Top Kredite

Der Top Kredit ist zinslos, und vielleicht haben Sie Ihn schon in der Tasche. Gemeint ist Ihre Kreditkarte. Denn bei einer echten Kreditkarte haben Sie einen Gratis-Kredit bis zum nächsten Abrechnungsstichtag in Höhe des Kartenlimits.

So billig kommen Sie beim Dispokredit nicht davon.

  • Bei Prepaid-Karten funktioniert der Trick natürlich nicht, denn hier geben Sie ja nur Guthaben aus, das Sie vorher eingezahlt haben müssen.
  • Vorsicht ist auch geboten, wenn Ihre Kreditkarte über eine Revolving-Option verfügt und diese vom Kartenanbieter möglicherweise sogar voreingestellt ist.
  • Das bedeutet, dass von den Kartenschulden nur ein Teilbetrag sofort abgebucht wird, der Rest in zwei oder drei Monatsraten.
  • Die Zinsen für das Kartendarlehen sind ähnlich hoch wie für den Dispokredit auf dem Girokonto, oft sogar noch höher.
  • Nutzen Sie also die Kreditkarte nur, wenn Sie den Kartensaldo mit der Abrechnung bezahlen können und achten Sie darauf, dass diese Option auch tatsächlich so gewählt ist.

Dispokredit – einfach, aber teuer

Der Deutschen liebstes Kind ist der Dispositionskredit auf dem Girokonto. Man kann ihn nutzen, um Bargeld am Automaten abzuheben oder Überweisungen auszuführen. Lastschriften werden trotz fehlenden Guthabens eingelöst und erzeugen keine teuren Rückläufer. Der Dispo kostet auch in einer lange andauernden Niedrigzinsphase im Schnitt noch knapp unter 10 % Jahreszins – bei Direktbanken etwas weniger, bei Filialbanken meist etwas mehr. Über kurze Zeiträume fallen diese Zinsen nicht besonders ins Gewicht, aber ist das Konto ständig mit 1.000 Euro im Soll, schlägt der Dispo schon mit 100 Euro im Jahr zu Buche. Dass Kleinvieh auch Mist macht, merken die Banken an ihren Einnahmen aus dem Dispozins. Die Summe der Dispo-Schulden beläuft sich laut Bundesbank auf 34 Milliarden Euro – das ergibt rund drei Milliarden Euro Zinsen, Jahr für Jahr. Schon die Vereinbarung eines simplen Abrufkredits, wie ihn viele Banken anbieten, würde die Belastung in etwa halbieren. Aber dieser vollwertige Ersatz für den Dispo wird angesichts lukrativer Einnahmen kaum beworben.

Ein Ratenkredit als optimale Lösung

Immer wenn klar ist, dass geliehenes Geld nicht kurzfristig – mit der nächsten oder übernächsten Gehaltsabrechnung – zurückgezahlt werden kann, ist der Ratenkredit der Top Kredit für viele Anwendungsfälle. Die Laufzeit lässt sich flexibel so wählen, dass die Kreditrate zum verfügbaren Einkommen passt und den Kreditnehmer nicht finanziell überfordert. Über die Vergleichsseiten im Internet sind die Konditionen vieler Banken sehr transparent. Die Antragstellung geht schnell, oft ist sogar eine Sofortzusage innerhalb weniger Minuten möglich. Die Auszahlung der Kreditsumme kann nach Prüfung der elektronisch einzureichenden Unterlagen schon am selben oder nächsten Tag erfolgen.

Kredit online suchen und gründlich vergleichen

Wer online Top Kredite sucht, findet eine ganze Reihe von Angeboten. Viele der Kredite locken mit niedrigen Zinsen, wenn der Kreditsuchende bestimmte Bedingungen erfüllt. Außerdem bieten viele Darlehen aus dem Internet aber auch von Filialbanken beste Konditionen. Allerdings muss der Kunde sich auf die Suche nach solchen Kreditofferten begeben und sich dabei viele Kredite genau ansehen. Wer Top Kredite abschließen will, muss zwar einige Forderungen der Banken erfüllen. Meistens jedoch lohnt es für den Kreditnehmer, sich darauf einzustellen.

Selbst bei günstigen Zinsen lassen sich so noch ein paar Zehntel sparen. Je höher die Kreditsumme ist und je länger das Darlehen läuft, umso mehr machen sich gesparte Zinsen finanziell bemerkbar.

  • Beste Kredite punkten mit ihren Kreditbedingungen.
  • Diese sind im Interesse des Kreditnehmers transparent und enthalten keine versteckten Klauseln.
  • Auch die Nebenkosten, die im Kredit enthalten sind, werden so aufgelistet, dass der Kunde sie eindeutig erkennen kann.
  • Nebenkosten müssen dem Sollzinssatz, mit dem die Banken werben, noch zugerechnet werden.
  • Das ergibt den effektiven Jahreszins, anhand dessen der Verbraucher die Kredite erst vergleichen kann.

Ohnehin schreibt der Gesetzgeber den Kreditinstituten per Preisangabenverordnung (PAngV) vor, wie sie für ihre Darlehen werben dürfen und welche Details dabei aufgelistet werden müssen.

Günstig ist ein Kredit immer dann, wenn der Kreditgeber seinem Kunden die Möglichkeit eröffnet, durch regelmäßige oder auch einmalige Sondertilgungen die Kreditsumme früher zu tilgen. Auf der anderen Seite gibt es immer öfter Kreditangebote, bei denen dem Kreditnehmer längere Ratenpausen ermöglicht werden. Das entlastet den Kunden, verteuert das Darlehen jedoch. Eine bessere Alternative besteht darin, den Kredit tatsächlich früher abzulösen. Denn damit werden auch die Zinszahlungen kleiner gehalten. Bietet die Bank zusätzlich Pausen bei den Ratenzahlungen an, kann sich der Kreditnehmer ohne weiteres darauf einlassen. Nutzen muss er den Vorteil nicht. Wird es für ihn jedoch mal schwierig, eine Rate aufzubringen, hilft ihm diese Offerte.

Was die Zinsen beeinflusst

Günstige Banken bieten nicht nur ihren Top Kredit online ohne Zweckbindung. Viele gute Angebote für Darlehen sind an einen Verwendungszweck gebunden. Beispiel dafür sind Modernisierungskredite für ein Eigenheim oder Autokredite. Kann der Kunde Grundbesitz nachweisen oder überlässt er der Bank für ein Darlehen den Fahrzeugbrief, sind das Sicherheiten, auf die das Kreditinstitut bauen kann. Dadurch kann der Zinssatz möglicherweise noch einmal sinken. Auch für bestimmte Personen gibt es oft Top Zinsen. Das können Beamte oder Pensionäre sowie Angestellte mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag sein. Gute Konditionen bieten Banken darüber hinaus für Darlehen, bei denen zwei Kreditnehmer in den Vertrag eintreten. Verbraucher sollten hier jedoch vorsichtig sein. Wer als Bürge fungiert, lädt sich eine finanzielle Verantwortung auf. Er zahlt für die Kreditschulden, wenn der andere Kreditnehmer ausfällt. Deshalb sollten Paare sich diesen Schritt genau überlegen.


Marcel Ziegler

Als ehemaliger Finanz- und Honorarberater habe ich jahrelang direkt mit Privatkunden gearbeitet und weiß daher aus eigener Erfahrung, welche Fehler Menschen beim Umgang mit Geld machen. Ich kenne die Fallstricke von Bank- und Versicherungsprodukten und habe es mir zur Aufgabe gemacht, das Thema Finanzen so zu erklären, dass es wirklich jeder versteht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.