere tatsächlich lohnt, muss allerdings genau berechnet werden, da für entsprechende Verträge weitere Kosten anfallen, deren Höhe sich nach der Leihsumme sowie der Laufzeit des Darlehens richtet.


Marcel Ziegler

Als ehemaliger Finanz- und Honorarberater habe ich jahrelang direkt mit Privatkunden gearbeitet und weiß daher aus eigener Erfahrung, welche Fehler Menschen beim Umgang mit Geld machen. Ich kenne die Fallstricke von Bank- und Versicherungsprodukten und habe es mir zur Aufgabe gemacht, das Thema Finanzen so zu erklären, dass es wirklich jeder versteht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.