Kredit trotz schlechter Schufa

Kredit trotz schlechter Schufa? Grundsätzlich ist das möglich. Verbraucher können auch Darlehen abschließen, wenn sie in der wichtigen Schufa-Datei über negative Einträge verfügen. In diesem zentralen Register verzeichnet die bekannte Auskunftei sämtliche gravierende Zahlungsverfehlungen, Banken und andere Kreditgeber rufen diese Datei bei jeder Bonitätsprüfung ab.

Bei gewöhnlichen Darlehen weisen sie einen Kreditwunsch zurück, wenn sie auf eine ungünstige Schufa-Auskunft treffen. Es gibt aber auch Anbieter, die explizit einen Kredit trotz schlechter Schufa offerieren.

  • Darlehen trotz schlechter Schufa unterscheiden sich bei den konkreten Bedingungen.
  • Die Bezeichnung bedeutet nur, dass Anbieter Kreditanfragen auch bei negativen Einträgen akzeptieren.
  • Erstens kommt es aber darauf an, bis zu welchem Maß an Einträgen das gilt.
  • In der Schufa-Datei lassen sich finanzielle Unregelmäßigkeiten detailliert recherchieren.
  • Es findet sich eine große Bandbreite.

Manche Verbraucher haben vor einiger Zeit einen Vollstreckungsbescheid über einen vergleichsweise geringen Betrag erhalten, andere haben ein Privatinsolvenzverfahren beantragt. Im Vorhinein lässt sich kaum sagen, welche Anbieter unter welchen exakten Bedingungen finanzieren. Hier helfen nur eine konkrete Anfrage und das Abwarten der Prüfung. Bei kleineren Zahlungsversäumnissen liegt die Chance selbstverständlich größer als bei einer Privatinsolvenz.

Zweitens interessiert, wie Kreditgeber mit dem anderen bedeutenden Teil der Bonitätsprüfung verfahren. Viele Anbieter fordern bei einem solchen Darlehen einen Einkommensnachweis. Doch welches Mindesteinkommen verlangen sie genau? Muss das Gehalt aus einem sicheren Arbeitsverhältnis resultieren oder genügt auch ein Lohn aus einem befristeten Beschäftigungsverhältnis? Diese relevanten Informationen erfahren Interessierte häufig auf der Homepage des Anbieters. Drittens fragt sich, in welcher Höhe Dienstleister einen Kredit trotz schlechter Schufa vergeben. Tendenziell handelt es sich angesichts der schlechten Bonität eher um kleinere Summen, beispielsweise 3500 Euro. Bei einem aktuell hohen Lohn kann der Betrag aber auch deutlich höher liegen.

Anbieter gründlich vergleichen

Wer ein Darlehen bei negativer Schufa abschließen möchte, sollte bei einem ausführlichen Anbietervergleich zwei Aspekte beachten. Zum einen sollten sie Dienstleister ermitteln, die rundum seriös wirken. Das lässt sich zum Beispiel an Gütesiegeln, anderen Auszeichnungen und Referenzen erkennen. Von Anbietern mit reißerischer Werbung, viel zu hohen Kreditsummen und Wucherzinsen sollten Verbraucher dagegen die Finger lassen, diese führen nur zu Problemen wie unbezahlbaren Raten.

Zum anderen sollten Interessierte unter den seriösen Angeboten Kredite aufspüren, die sich als billig erweisen. Bei Darlehen trotz schlechter Schufa finden sich erhebliche Zinsdifferenzen, ein umfassender Vergleich zahlt sich. Darüber hinaus sollten Verbraucher die Konditionen der Tilgung prüfen. Können Sie beispielsweise Sondertilgungen vornehmen? Falls ja, kosten diese Gebühren? Wie viel verlangt ein Anbieter, wenn Kreditnehmer die kompletten Restschulden vorzeitig zurückzahlen?

Die Schufa-Prüfung bei Sparkassen

Wer lediglich eine Rechnung nicht pünktlich bezahlt hat, kann bei der Sparkasse einen Kredit trotz Schufa bekommen. Dass Sparkassen grundsätzlich kulanter bei der Kreditvergabe sind, stimmt jedoch nur bedingt. Um zu verstehen, wie es zu dieser Behauptung kommt, ist es hilfreich, den Unterschied zwischen einer Sparkasse und einer Privatbank zu kennen.

Sparkassen sind regional organisiert. Ihr jeweiliges Geschäftsgebiet ist also auf das Gebiet ihres Trägers, beispielsweise der Gemeinde oder der Stadt, beschränkt und erstreckt sich nicht, wie bei großen Privatbanken üblich, deutschlandweit.

  • Als öffentliche Kreditinstitute sind sie nicht nur der Gewinnmaximierung verpflichtet, sondern auch dem Gemeinwohl.
  • Ein Teil der erwirtschafteten Gewinne fließt also an öffentliche Einrichtungen zurück.
  • Die Verpflichtung zum Gemeinwohl bedeutet jedoch nicht, dass Sparkassen einen Kredit trotz Schufa vergeben, wenn diese gravierende Mängel im Zahlverhalten offenbart.
  • Lediglich bei kleineren Bonitätseinschränkungen besteht ein gewisser Verhandlungsspielraum.
  • Ein regelmäßiges Einkommen und eine stabile berufliche Situation gehören aber auch hier zu den Grundvoraussetzungen für eine Kreditaufnahme.

Bürgschaften werden, wie von jeder anderen Bank auch, gern gesehen und können einen Negativeintrag oder ein geringes Gehalt ausgleichen.

Außerdem können Verbraucher, die Kreditkonditionen von Sparkassen nicht online vergleichen. Sie erfährt der Kunde erst im persönlichen Bankgespräch. Lehnt die Sparkasse den Kredit trotz Schufa ab, gibt es aber weitere potenzielle Kreditgeber, an die sich Verbraucher wenden können. Von Kreditvermittlern, die unbegrenzte Leihsummen ohne Einkommensprüfung und Schufa versprechen, sei dabei dringend abgeraten. Sie arbeiten in jedem Fall unseriös und drängen Kreditsuchende beispielsweise zur Unterzeichnung teurer Sparverträge, statt ihnen das gewünschte Darlehen zu verschaffen.

Seriöse Anbieter bei Schufa-Problemen

Es gibt jedoch auch andere seriöse Anbieter als die Sparkasse, die einen Kredit trotz Schufa vergeben. Dazu gehören Kreditmarktplätze, die private Crowdfundingkredite vermitteln und Mikrokreditanbieter, bei denen sich Kunden bereits sehr kleine Summen in Höhe von wenigen Hundert Euro leihen können. Beide Anbietergruppen sind vergleichsweise teuer, schließen aber nur Verbraucher aus, die insolvent sind oder eine eidesstattliche Versicherung abgeben mussten. Mikrokreditbanken setzen allerdings ein Mindesteinkommen voraus, es liegt knapp über der Lohngrenze für Minijobs.

An Kreditbörsen hingegen können sich auch Arbeitslose in Hartz 4 bewerben. Ob sie die gewünschte Summe erhalten, hängt davon ab, ob sie genügend Privatanleger von ihrer Anfrage und ihrem Finanzierungsplan überzeugen können. Darüber hinaus zählen auch Privatdarlehen aus dem Bekanntenkreis und Dispokredite zu den Krediten, die ohne Schufa-Prüfung auskommen. Das gilt zumindest, wenn der Dispo bereits eingerichtet wurde. Von beiden Varianten ist aber eher abzuraten. Darlehen im engsten Kreis können das Vertrauensverhältnis belasten, der Dispo hingegen ist teuer und geht als fortlaufender Kredit mit einem größeren Risiko einher, sich zu verschulden.

Mikrokredite mit Sofortauszahlung trotz Schufa-Eintrag

Einen seriösen Sofort-Kredit trotz Schufa-Eintrag finden Verbraucher beispielsweise beim Direktanbieter für Mikrokredite. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass Darlehen in Deutschland nie ohne Bonitätsprüfung vergeben werden. Eine Abfrage der bei der Schufa und anderen Auskunfteien gespeicherten Daten nimmt daher jeder vertrauenswürdige Anbieter vor.

Kleinere Unregelmäßigkeiten im Zahlverhalten fallen bei Mikrokrediten nämlich nicht so ins Gewicht wie beim klassischen Bankdarlehen. Damit das Geld schnellstmöglich ausgezahlt werden kann, sollte der Kunde den Kreditantrag aber rechtzeitig einreichen.

  • Von Mikro- oder Minikrediten sprechen Experten, wenn es sich um Darlehen mit besonders geringem Volumen handelt, die fast ausschließlich von speziellen Onlinebanken vergeben werden.
  • Bei normalen Ratenkrediten, sei es zur Auto-, Haus- oder Konsumfinanzierung, liegt die Mindestauszahlungssumme bei rund 2000 Euro.
  • Ein Blitzkredit im Mikroformat hingegen wird bereits ab 100 Euro vergeben und ist je nach Anbieter auf maximal 3000 Euro beschränkt.
  • Allerdings kann nicht jeder Kunde den Maximalbetrag beantragen.
  • Lediglich Verbraucher, die bereits ein Mikrodarlehen erhalten und erfolgreich zurückgezahlt haben, sind für größere Beträge freigeschaltet.

Neukunden hingegen können sich nur wenige Hundert Euro leihen. Ein kleiner Sofort Kredit, der trotz Schufa-Eintrag ausbezahlt wird, geht mit anderen Rückzahlungsbedingungen einher als klassische Ratenkredite. Statt der banküblichen 6, 12 oder 24 Monate hat der Kreditnehmer nur 30 Tage Zeit um sein Darlehen abzulösen. Außerdem wird der gesamte Betrag auf einmal fällig. Im Gegenzug erfolgt die Kreditauszahlung bei Anbietern mit Expressoption außergewöhnlich schnell. Wird der Antrag bis zu einer bestimmten Uhrzeit eingereicht, wird das Geld noch am selben Tag überwiesen.

Das kostet der Minikredit

Zwar gibt es verschiedene Mikrokreditanbieter, die Rahmenbedingungen für den Standardkredit sind jedoch bei fast allen gleich. Ausgezahlt wird der Kredit ohne Expressoption innerhalb von 24 bis 48 Stunden, wenn kein Wochenende oder Feiertag dazwischen liegt. Bucht der Kunde keine Zusatzleistungen muss er sein Darlehen nach 30 Tagen ablösen. Die Ablöse erfolgt per Einmalzahlung. Jede Abweichung von den standardisierten Rahmenbedingungen kostet extra. Dazu gehören zusätzliche Ratenvereinbarungen oder ein längerer Rückzahlungszeitraum.

Wer einen solchen Kredit trotz Schufa mit Sofortauszahlung wählt, bezahlt also mehr als Kunden, die einen Tag länger auf ihr Geld warten können. Die Höhe der Kosten richtet sich dabei nicht nach dem Kreditbetrag, sondern wird pauschal vom Anbieter festgelegt. Bei sehr kleinen Leihsummen und der Auswahl mehrerer Zusatzleistungen können die Extrakosten für den Mikrokredit sogar über der Leihsumme liegen Die Zinsen sind höher als bei klassischen Bankhäusern, fallen bei sehr kurzen Laufzeiten aber nicht so ins Gewicht wie bei Verträgen, die über Monate und Jahre laufen.

Flexible Möglichkeit, kurzfristig Geld zu beschaffen

Ein Privatkredit trotz Schufa-Einträgen ist eine im Vergleich zum Bankensystem recht flexible Möglichkeit, kurzfristig Geld zu beschaffen. Plattformen im Internet, die Kreditverträge zwischen Privatpersonen vermitteln, sind aber keine soziale Einrichtung. Es geht ums Geschäft – Schnäppchen sind hier bei negativer Beurteilung der Bonität nicht zu erwarten.

Außerdem braucht es oft etwas Zeit, bis die Finanzierung wirklich steht.

  • Weder private Anleger noch Banken gehen bei der Kreditvergabe unkalkulierte Risiken ein.
  • Genau wie die Banken nehmen auch die Kreditvermittler im Internet Bonitätsprüfungen vor.
  • Auch der Schufa-Score spielt dabei eine Rolle, in dem zum Beispiel neben der Zahlungshistorie und den bestehenden Verpflichtungen sogar die Wohngegend Berücksichtigung findet.
  • Der Unterschied ist aber, dass Banken durch gesetzliche Vorgaben und interne Richtlinien zur Kreditvergabe kaum Möglichkeiten zu einer flexiblen Entscheidung haben.
  • Menschen mit geringem oder unregelmäßigem Verdienst fallen dann oft durchs Raster – Studenten, Arbeitslose, Rentner, ja sogar Selbstständige, trotz guter Geschäftszahlen.

Wer keine Sicherheiten stellen kann, zum Beispiel eine Immobilie, ein Auto oder ein Wertpapierdepot, blitzt bei der Bank ab. Das gilt übrigens auch für ausländische Institute. Selbst wenn sie nicht der Schufa angeschlossen sind, werden sie entsprechende Auskünfte fordern. Und die Gesetzesvorgaben sind innerhalb der EU harmonisiert. Von einem Kredit außerhalb des Euro-Raums ist wegen der Währungsrisiken abzuraten.

Zwangsvollstreckung vermeiden mit frischem Geld

Wenn Schulden drücken und neue Kredite verweigert werden, ist der Weg zur Schuldnerberatung eine gute Idee. Nur sind die Beratungsstellen chronisch überlastet. Die mittlere Wartezeit beträgt zehn Wochen. So lange werden sich Gläubiger nicht vertrösten lassen. In diesem Fall ist das Darlehen zwischen Privatleuten ein sinnvolles Instrument zur Zwischenfinanzierung. Der Privatkredit trotz Schufa wird teuer sein, denn die Zinsen sind stets auch ein Maß für das Risiko eines Zahlungsausfalls. Oft prüft der Betreiber der Plattform die Bonität des Antragstellers, stuft ihn in eine Risikoklasse ein und empfiehlt einen marktüblichen Zins, der bei negativer Bewertung sicher im zweistelligen Bereich liegen wird. Wenn Sie sich für ein solches Angebot interessieren, stellen Sie sicher, dass keine Vorkosten verlangt werden, bevor überhaupt ein Kreditvertrag zustande kommt. Antrtagstellung und Bonitätsprüfung sind bei seriösen Anbietern kostenlos. Informieren Sie sich außerdem, mit welchem Zeitverzug Sie rechnen müssen, bis die Finanzierung steht. Privatanleger verteilen ihr Kapital in der Regel auf mehrere Projekte. Sie haben es also nicht nur mit einem Kreditgeber zu tun, sondern müssen viele Menschen überzeugen. Beträgt die Mindestanlagesumme zum Beispiel 25 Euro und Sie benötigen ein Darlehen über 1.000 Euro, warten Sie im Extremfall auf vierzig Zusagen. Stehen konkrete Zahlungstermine kurzfristig an, greifen Sie lieber zu Angeboten mit einer garantierten Sofortzusage.

Kleindarlehen trotz negativer Schufa

Einen Kleinkredit trotz Schufa bieten deutsche Banken üblicherweise nicht an. Die Institute ziehen bei Kreditentscheidungen konsequent die Schufa-Datei heran, einen negativen Schufa-Eintrag betrachten sie als Ausschlussgrund.

Verbraucher haben dennoch eine Chance auf eine überschaubare Finanzierung: Viele Vermittler offerieren speziell Kleindarlehen bei schlechter Bonität.

  • Die Nachfrage nach kleinen Krediten trotz schlechter Bonität bedienen zahlreiche Vermittler, die mit ausländischen Banken oder Investoren kooperieren.
  • Viele davon überzeugen durch Seriosität: Sie vermitteln an Bonitätsschwache Kleinkredite zu Zinsen über dem üblichen Niveau, das liegt an einem nachvollziehbaren Risikoaufschlag.
  • Sie fordern aber keine Wucherzinsen, wie das unseriöse Anbieter machen.
  • Sie verzichten zudem auf Vorkosten, ebenfalls häufig ein Indiz für fragwürdiges Geschäftsgebaren.
  • Manche Vermittler kassieren vorab Gebühren, ein Kreditvertrag kommt dann aber nicht zustande.

Deshalb Vorsicht: Interessierte an solchen Darlehen sollten genau die Konditionen prüfen, sie sollten aus der Not heraus nicht das nächstbeste Angebot wahrnehmen. Das kann sie teuer zu stehen kommen.

Bei den seriösen Dienstleistern fragt sich im nächsten Schritt, unter welchen Bedingungen sie einen Kleinkredit vergeben. Alle, die einen Kleinkredit trotz negativer Schufa offerieren, verzichten auf einen Blick in die Schufa-Datei. Sie bestehen aber auf einem Nachweis von Einkünften. Die Maßstäbe differieren. Bei wenigen Anbietern erhalten Verbraucher sogar einen Kredit trotz Hartz4. In der Regel legen Vermittler aber strengere Kriterien fest. Die Bandbreite ist groß: Manche fordern ein vergleichsweise hohes Einkommen aus einem sicheren Beschäftigungsverhältnis, andere zeigen sich liberaler. Zusätzlich interessiert, was Kreditvermittler unter einem Kleindarlehen verstehen. Es kann sich um wenige Hundert Euro oder um einen niedrigen vierstelligen Betrag handeln.

Angebot einholen und Kredit vereinbaren

Vielfach finden sich Kleinkredite trotz Schufa mit einem individuellen Zinssatz. Das bedeutet: Vermittler veröffentlichen nur Zinsspannen oder Beispielzinsen, der persönliche Zinssatz hängt von der Höhe des Einkommens und der Art der Beschäftigung ab. Entsprechend erfahren Interessierte die konkreten Konditionen erst mit einer Kreditanfrage. Meist füllen sie hierfür ein Formular aus, in dem sie die notwendigen Daten eingeben. Anschließend versenden Dienstleister einen Kreditvertrag, in dem neben den Zinsen alle weiteren Konditionen stehen. Bestenfalls fragen Verbraucher bei zwei oder drei Anbietern an, dann können sie die Rahmenbedingungen ausführlich vergleichen und den besten Kleinkredit trotz Schufa abschließen.

Der Kreditvertrag tritt erst in Kraft, wenn Verbraucher den unterschriebenen Vertrag zurücksenden. Zudem müssen sie bei fast allen Dienstleistern Einkommensbelege hinzufügen, manche verlangen diese bereits zuvor. Vermittler wollen sich selbstverständlich nicht allein auf die Angaben in einem Online-Formular verlassen, sie wollen diese überprüfen. Wie lange es bis zur Überweisung des Gelds dauert, unterscheidet sich teilweise erheblich. Bei dringendem Finanzbedarf empfiehlt es sich, speziell Sofortkredite zu recherchieren. Bei diesen Sofortdarlehen garantieren Vermittler eine schnelle Bearbeitung der Kreditanfrage und eine rasche Überweisung. Bei den besten Anbietern nimmt dieser gesamte Prozess nur wenige Werktage in Anspruch.

Kredit mit negativer Schufa

Einige Finanzdienstleister bieten explizit einen Kredit trotz Schufa Eintrag an. Ein solches Darlehen stellt für alle Verbraucher, die über eine negative Schufa verfügen, meist die einzige Möglichkeit dar.

Auf eine gewöhnliche Finanzierung haben sie in der Regel keine Chance, da die meisten Banken einen Kreditwunsch bei einem Schufa-Eintrag zurückweisen.

  • Der Markt an Darlehen trotz Schufa gestaltet sich vielfältig, es finden sich mehrere unterschiedliche Kreditformen.
  • Auch die Voraussetzungen für ein solches Darlehen differieren.
  • Interessierte wählen zum Beispiel zwischen Krediten mit verschiedenen Verwendungszwecken.
  • Sie können Kredite ohne Verwendungszweck genauso wie einen Autokredit oder ein Renovierungsdarlehen abschließen.
  • Prinzipiell ist es auch bei einem Hauskredit möglich, dass ein Dienstleister trotz Eintrag eine Finanzierung gewährt.

Angesichts der normalerweise hohen Summen und dem entsprechend großen Risiko für den Kreditgeber kommt das aber eher selten vor.

Darüber hinaus variiert ein Kredit trotz Schufa Eintrag bei der Auszahlung. Bei einem Sofortkredit garantiert die Bank, dass sie den Antrag schnell prüft und das Geld bei einem positiven Bescheid rasch auszahlt. Bei einem Barkredit überweist sie die Summe nicht auf ein Girokonto, sondern zahlt das Geld über eine eigene Filiale oder ein Partnerinstitut aus. Diese Option kommt für alle infrage, die über kein Girokonto verfügen. In diesem Fall müssen sie aber mit Mehrkosten rechnen, da die Barauszahlung für den Kreditgeber einen höheren Aufwand bedeutet.

Zudem interessiert bei jedem Kredit trotz negativem Eintrag, welche konkreten Voraussetzungen ein Dienstleister formuliert. Viele verzichten zwar bei der Bonitätsprüfung auf eine Schufa-Auskunft, sie bestehen aber auf Einkommensnachweisen. Hier fragt sich, welche Anforderungen Verbraucher erfüllen müssen: Welche Einkommenshöhe müssen sie mindestens vorweisen? Muss dieses Gehalt aus einem sicheren, unbefristeten Beschäftigungsverhältnis stammen? In diesen beiden Punkten finden sich zwischen den Anbietern deutliche Unterschiede.

Den idealen Kreditgeber wählen

Im ersten Schritt müssen Interessierte ermitteln, wo sie überhaupt einen Kredit trotz negativer Schufa erhalten. Verbraucher mit mittlerem und hohem Einkommen fällt das einfach, bei ihnen bestehen trotz Schufa-Eintrag gute Chancen auf eine Kreditzusage. Schwerer gestaltet sich die Suche nach einem Darlehen für Geringverdiener, prekär Beschäftigte und Arbeitslose. Sie müssen gezielt liberale Kreditgeber aufspüren. Entsprechende Angaben finden sich meist auf den Homepages der Anbieter oder auf Vergleichsportalen.

Im zweiten Schritt sollten Verbraucher online einen Vergleich durchführen. Sie sollten die Konditionen aller infrage kommender Anbieter miteinander vergleichen, nur auf diese Weise sichern sie sich die günstigsten Konditionen. Angesichts großer Zinsunterschiede in der Kategorie Kredit trotz Schufa Eintrag empfiehlt sich ein solches Vergleichen dringend. Zusätzlich sollten sich Verbraucher über die Qualität und Seriosität von Dienstleistern versichern. Dazu können sie sich an Gütesiegeln, Finanztests sowie an Erfahrungen anderer Kreditnehmer orientieren.

Negative SCHUFA-Einträge – trotzdem Kredit möglich?

Kreditanfragen sind in Deutschland immer mit einer SCHUFA-Auskunft verbunden, die persönliche Informationen, wie zum Beispiel zum Zahlverhalten, für Dienstleister und Banken sammelt und zur Verfügung stellt. Wird die Kreditwürdigkeit dort in Frage gestellt, reduzieren sich die Chancen auf einen regulären Kredit gewaltig.

Trotzdem gibt es einige Alternativen, die aber genau überlegt werden wollen.

  • Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, kurz SCHUFA genannt, befindet sich zum großen Teil im Besitz von Banken und Dienstleistern, die zum einen ihre Informationen zum Zahlverhalten, Kontoverbindungen und Krediten liefern und zum anderen diese Daten entgeltlich an andere Unternehmer als Auskunftei zur Verfügung stellen.
  • Dabei wird der Datensatz jeweils in einen Score-Wert zwischen eins und 100 für die Wahrscheinlichkeit der Bezahlung umgerechnet, der die für den jeweiligen Anfrager relevanten Informationen beinhaltet und sofort über die Bonität der Zielperson Auskunft gibt.
  • Für Banken sind dabei andere Informationen wichtig, als zum Beispiel für Telefonanbieter, für die auch die Häufigkeit des Wohnungswechsels interessant ist.

Grundsätzlich muss aber die Zielperson ihr Einverständnis zur Auskunftseinholung erklären, das ist ein KO-Kriterium für eine Bank. Unternehmen können aber durchaus auch kostenpflichtige Auskünfte über andere Unternehmen einholen, im Gegensatz dazu hat jeder Bürger jährlich Anspruch auf eine kostenfreie Eigenauskunft, um seinen Status zu kontrollieren und eventuell zu korrigieren. Es passieren nämlich überall Fehler, so dass auch bei einer Wirtschaftsauskunftei Daten nicht rechtzeitig gelöscht oder falsch erfasst worden sein können. Es macht also durchaus Sinn, regelmäßig seinen eigenen Status bei der SCHUFA zu überprüfen, um Problemen vorbeugen zu können.

Kredit trotz SCHUFA – ist das möglich?

Die SCHUFA-Anfrage und -Eintragung ist für deutsche Banken oder anderweitige Kreditgeber obligatorisch. Ist die Auskunft dann schlecht, gibt es für ein reguläres Darlehen trotz SCHUFA nur geringe Chancen. Eine Möglichkeit wäre die Einbeziehung eines zweiten Kreditnehmers oder Bürgen, der dann aber über eine sehr gute Bonität verfügen muss. Er würde also genauso geprüft und dieser Kredit würde bei ihm ebenfalls in der SCHUFA eingetragen. Im Ernstfall, also wenn der Kreditnehmer nicht mehr in der Lage sein sollte, die monatlichen Raten zu bestreiten, würde der zweite Kreditnehmer voll für den Kredit trotz SCHUFA einstehen müssen. Das sollte im Vorfeld genau erörtert und vereinbart werden.

Abhängig von der Art der SCHUFA-Einträge und der Höhe des Score-Wertes, der im Optimalfall sehr hoch sein sollte, könnten auch zusätzliche Sicherheiten die Entscheidung über einen Kredit trotz SCHUFA beeinflussen. Wenn Sie also über Immobilien verfügen, die belastet werden können, oder andere abtretbare Rechte vorhanden sind, sollten Sie dies in die Bankgespräche mit einbringen. Mit Sicherungsübereignungen oder Abtretungen hätte die Bank dann eine Sicherheit, die sie im Ernstfall verwerten könnten und Sie dann allerdings verlieren würden. Auch das will also sehr gut überlegt sein.

Welche Alternativen gibt es für einen Kredit trotz Schufaeintrag?

Insbesondere ausländische Banken bieten Kredite trotz SCHUFA an, dazu finden sich im Internet zahlreiche Informationen. Die Kreditprüfung wird genauso durchgeführt, wie es bei deutschen Banken üblich ist. Es müssen also Einkommensunterlagen, der Arbeitsvertrag, eine Aufstellung der Kosten und Verbindlichkeiten zur Ermittlung der freien Liquidität eingereicht werden, damit die Bank das Kreditausfallrisiko einschätzen kann. An dieser Stelle ist großes Augenmerk darauf zu legen, dass vor der Risikoprüfung keine Kosten anfallen. Werden hier Vorkosten erhoben, handelt es sich mit Sicherheit nicht um einen seriösen Online-Kredit, Sie sollten also die Verhandlungen direkt abbrechen.

Eine andere Möglichkeit sind beispielsweise die Online-Marktplätze für Kredite von Privatpersonen, bei denen Sie eine Kreditanfrage einstellen und dabei den Bedarf und die besonderen Umstände genau beschreiben können. Den Zinssatz schlagen dabei Sie den Investoren vor, er muss also in jedem Fall höher als marktüblich sein, um einen Anleger überhaupt interessieren zu können. Ob, wie und wann ein Kredit trotz SCHUFA auf diesem Weg zustande kommt, hängt dort immer von Ihrer Eigendarstellung, der Kreditsumme und der Plausibilität Ihres Vorhabens ab.

Wenn Sie trotz SCHUFA einen Kredit beantragen, müssen Sie sich von vornherein darüber im Klaren sein, dass zum einen die Kosten höher sind als bei regulären Finanzierungen und zum anderen die Kredithöhe oft begrenzt wird, um das Ausfallrisiko im Rahmen zu halten. Verfügen Sie aber über eine sehr gute Liquidität und der SCHUFA-Eintrag ist älteren Datums, dann kann eine Online-Suche sich durchaus lohnen. Achten Sie aber trotzdem darauf, dass der Negativ-Eintrag in der SCHUFA nach der Sperrfrist gelöscht wird. Denn dann entsteht für Sie die Möglichkeit der Umschuldung in einen regulären Kredit, der mit Sicherheit um einiges günstiger ist als ein Kredit trotz SCHUFA.

Fazit – Kredit trotz SCHUFA

Die Alternativen zur herkömmlichen Bankfinanzierung, die Ihnen oft durch SCHUFA-Einträge verwehrt wird, sind ausländische Banken und Online-Marktplätze für Privatkredite. Natürlich sollten Sie immer den Kreditgeber genau untersuchen und auf eine seriöse Abwicklung bei einem Darlehen trotz SCHUFA achten, denn oft verstecken sich im Kleingedruckten Klauseln und Vereinbarungen, die nicht in Ihrem Interesse sind. Aber es gibt durchaus seriöse Online-Kredite, die allerdings von der Art der SCHUFA-Einträge abhängig sind. Eventuell hilft ja auch ein zweiter Kreditnehmer oder Bürge, um Ihr Finanzierungsvorhaben zu realisieren.

Darlehen bei Insolvenz – ist das möglich?

Es gibt durchaus Chancen, ein Darlehen trotz Insolvenz zu erhalten. Die entscheidende Frage ist zunächst, ob es sich um eine Unternehmens- oder Privat-Insolvenz handelt, denn die Herangehensweisen unterscheiden sich erheblich. Wird bei einem Unternehmen, das vielleicht wegen offener Forderungen die Insolvenz anmelden muss, immer darauf geachtet, dass Arbeitsplätze mit Gegenmaßnahmen erhalten werden können, müssen Privatpersonen mit strengeren Auflagen rechnen.

Schließlich ist das Ziel einer Privat-Insolvenz, in einer absehbaren Zeit eine Entschuldung und damit einen finanziellen Neustart zu erreichen. Nach einer Wohlverhaltensphase von sechs Jahren kann hier nämlich ein Antrag auf Restschuldbefreiung gestellt und somit ein radikaler Schnitt vollzogen werden.

  • Bei Unternehmen hingegen zählt immer die konkrete Situation, die zur Insolvenz geführt hat.
  • Kapitalgesellschaften werden unabhängig vom Unternehmer in die Insolvenz geführt, wenn sich kein Angriffspunkt zur Durchgriffshaftung ergibt.
  • Im Gegenteil dazu haften bei Personengesellschaften die Inhaber mit ihrem Privatvermögen und müssen so auch die Folgen der Insolvenz tragen.
  • Können Unternehmer allerdings ein belastbares Konzept nachweisen, dass die Arbeitsplätze mit einer Investition erhalten werden und somit das Unternehmen überleben könnte, bestehen durchaus Chancen, einen Kredit trotz Insolvenz zu erhalten.

Allerdings spielen hier die klassischen Geschäftsbanken keine Rolle, denn die werden bei den mit einer Insolvenz verbundenen Einträgen in der SCHUFA sofort ablehnen. Zum einen gibt es aber einige Programme von Förderbanken, die extra für in Schieflage geratene Unternehmen aufgelegt wurden, um zum Beispiel Liquiditätsengpässe zu überbrücken, zum anderen gibt es auch Online-Marktplätze, auf denen Privatpersonen Geld als Kredit anbieten. Der Erfolg eines solchen Ansinnens hängt aber von den Voraussetzungen und dem ausgearbeiteten Ausweg aus der fatalen Situation ab.

Kredite von Privatpersonen oder andere Alternativen

Diese Möglichkeit steht natürlich auch Privatpersonen zur Verfügung, wobei Sie aber sehr offen mit Ihren Problemen umgehen müssen. Haben Sie zum Beispiel eine Arbeitsstelle in Aussicht und benötigen dringend ein Fahrzeug, um diese annehmen zu können, stellen Sie diesen Umstand auch so konkret dar. Wichtig ist in jedem Fall, dass Sie das Vorhaben mit Ihrem Insolvenzverwalter im Vorfeld besprechen, damit der Kredit trotz Insolvenz nicht in die Insolvenzmasse fällt und sofort verwertet wird. Das gilt auch für Unternehmen, die jeglichen Schritt mit ihrem Insolvenzverwalter abstimmen müssen, um nicht wegen Betrugs belangt werden zu können.

Die Online-Marktplätze für Kredite von Privatpersonen gehen mit dem Thema Kredit trotz Insolvenz unterschiedlich um, das sollten Sie im Vorfeld genau recherchieren. Grundsätzlich können dort Privatpersonen und Investoren Geld entweder in Fonds einzahlen, aus denen dann nach der Projektprüfung private Kredite ausgegeben werden, oder Privatinvestoren können sich direkt eine Kredit-Anfrage aussuchen und sich mit einem Betrag daran beteiligen. Die Zinshöhe müssen die Kreditsuchenden selbst vorschlagen, diese sollte aber dem jeweiligen Risiko Rechnung tragen. Ein solcher Kredit von Privat wird aber in jedem Fall teurer sein, als die klassische Finanzierung durch eine Bank.

Für Privatpersonen gibt es weitere Alternativen, wie zum Beispiel die zahlreichen Angebote für Kredite ohne SCHUFA-Anfrage oder -Eintragung. Meist handelt es sich hier um ausländische Banken, die eine Institution wie die deutsche SCHUFA nicht kennen. Trotzdem sind auch hier die Konditionen schlechter als die marktüblichen, denn das Ausfallrisiko bei einem Kredit trotz Insolvenz ist sehr viel größer. Außerdem sind die Kreditsummen meist begrenzt, können aber im Ernstfall trotzdem den entscheidenden Anschub leisten, um finanziell wieder auf die Beine zu kommen.

Kredit trotz Insolvenz – Einzelfallprüfung notwendig

Neben den SCHUFA-freien Krediten gibt es immer noch die Möglichkeit, mit einem zweiten Kreditnehmer zu arbeiten. Allerdings muss in diesen Fällen von vornherein klar sein, dass dieser im Ernstfall voll für das Darlehen trotz Insolvenz haftet. Natürlich ist diese Variante sehr viel schwerer zu bewerkstelligen, da während einer laufenden Insolvenz nur das unpfändbare Einkommen zur Verfügung steht, die Liquidität also stark eingeschränkt ist. In den meisten Fällen bleibt da kein Spielraum für Kreditraten. Außerdem ist ein Kredit trotz Insolvenz nur sinnvoll, wenn damit das Abtragen der aufgelaufenen Schulden erleichtert wird, denn diese Gläubiger dürfen nicht schlechter gestellt werden.

Die genaue Strategie ist also in jedem Fall mit dem Insolvenzverwalter abzuklären, um sich nicht zusätzliche Probleme einzuhandeln. Nach Ablauf der Insolvenz verändern sich dann die Voraussetzungen gravierend. Zwar sehen die Banken dann immer noch in den SCHUFA-Einträgen, dass es eine Insolvenz gab und diese abgeschlossen ist, aber bei ausreichender monatlicher Liquidität haben Sie eine ganz andere Verhandlungsbasis. Bis dahin dürfen Sie sich aber weder qualifizierte Mahnverfahren oder andere finanzielle Probleme zu Schulden kommen lassen, damit die Restschuldbefreiung nicht versagt wird.

Fazit – Kredit trotz Insolvenz

Diese Möglichkeit gibt es in einigen Ausnahmefällen, denn grundsätzlich wird jede Bank einen Kreditantrag bei einer Insolvenz von Privatpersonen oder Unternehmen ablehnen. Alternative Anbieter sind zum einen Marktplätze für Kredite von Privatpersonen oder ausländische Banken. In jedem Fall muss das Ansinnen aber zur Tilgung der Schulden beitragen und mit dem Insolvenzverwalter ausführlich besprochen werden.


Marcel Ziegler

Als ehemaliger Finanz- und Honorarberater habe ich jahrelang direkt mit Privatkunden gearbeitet und weiß daher aus eigener Erfahrung, welche Fehler Menschen beim Umgang mit Geld machen. Ich kenne die Fallstricke von Bank- und Versicherungsprodukten und habe es mir zur Aufgabe gemacht, das Thema Finanzen so zu erklären, dass es wirklich jeder versteht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.